Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Mai 2016, 18:57

stabiles Zelt für den Garten gesucht...

Hallo Leute,

ich brauche mal euer geballtes Fachwissen. :)

Ich habe mir im Garten als Sitzecke ein Holzdeck gebaut; geplant war eigentlich,in diesem Sommer eine Art Pavillon daraus zu machen - sprich,ein Dach und rundherum Holz als Windschutz.
Leider lässt sich das nach Rücksprache mit der Kommune nicht machen,da nur ein gewisser Teil des Grundes bebaut werden darf; die zulässige Fläche von 20% ist halt schon bebaut.

Daher suche ich nun ersatzweise ein stabiles Zelt,welches ich dort über den Sommer aufbauen kann.

Das Ganze sollte wind- und regenfest sein,ein paar Öffnungen für mehr Licht wären ebenfalls schön.Sinn und Zweck ist halt,dass man auch bei spontanen Regenschauern dort gemütlich sitzen bleiben kann und nicht sofort die Flucht ergreifen muss...

Hat jemand eine Idee,was man da nehmen könnte? Vielleicht gebrauchte Militärzelte? Oder gar was anderes,das den gleichen Zweck erfüllt?

Wie gesagt,ich habe derzeit keine genaue Vorstellungen,daher sind alle Vorschläge willkommen.Die Grundfläche des Holzdecks beträgt übrigens 3,60m x 3,60m.



Gruss Rolf

2

Dienstag, 24. Mai 2016, 20:36

Guten Tag,

Rolf,
schau doch mal in der Bucht nach gebrauchten und reparierten Lkw-Planen. Ich habe mal nachgesehen, ich plane auch so ein Projekt, da gibts Planen mit 900 gr/Quadratmeter, die kosten rund einen Hunderter, die haben dann noch mehr Fläche als Du brauchst. Die kannst Du sogar doppelt nehmen, da schlägt nicht mal ein dicker Hagel durch.
Viele Grüße
Roman

Volcano

Team Bullcrafter

Wohnort: Hessen

Beruf: nur der Koch

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:20

Gudde Rolf

Roman eine Jurte !!!! 8o

http://www.sued-west.com/Ausruestung/Zel…b74cdfd0cd706a1


Gruß Mario
VERITAS VOS LIBERABIT


Smokehead

Value Gear Nut

Wohnort: Oberpfalz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:31

Wollte ich auch gerade vorschlagen. Urig wie Sau, Feuerunempfindlich und (aus Erfahrung) auch bei Platzregen dicht. Die Fasern des Baumwollgewebes saugen sich voll und dichten sich sozusagen selbst ab. Die Teile sind absolut Modular und können auf X Arten und Weisen aufgestellt werden, außerdem gibt es Seitenwände mit Fenstern.
Der Preis ist wohl ne Hausnummer, aber die Zelte sind unverwüstlich und würden dir wohl ein Leben lang gute Dienste leisten.

Edit: Die Jurte auf dem Bild in Volcanos Link ist übrigens ziemlich schlampig aufgebaut worden....
Gruß, Smokehead 8)
suck less.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smokehead« (24. Mai 2016, 21:32)


5

Mittwoch, 25. Mai 2016, 07:27

Schau dir mal die Sachen von stabilepartyzelte.de an

Hatte ich letztens bei einer Feier gesehen und fand das qualtitativ echt gut
Die junge Generation hat auch heute noch Respekt vor dem Alter; allerdings nur noch beim Wein, beim Whisky und bei Möbeln.
Truman Capote

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2016, 07:39

Diese hier sind häufig bei uns zu sehen.

http://www.agricultura-modular.de/

Sind äußerst stabil und halten auch mehrere Jahre und über den Winter.
Mir ist aber nicht bekannt in welchen Größen so was angeboten wird, aber wäre sicher eine haltbare Möglichkeit die auch schnell wieder entfernt werden kann.

Schau mal in der Bucht nach Lagerzelt oder Rundbogenhalle, gibt es hier in verschiedenen Größen
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-lagerzelt/k0
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »balinzwerg« (25. Mai 2016, 07:41)


7

Mittwoch, 25. Mai 2016, 18:06

Danke schonmal für die Tips. :thumbup:
Werde mich die nächsten Tage mal durch die Links klicken; allerdings wird es wohl darauf hinauslaufen,dass ich selber werkeln werde.
( Ich denke mal,dass z.B. eine Jurte schon "overkill" wäre - ich möchte ja freie Sicht ins Grüne haben... ) Weitere Ideen sind selbstverständlich willkommen.Und wenn ich eine Lösung gefunden bzw. gekauft/gebaut habe,werde ich natürlich Fotos davon machen und hier zeigen. :)


Rolf

Intruder

....macht taktische Hausbesuche!

Wohnort: Um Ulm herum....

Beruf: Konfliktlöser

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20:21

Du kennst diese 3x3 m Plastik-Billig-Pavillons aus dem Baumarkt? Da gibts auch bessere Versionen davon, kosten halt ein paar € mehr, sind aber für solche Zwecke ideal. Hab mit mal für 80 € eins zugelegt. Stabile beschichtete Plane, Aluminium-Verbinder statt Kunststoff und zusätzliche Streben gegen Schneelast und Entlüftungsöffnungen in der Dachspitze. Hab ich jetzt schon seit einigen Jahren im Gebrauch, um einiges länger als diese Billg-Teile. Seitenplanen aus 3M-beschichteten Material gab's auch dazu.
You don't have to like it, just get the friggin' job done!

9

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:43

Kurze Rückmeldung:

Es ist ein Pavillon von stabilepartyzelte.de geworden - sehr gute Verarbeitung IMO; pulverbeschichtete Stahlrohre und LKW-Plane.


Danke an BenS für den Tip. :thumbup:

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:50

Na das sieht docb mal amtliche aus....

Und das nächste Treffen in der Rhön kommt auch bestimmt...

LG, Andy
Perfer et obdura!

11

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:06

Hallo Andy,

danke,ich empfehle die Teile mal: Gestänge ist aus 38mm Stahlrohren,einfaches Stecksystem ( ich hab´ das Teil allein aufgebaut ) und alles passte wunderbar und ich musste nirgendwo zerren oder zurren. :)

Anfangs irritierend: Lt. der HP fängt man mit dem Aufbau des Dachgestänges an; daher habe ich in den entsprechenden Kartons auch nach der Anleitung gesucht ( die Stangen sind numeriert ) - allerdings fand ich diese später in dem Karton mit der Dachplane...

Ansonsten sehr simpel und "logisch" vom Aufbau; das Ganze hat übrigens ein Gewicht von gut 50kg,sollte also ein paar Jahre halten. :thumbup:

Gruss Rolf

Ach ja: Nachdem die Post ein Paket verschludert hat,habe ich die Firma schon kontaktieren müssen,bevor ich mit dem Aufbau beginnen konnte: Sehr freundlich und hilfsbereit; ein Ersatzpaket wurde umgehend auf den Weg gesandt ! Top ! :thumbsup:

michalkojiki

unregistriert

12

Dienstag, 30. Januar 2018, 14:18


balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Januar 2018, 19:48

5 juli 2016 Rolf hat sein Zelt schon lange gefunden ;)

Und ich glaube nicht, dass er ein Haus kaufen wollte, das sind Preise :thumbdown:
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »balinzwerg« (30. Januar 2018, 19:50)


14

Dienstag, 30. Januar 2018, 19:50

Balin, mal abgesehen vom Zeitablauf halte ich das eh für einen Scherz...Schau Dir den Vorschlag doch mal an :)

ICH fands aber lustig :)

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. Januar 2018, 20:26

Deine Einschätzung in Ehren Micha, aber nachdem der Nutzer bei seinem ersten Beitrag im Forum so was raushaut und die hinterlegte Mail Adresse offensichtlich zur verlinkten Firma gehört mag ich an einen Spaß nicht glauben und die Zeit des Users wird hier neh ganz kurze :knueppel:
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:39

Zeit abgelaufen :D
Cranium Society Lifetime Member

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: