Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dat Uli

Der Schwob

  • »Dat Uli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 20:26

Stealth Agent

Hallo Leute,

Jeder kennt das bestimmt: man besitzt ein Messer das einem sehr zusagt und das man auch sehr oft in seiner EDC Rotation hat. Das Messer begleitet einen eine lange Zeit und nach und nach findet man die Schwachstellen des Messers heraus.

Genau so ging mir es mit dem Cold Steel Double Agent II. Es ist kein teures Messer und auch nicht wirklich etwas Besonderes aber ich liebe dieses Messer nunmal.

O.K. die Klinge ist etwas zu dünn, die Scheide macht das Messer stumpf und der Stahl ist auch nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Dafür ist es schön leicht, gibt einen sicheren Griff und trägt nicht dick auf.

Irgendwann musste aber dann aber doch eine eigene Interpretation des Messers her. So entstand das Stealth Agent. Stealth weil es duckel gehalten ist und Ecken, wie bei einem Stealth-Bomder, aufweist.

Eigentlich war das Messer ja für mich selber gedacht. Ein guter Freund von mir ist seit 2 Wochen im Einsatz im Kosovo und ohne anständiges Messer wollte ich Ihn dort nicht hingehen lassen.

Einige werden es vielleicht nicht verstehen aber es macht mich schon ein wenig stolz das das Messer meinen Freund, im Einsatz, begleiten darf.


Hier noch die Fakten:

Stahl: Böhler N690 61HRC
Klingenlänge: 95mm
Klingenstärke:4,4mm
Klingenfinish: Acid / stonewashed
Länge ges.: 210mm
Griffmaterial: schwarzes G10
Scheide: Kydex 2mm























Und hier noch der Vergleich zu Original und meiner Interpretation:








Grüße von der Schwäbischen Alb

Jörg

aL1en

Profi

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Künstler für den menschlichen Gaumen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:28

Wow....Mal wieder ein sehr schönes Messer von dir.


Optisch, für mich persönlich, attraktiver als das Original und die Kydex sieht auch sehr funktional gelöst aus. :thumbsup:
Meine Marktplatzbewertungen
aL1en

ICEMAN

Manhunter

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:47

Definitiv schöner als das CS! Und dein Freund hat einen wirklich guten Freund :thumbsup: Gratuliere - tolle Arbeit!
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:51

Guten Abend Jörg

Das kenne ich auch.
Mir gefällt deine Konstruktion besser, als das Original. :thumbup:
Hätte so ein Messer im Kosovo, gut gebraucht.
Dein Freund wird begeistert sein.


LG

Sacha

P.S: Du kannst ja noch immer eins für dich bauen.
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Dat Uli

Der Schwob

  • »Dat Uli« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: In der Zollerstadt

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Oktober 2016, 12:22

Danke für Euer Lob.
Stimmt schon, eigentlich könnte ich mir auch eines bauen. Einen Rohling hätte ich sogar noch da. Allerdings macht es nicht wirklich Spaß ein Messer gleich zweimal zu machen. Da werde ich noch ein bisschen abwarten.

Grüße von der Alb
Jörg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: