Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Januar 2017, 10:52

Hobby Anodisierung?

Ich habe vor einer Weile das Anodisieren für mich entdeckt.
Ich betreibe dieses ausschließlich als Hobby, vielleicht mache ich mal was für einen Freund, aber mehr nicht, daher bitte von Anfragen absehen.
Dennoch möchte ich hier gelegentlich ein paar von meinen dilettantischen Versuchen vorstellen.

Zunächst ein Bild von meiner kleinen Anodisierungs-Ecke:



Hier ein Bild von einer ein paar Tool's mit splash / splatter Optik:




Ein wenig kniffliger war das Wabenmuster:




Aber auch die eher schwierigeren Farben haben es mir angetan:


Grüße Frank


suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:18

Hallo Frank

Dilettantischen finde ich dein Hobby nicht.
Sehr schöne präzise Arbeiten, finde ich. 8o
Wenn ich diese Werke sehe, hätte ich das Vertrauen, um dir meine Sachen anzuvertrauen.


LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:26

Hallo Frank,

ich schätze Deine Arbeiten und Deinen Geschmack sehr.

Ich frage mich nur warum jemand der solche Fähigkeiten und Möglichkeiten hat - darüber hinaus auch noch Designtechnisch (z.B. beim Wabenmuster) so weit vorn dabei ist - keine Möglichkeit sieht das auch der Allgemeinheit ein klein Wenig zugänglich zu machen?

Wäre doch eine klassische "Win/Win"-Situation Du könntest nebenbei mit einem Hobby Geld verdienen, wir könnten auch so "schicke" Sachen haben wie Du.

Echt, schade ;(

Nichts für ungut.

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio

P.S. Ich würd' mir den kleinen Finger abhacken für so eine Perspektive. ;)
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mikio« (22. Januar 2017, 11:27)


4

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:33

Frank,

als Dilettanten kenne ich dich nicht und deine Arbeiten sprechen ganz klar gegen deine persönliche Einschätzung! :)

Beste Grüße,
Nico

@Mikio
Du hast vollkommen recht! ;)

Volcano

Team Bullcrafter

Wohnort: Hessen

Beruf: nur der Koch

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:35

Gudde Frank

Deine bescheidenheit in allen Ehren, aber was du da ablieferst ist in meinen Augen schon sehr professionell und von dilettantisch meilen weit entfernt.
Weiter so, und entzücke uns mehr mit deinen Arbeiten. :thumbup:

LG Mario
VERITAS VOS LIBERABIT


IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:41

Tach auch,

yupp, das sieht wirklich alles sehr delittantisch aus.
Da kann man blind durch die Frankfurter Fuzo laufen, und der erste den man auf
anrempelt macht das problemlos besser. :rolleyes:

Echt jetzt, das sieht alles hammermäßig aus, ich würde eher von deli-titanisch sprechen. 8)

Was mich interessieren würde, ist wieviel zeitlicher Aufwand neben der ganzen
benötigten Technik hinter den Stücken steckt?

Btw. weiter so, sehe die Exponate immer wieder gerne. :thumbup:

Mfg, IronDice

Anvil1971

Meister

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Januar 2017, 12:16

Hallo Frank,

Deine Bescheidenheit in allen Ehren, aber ich habe hier gerade meine Pommesgabel von Markus Reichart vor mir liegen.
Was Du hier an Arbeit abgeliefert hast ist großes Kino, absolut top-notch! :thumbup:

Ich freue mich auf weitere Arbeiten von Dir, die ich mir immer wieder sehr gerne anschaue. Dir einen schönen Sonntag!

Gruß,
Martin

8

Sonntag, 22. Januar 2017, 12:27

Hallo suomi70, danke, es freut mich, das dir meine Arbeiten gefallen.

Hallo miko, das Anodisieren macht mir Spaß, aber ich müsste dann Rechnungen, wegen der Steuer schreiben und das ganze würde ausarten........
Lieber bastele ich ein wenig vor mich hin :)

Hallo smoker und Volcano, Anvil, danke :)

Hallo IronDico, das ist unterschiedlich, da die größte Zeit für die Vorbereitung des Werkstückes benötigt wird.
Das Anodiesieren dauert nur 15 / 30 Sekunden, aber die Vorbereitung dauert auch mal 15 Minuten, 1 Stunde, oder mehr...........
Je nachdem, wenn du bestimmte Effekte erzeugen möchtest, sind es auch 2 - 3 Stunden.
Grüße Frank


atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2017, 12:35

ich finde deine Arbeiten super, sieht doch top aus.....Für mich ist so nen Wabenmuster oder ähnliches
schon heftig geil. Kann aber auch verstehen, wenn man es nicht " kommerziell" machen möchte.
Wir du sagtest, dauert alles von der Zeit her und wenn man Geld nimmt, muss man sich ja auch in irgendeinen
Zeitrahmen bewegen....
Alles super und ich kann dich ( leider) verstehen....
Gruß Mario

IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Januar 2017, 12:42

Tach auch,

danke @Nordwind für die Antwort. Was beinhaltet die Vorbereitungen, wird das Werkstück
Abgeklebt wie bei einer Lackierung bevor es eingetaucht wird?

Mfg, IronDice

11

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:02

Hallo atlas77, danke :)
ja, das ist einer der Hauptgründe, die erforderliche Zeit möchten mit Sicherheit die wenigsten bezahlen.

Hallo IronDice,
Je nach dem, Ultraschallbad, strahlen mit Glasperlen / Granulat, schleifen, polieren, oder in die Stonewash Trommel (vorher / nachher).
Natürlich ist abkleben / lackieren, auch mit dabei.
Es gibt noch verschiedene Bäder um die Oxidschicht zu entfernen und verschiedene zwischen Bäder, da man sich nichts gegenseitig kontaminieren möchte.
Auch müssen diese Bäder zum Teil eine bestimme Temperatur haben..............
Grüße Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nordwind« (22. Januar 2017, 13:08)


IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:14

Tach auch,

Ok, sehe schon, da steckt ordentlich Equiment und Knowhow dahinter,
danke für den Einblicke in diese faszinierenden Kunst.

Mfg, IronDice

13

Sonntag, 22. Januar 2017, 13:31

Es ist ein interessantes Thema :)
Mit der Trommel lassen sich auch einige Sachen machen, aber auch hier gibt es unzählige Möglichkeiten.
Wie ist die Trommel aufgebaut und mit welcher Geschwindigkeit dreht sie?
Welche Steine, oder welche Flüssigkeiten verwendet man und das kann man auch miteinander kombinieren.
Hier mal ein paar abgefahren Griffschalen:
Grüße Frank


14

Sonntag, 22. Januar 2017, 16:22

Moin Frank,

ich hab es im EDC - Thread mal geschrieben,sag´s aber gerne nochmal: Tolle Arbeiten,die man sich immer wieder gern anguckt !!!

Danke für den kleinen Einblick,wie sowas entsteht - und das mit dem "dilettantisch" war wohl ein Scherz... :rolleyes: Die Splashmuster sind der Hammer !

atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Januar 2017, 17:44

@ Nordwind :
Da ich das Thema auch sehr interessant finde, gerade wie man Muster, versch Farben etc macht, hast du mal dran gedacht nen Video zu machen.....Hab bei YT schon geschaut, aber so das wahre nicht gefunden....
Gruß Mario

Forcetrek

Elite-User

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 22. Januar 2017, 18:36

Schön zu sehen das mein Bruder und ich nicht allein sind beim Thema anodisieren, eloxieren und bearbeiten :thumbsup:
Titan anodisieren macht immer Laune weiter so.
Benchmade,ZeroTolerance,PohlForce,Hinderer,Spyderco,Hogue,Flytanium,SwissBianco

John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Januar 2017, 07:43

Schaut alles wirklich gut aus. Ich kann verstehen wenn man ein Hobby nicht zum "Nebenertrag" machn will, denn dann macht man es irgendwann dann nicht mehr gerne.

Wie bekommt man eigentlich so fließende Farbverläufe hin ? Konstant aus dem Bad ziehen bei ansteigenden V ?

18

Montag, 23. Januar 2017, 09:49

Moin Frank,

auch ich schau mir Deine Sachen immer wieder sehr gerne an - echt Wahnsinn, ganz großes Kino :thumbsup:
Hoffe hier ab und zu einige neue Stücke bewundern zu können :)

19

Montag, 23. Januar 2017, 09:58

Frank, Du Meister des Understatement...Dilettantisch geht anders :D

Danke für die Einblicke. :thumbup:
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

20

Montag, 23. Januar 2017, 13:13

Da können während des nächsten Treffens wohl wieder noch mehr Sachen deinerseits bestaunt werden. Nach wie vor sieht das klasse aus Frank, du hast tolle Ideen.
Das das Hobby schnell keinen Spaß mehr macht wenn man etwas im Auftrag macht und dann immer mehr Aufträge dazu kommen ist mehr als verständlich.
Jetzt fehlt dir ja nur noch der passende Koffer zum Aufbewahren aus Titan ;) .
nutze es aber nutze es nicht aus

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: