Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

falsum

Versuchter künstler

  • »falsum« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Märkisch Oderland

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. November 2016, 08:13

Hilfe beim bogenkauf

Hi Leute die sich mit compoundbögen auskennen, ich brauche ein wenig kaufberatung.
Hier erstmal was ich mir vorstelle.
Also es sollte ein compoundbogen sein am liebsten in tarnoptik aber das ist zweitrangig.

Er sollte ziemlich klein sein aber dennoch kein kinderbogen (ich 178cm gross)
Rechtshänder
Zugkraft zwischen 30 und 40 mehr brauche ich nicht.

Was ich damit vorhabe ein wenig Entspannung beim instinktiven bogenschiessen. (Eine Diskussion ob ein compoundbögen dafür taugt soll es nicht werden)

Preis keine Ahnung (aufjedenfall keine 500 Euro oder mehr)

Vielen dank im voraus für euren Rat

LG christian
Nachricht aus Utopia

SMario

Fortgeschrittener

Wohnort: Magdeburg

Beruf: SHK Meister

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2016, 09:22

Moin Christian,
möchtest du den bogen mit den Fingern oder mit einem Release schießen ?
Falls mit Fingern brauchst du eher einen großen Bogen wegen dem Sehnenwinkel.
In der Preisklasse würde ich versuchen was gutes gebrauchtes zu bekommen.
Was wichtig ist, du mußt deine Auszugslänge kennen.
Bei einigen Bögen kann die Auszuglänge nur über Module geändert werden, welche bei einer Änderung ins Geld gehen.
Verstellbarer Auszug über Umhängen der Kabel und Sehne wäre erst mal besser.
Ist ein ziemlich komplexes Thema, da kann mann Bücher drüber schreiben. 8)
Es gibt Anfängerbögen bei denen man so ziemlich alles verstellen kann.
z.B.
Diamond Infinite Edge Pro Package für ca. 400,00
Zuggewicht von 10-70#
Auszug von 13-30"
Ansonsten für spezielle Fragen einfach melden.
Grüße Mario

SpawnM12

selbst und das ständig

Wohnort: Lahn Dill Kreis

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. November 2016, 09:52

Hy,

ich hole mein Bogenzubehör bei http://www.bogensportwelt.de/
Gute Auswahl und faire Preise.

Ein komplettes Einsteigerset (und Fortgeschrittene) haben sie auch.

Gruß Marco
Du sollst nicht töten. Du sollst nicht vergewaltigen. Du sollst nicht
stehlen. Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch, jeden Glaubens
leben sollte. Anstand, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Arbeitseifer
und Kritikfähigkeit sollten von den Eltern wieder anerzogen werden.

Tambob

If being sane is thinking there's something wrong with being different....I'd rather be completely fucking mental.

Wohnort: Würzburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. November 2016, 13:13

Hi, ich kann Compounds der Marke PSE empfehlen. Für deine Bedürfnisse würde ich auf den PSE Stinger X @ 60lbs tippen. Auszugslänge ist leicht einzustellen. Die Erstaustattung ist halt nunmal teuer. Mit um die €500 solltest du schon planen. Wenn ich davon ausgehe, dass du schon Sachen wie Köcher, Pfeilzieher, Ziel, Nockpünkte usw. hast, dann dürften €500 schon reichen. Ein zuverlässiger Bogen ist nur ein Teil von dem was du benötigst.

Du brauchst noch ein release, 12 Pfeile (Alu oder Carbon), Pfeilauflage und natürlich ein Koffer. :)

lg,
Tammy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tambob« (17. November 2016, 13:17)


5

Donnerstag, 17. November 2016, 13:36

Ich würde da mal den Hoyt Ignite empfehlen

http://www.westwood-archery.de/Boegen-Co…H-von-HOYT.html

Der ist weit verstellbar und auch als "Einsteigerset", "camo" verfügbar.

Inwieweit man den ohne Release schießen kann weiß ich nicht.

Und bei Entfernungen über 30 Meter sollte man jetzt auch keine Trefferbilder in "Bierdeckelgröße" erwarten.
Grüße aus dem Ruhrpott

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: