Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »rerewalf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fürth

Beruf: Aufpasser beim ausländischen Knallverein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2016, 14:30

Erfahrungen mit Pentagon Knifes? (Swift Deployment Knife als SOCP Dagger Alternative)

Moin allerseits,

ich bin zufällig bei Pentagon auf diesen "Schatz" gestoßen:
http://www.pentagon.co/hardcore-hardware…ployment-knife/


Da ich momentan schon etwas mit einem light backup knife zum Concealed Carry liebäugle fand ich das interessant. Zum einen weil mit das Grunddesign gefällt, der D2-Stahl interessant klingt und eine Kydex mitgeliefert wird. Ich habe allerdings noch nirgendwo irgendwelche Reviews zu dem Teil gefunden.

Jemand von euch damit schon Erfahrungen? Ansonsten könnt ihr mir auch gern andere Alternativen aufzeigen.

Was mir am SOCP nicht gefällt: Stahl, große Teilserrations, leidige Plastikscheide (die allerdings von der größe genial ist)

Alternativen bislang im Kopf:
Spartan Enyo (passt nicht komplett aber hat eben noch mehr "utility", allerdings ringlos)
Spartan CQB (Problem: nur Beidseitig geschliffen vorhanden und Stahl)

Und eben das Pentagon Ding :D


Haut mal raus :D


LG und schönes Wochenende
Ralf

2

Freitag, 18. November 2016, 14:36

Ich kenn den Hersteller nicht.
Worum gehts dir denn bei dem Messer konkret?
Messer mit Ring hinten wurde hier kürzlich vorgestellt: Cold Steel "Bird & Game" – Erfreuter Ersteindruck
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

  • »rerewalf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fürth

Beruf: Aufpasser beim ausländischen Knallverein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2016, 14:39

Beim Ring und Messer gehts mir um ne saubere verdeckte IWB-Trageweise (Ring v.a. als saubere Ziehhilfe und beim kleinen Messer für den Grip. ColdSteel sieht nicht schlecht aus, aber der Griff schon arg schmal - hab recht große Pratzen :D ist die frage ob man da genug in der Hand hat.

4

Freitag, 18. November 2016, 14:42

Ich bin so frei und verweise auf folgenden Beitrag:

Review: SOCP vs CQB Tool vs ASOT

Meine persönliche Meinung:
Das SOCP von BM gibt es in zahlreichen Ausführungen, auch ohne Serrations (aber dann beidseitig) und die Scheide ist die beste, die ich bei diesen Systemen gesehen habe. Qualtitativ musst du dir da keine Sorgen machen.

Das Spartan Blades CQB ist eine Spur dünner als das SOCP und die Scheide ist sehr gut, aber auch in Relation überdimensioniert.

Das Hardcore Hardware ASOT (Pentagon vertreibt es scheinbar nur) ist ein rießiges Teil!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LowEndD« (18. November 2016, 14:46)


  • »rerewalf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fürth

Beruf: Aufpasser beim ausländischen Knallverein

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. November 2016, 14:46

Hätte gern einmal socp einseitig glatt in s30v oder d2 :D danke :D

Konzeptionell is die SOCP Scheide eben wirklich genial...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rerewalf« (18. November 2016, 14:48)


Merc

Besessener

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. November 2016, 14:53

Ein "rausschleifen" der Serrations käme nicht in Frage? So ein schöner Recurve ergäbe auch nochmal interessante Nebeneffekte bei Nutzung des Konzeptes.
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: