Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DarkDestroyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Iserlohn

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:45

Doomsday Folder gesucht

Hi@all

Ich stelle mir gerade meine Ausrüstung für den Ernstfall zusammen.Also falls die Zombies kommen :zombat: Oder wir Mad Max mäßig in die Steinzeit gebombt werden.

ich weiß, es ist etwas sinnbefreit.Aber wir haben ja alle so unsere Hobbies nicht wahr :crazy: :?:

Ich habe bereits 2 ZT der 300-er Serie.Aber die Messer sind mir irgendwie nicht panzermäßig genug.Ich lehne aber ganz klar Preiskategorien a la Medford oder Crusaderforge ab. Das ist mir eindeitig zu teuer.

Jedoch gilt es erst mal zu klären ob überhaupt Framelock Folder das Zeug zu einem Doomsday Klapper hätten.Ich meine es gibt ja noch so viel anderes.Backlock, Slipjoint etc. pp

Ich würde gerne Eure kundigen Meinungen dazu hören.

Also hier die, erst mal, simplen Anforderungen:

-Doomsday mäßiger Klapper
-Klinge möglichst rosttäger Stahl mit mindestens 8,5cm Klingenlänge und 4mm Klingenstärke
-Griff bzw. Beschalung möglichst stark bzw. tough(Titan,Carbon etc.)
Pacem volo bellum paro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkDestroyer« (26. Februar 2017, 23:52)


  • »DarkDestroyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Iserlohn

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Februar 2017, 23:55

Hi@all

Hatte vergessen zu sagen das es mir auf maximale Langlebigkeit und Stabilität bei dem Klapper geht.Daher auch meine Frage ob das Framelock System überhaupt der Weisheit letzter Schluß ist.
Pacem volo bellum paro

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Februar 2017, 00:13

Cold Steel Pocket Bushman, robust, relativ groß und stabiler Lock. Günstig ist es dazu auch noch.
http://www.coldsteel.com/pocket-bushman.html
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

4

Montag, 27. Februar 2017, 00:15

Na wenn Du schon darüber nachdenkst, ob die Verriegelung hält, nimm ein Fixed. :P
Wenn Folder, dann würde ich eher zu Axislock oder Backlock tendieren. Aber das führt hier nur wieder zu eher sinnlosen Diskusionen.

Groß, stabil usw. klingt nach ER RAO. Der hat ne Art Axislock und ne Zusatzverriegelung.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

5

Montag, 27. Februar 2017, 02:39

Ufffff... ein Zombieschneidwerkzeug zum Klappen. Wenn du 2 300er ZT hast was willst denn mehr zombieproofed Zeugs?

Böker Armed Force Folder - preiswert, grosser Griff, recht lange Klinge

Cold Steel Espada Serie - ziemlich Full Size, teilweise extra seltsame Griffgestaltung

Cold Steel 4-max - da bist aber in Medford Dimensionen was den Preis angeht

atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Februar 2017, 04:57


Hi@all

Hatte vergessen zu sagen das es mir auf maximale Langlebigkeit und Stabilität bei dem Klapper geht.Daher auch meine Frage ob das Framelock System überhaupt der Weisheit letzter Schluß ist.

Moin, denke auch, dass du da in der Cold Steel Abteilung gut beraten bist.
Stabiler Lock und im annehmbaren Preissegment, da es ja nur für den Notfall gedacht ist.
Wenn du es aber für den Fall einer " Apokalypse" haben möchtest, würde ich auch ein Fixed nehmen.
Hier im Marktplatz sind manchmal gute Angebote, da kommst du unter Umständen günstig weg...
PS: Stabilität und Slip - Joint.... ;)
Gruß Mario

7

Montag, 27. Februar 2017, 07:12

Extrema ratio rao1/2

Alles von medford

ChilliHeaD

Neueinsteiger

Wohnort: SchweiZ

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Februar 2017, 07:21

Hallo DarkDestroyer

Wenn es nicht übermässig teure Folder sein sollen, empfehle ich ebenfalls Cold Steel. Die folgenden 2 Modelle besitze ich selbst und kann sagen, dass sie durchaus auch für gröberen Gebrauch taugen. (Haben jedoch "nur" G10 Schalen :thumbup: )


Cold Steel Recon 1 TantoXL CTS XHP Stahl (Tri-ad-lock)
Cold Steel Ti-Lite G10 XL CTS XHP Stahl (Linerlock)


Ich selbst würde in so einem Fall auf folgendes (siehe Bild) zurückgreifen:


Gruss ChilliHeaD



»ChilliHeaD« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5924.PNG
Wenn etwas verdächtig aussieht, dann ist es das!

oslofjord

Fortgeschrittener

Wohnort: Norwegen

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Februar 2017, 08:22

Hallo,
was ist mit dem grossen Darkstalker Folder vom Messerkönig?
Der ist brutal gross, liegt gut in (meiner) Hand und ist 1a verarbeitet.
Die ZT 300er sind ein Waisenkind dagegen.
Nicht billig, aber momentan wird hier im Forum ein solcher Folder (legale Deutschland-Version!) angeboten zu einem Preis der kaum zu unterbieten ist!
Viel Spass beim überlegen... :rolleyes:
Lieben Gruss, Helge

10

Montag, 27. Februar 2017, 09:27

Das Pocket bushman hab ich in landwirtschaftlicher Benutzung. Kann ich nur empfehlen. Preis und Nutzwert sind in einem grotesken Missverhältnis, wenn man es mit teureren foldern , die auch nicht mehr können, vergleicht. Die klingenlänge ist auch üppig.

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Februar 2017, 09:38

Was ich bei dem Pocket Bushman auch toll finde, ist das es auf Grund seiner Konstruktionsweise, im Verhältnis zu anderen Foldern der Größe sehr schlang ist. Kaputt gehen kann an dem Teil auch recht wenig. Und wenn es sich durch Missbrauch etwas verzieht, dann kann man es mit einfachsten Mitteln wieder richten.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

12

Montag, 27. Februar 2017, 09:44

Wenn die Größe egal ist dann werf ich mal das Coldsteel Espada Xl G10 in Rennen .
Ein Riesen Brummer , Top Veerriegelung und mittlerweile auch mit Cts Xhp Stahl zu bekommen.
Und in den Usa zu nem erschwinglichen Kurs zu bekommen.

13

Montag, 27. Februar 2017, 12:51

Ich tendiere bei Misshandlung trotzdem zum Framelock.
Lt. Umfrage hier im Forum hat es noch niemand geschafft einen Titan Frame durchzuscheuern.

Groß und Robust. Pohl Force Foxtrott.

John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Februar 2017, 14:20

Na wenn Du schon darüber nachdenkst, ob die Verriegelung hält, nimm ein Fixed. :P
Wenn Folder, dann würde ich eher zu Axislock oder Backlock tendieren. Aber das führt hier nur wieder zu eher sinnlosen Diskusionen.


Denke da gibts nicht viel zu diskutieren, dazu gibts ja auch Tests:

https://www.youtube.com/watch?v=4KmHfbG7z7g
https://www.youtube.com/watch?v=ERxHUXAFVs4

da gehen relativ klare Sieger hervor, muss jetzt nicht auf jedes Modell zutreffen, aber prinzipielle Aussagen ala: "ein gut gemachter Backlock hat kaum Fehlfunktion" lässt sich schon ableiten. Aber ja, Doomsday und Folder...das is doch eher Quatsch. Ja von mir aus hält der Lock, aber lässt sich das Ding auch immer problemlos öffnen/schließen ? Und es muss jedem doch inden Kopf gehen das ein einziges Stück Metall leichter zu warten ist als mehrteiliger Folder.
Und Medford ? Ernsthaft ? Der Macher schließt doch jedweden normalen Gebrauch des Messer kategorisch aus (ja, aufschrauben und warten gehört da dazu) , dem Prügel soll ich dann während der Apokalypse trauen ? Eher nicht

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Februar 2017, 15:37

Ich tendiere bei Misshandlung trotzdem zum Framelock.
Lt. Umfrage hier im Forum hat es noch niemand geschafft einen Titan Frame durchzuscheuern.


Mit Sicherheit nicht, Framelocks versagen gerne mal bei Spinehawk Tests oder bei Belastung deutlich schnell nach als ein Backlock.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

16

Montag, 27. Februar 2017, 15:40


Mit Sicherheit nicht, Framelocks versagen gerne mal bei Spinehawk Tests oder bei Belastung deutlich schnell nach als ein Backlock.


jetzt ist dann aber die Frage, warum sollte man ganze Zeit auf dem Klingenrücken rumprügeln? Der Spinewhack Test ist doch eher was theoretisches.

17

Montag, 27. Februar 2017, 15:43

Tada....
Aber das führt hier nur wieder zu eher sinnlosen Diskusionen.


Zumal das auch schon Xmal durchgekaut wurde.

Nimm ein Fixed und fertig. ;)
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. Februar 2017, 15:55

@ Fabsel

Das stimmt aber das Gleiche ist auch bei Hackarbeiten zu beobachten, das der Lock durch die Vibration entriegelt. Bei normaler Benutzung spielt das alles keine Rolle. Ich hatte noch nie Probleme mit Framelocks bezüglich der Stabilität. Hier wurde aber nach Dooms Day gefragt. Da kann dann auch mal Missbrauch vorkommen, also sollte man auf Nummer sicher gehen.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

19

Montag, 27. Februar 2017, 15:59

das der Lock durch die Vibration entriegelt

also bei mir haben die sich da bisher immer nur noch mehr festgefressen. So sind die unterschiedlichen Erfahrungen.

20

Montag, 27. Februar 2017, 18:34

Was Pätte hier schreibt hab ich schon von mehreren Framelock Usern gehört und von Einigen auch die Narben gesehen:
Framelock Fail
Meine Schlußfolgerung daraus ist Framelocks nicht zu vertrauen da sie manchmal extrem gut halten und dann wieder bei gleichen Modellen sehr schnell versagen. Das Versagen ging bei einem Modell soweit das ein 301 beim rumspielen entriegelt hat und ,vor Schreck fallengelassen, den Finger spiralförmig aufschnitt. Wieder andere User haben Ihre Framelocks extrem belastet ohne dass diese versagt haben.
Das Problem dabei ist nur, dass Du als User, nicht erkennen kannst ob der Frame-Lock halten wird oder nicht, sondern testen musst ob er bei deinen üblichen Arbeiten hält oder nicht.
Wenn Du einen Folder in Betracht ziehst würde ich mich bei CS umschauen. Ich persönlich würde das Spartan, ein Espada Large oder ein Voyager XL Tanto empfehlen.
Meine Bewertungen: Toho-Positiv!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »toho« (27. Februar 2017, 19:22)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: