Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

osso67

nach diktat verreist

  • »osso67« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: berlin

Beruf: krank

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. März 2016, 14:45

Neuerungen im 2016er Katalog

Hallo allerseits,

nach dem Hinweis auf den aktuellen ER-Onlinekatalog im "Resolza Familie-Faden" durch jerry bwd - vielen Dank dafür - habe ich den Katalog kurz überflogen und mir sind das Fulcrum C und das Shrapnel OG mit größeren Griffen aufgefallen. Es sind m.E. die Griffe der "S"-Varianten mit entsprechend längerem Erl und die Messer heißen dann Fulcrum C FH und Shrapnel OG FH

Grüße
Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »osso67« (18. März 2016, 14:52)


2

Freitag, 18. März 2016, 17:43

Es sind die Klingen der "C" Varianten mit Griffen und Erl der großen ;)

edit: Aber je öfter ich Deinen Post durchlese, glaube ich, Du hast GENAU DAS gemeint :blush:

.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jerry bwd« (18. März 2016, 17:46)


JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. März 2016, 18:07

Wie auch immer, ich finde die Version mit dem verlängerten Griff sehr interessant, ich habe mein Shrapnel seinerzeit wegen dem für mich zu kurzen Griff verkauft.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

4

Freitag, 18. März 2016, 18:13

Ich hab mich noch nicht so richtig entschieden, ob ich diese beiden neuen Modelle cool und sinnvoll oder unproportioniert und unnötig finden soll :D ;)
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

5

Freitag, 18. März 2016, 18:20

Na ja, unnötig für mich mit meinen Kinderhänden allemal, ich komm mit dem C-Griff bestens zurecht :)

Aber auch hier im TF kam immer wieder der Wunsch nach einem kompakten Modell mt dem großen Griff auf, und ich kenne einige Anwender, die sich mit dem C-Griff schwertun.

Die neuen Modelle knüpfen da auch ein wenig an das mittlerweile ausgelaufene K9 an.

Eine rückenscharfe 4000C-Variante hätte ich spannender gefunden :)

Und seit vielen Jahren warte ich auf eine neue MPC-Generation, da würde ich sofort wieder schwach.

6

Freitag, 18. März 2016, 22:52

Ja stimmt, an das K9 dachte ich in dem Zusammenhang auch gleich. Bei dem sind allerdings die Proportionen ausgewogener - dafür wird die "erklärungsfreie" Klingenlänge um 5mm überschritten :pinch:
Das TFDE12BC geht auch in diese Richtung (mit "richtiger" Klingenlänge) und ist ja auf guten Anklang gestoßen ob des großen Griffes und der doch insgesamt kompakten Bauweise.

Ich finde halt die Modelle mit den kleinen Griffen insgesamt praktischer weil insgesamt kompakt. Aber wenn man große Hände hat, wird man sich über die FH-Modelle sehr freuen 8o

.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

PzGrenOffz

Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger

Wohnort: Siegerland

Beruf: Zahlenverdreher

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. März 2016, 22:59

Ich hab die meisten (oder alle? :hmmm: ) C-Modelle und komme trotz Handschuhgröße 9-10 (je nach Hersteller / Messmethode) mit dem kleinen Griff sehr gut klar.
Bei dem langen Griff an der kurzen Klinge treffen die Proportionen einfach nicht meinen persönlichen Geschmack - darum war auch das TFDE BC nix für mich.
Aber wenn einige Käufer die C-Modelle nur wegen dem kurzen Griff nicht wollen, ist der Versuch mit dem längeren Griff aus ER-Sicht natürlich nachvollziehbar.
Der FB zum EF 104 ist offensichtlich rechtskräftig. Die Schlussfolgerungen daraus muss jeder für sich selbst ziehen. ;-)

8

Sonntag, 20. März 2016, 17:52

Also mir gefallen die gut! :thumbsup:
»yorck1976« hat folgende Bilder angehängt:
  • Extrema Ratio_04.JPG
  • Extrema Ratio_05.JPG
  • Extrema Ratio_06.JPG

SARTOOLS

Cranium Society

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. März 2016, 17:58

Bin da auch etwas gespalten!

Klinge vom Compact und Griff von den Großen.
Der Griff würde mich beim verdeckten Führen irre machen.

Sicher ein Versuch es allen recht zu machen und für uns weil unter 12cm Klingenlänge auch interessant.
Aber mir kann keiner erzählen das der Compact Griff für gelegentliche Arbeiten viel zu klein ist.
~ Böker ~ Chris Reeve ~ Extrema Ratio ~ GD Skulls ~ Hinderer ~ Kershaw ~ Lionsteel ~ Medford ~ Nextorch ~
~ Pohl Force ~ Tasmanian Tiger ~ Zero Tolerance ~
u.v.m.





10

Dienstag, 22. März 2016, 18:11

Na, grundsätzlich ist doch schon die Wahlmöglichkeit eine positive Sache.
Wer mit den alten Griffen gut klar kommt, bekommt die Modelle so ja weiter.
Wer schon immer den Standardgriff vorgezogen hat, wird nun auch (wieder nach dem K9) kompakt bedient.

11

Mittwoch, 27. April 2016, 07:49

Das OG FH ist offenbar ab Mitte Juni zu haben:

http://www.extremaratio.com/catalog/prod…re/category/19/

Paradox

Es gibt keine zu großen Messer...nur zu kleine Nutella-Gläser

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. April 2016, 13:29

Moin,

habe gerade mal den normalen Griff aufs Fulcrum C geschoben, natürlich passt das Loch für die Schraube ohne den verlängerten Erl nicht, es fühlt sich einfach falsch an.
Eventuell wenn man dicke Handschuhe tragen muss wäre der Fullsize Griff hilfreich, aber da hätte ich dann auch gerne eine erwachsene Klinge um Abstand davon zu haben, was das Tragen der Handschuhe notwendig macht.

Ich warte nur auf die ersten Bilder von einem C-Modell mit Selvans Griff, der dann ja auf die lange Angel passt. :D

Sed quis custodiet ipsos custodes?

schickser

Forenpartner

Wohnort: Hohenahr Erda

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. April 2016, 13:36

Das ist nicht der "normale" große Griff, das ist der vom Selvans oder?
Schicksers Messerscheune
Inh. Markus Bremond
Denkmalstraße 23
35644 Hohenahr
Ust-IdNr: DE 81 36 18 199

www.messerscheune.de

Paradox

Es gibt keine zu großen Messer...nur zu kleine Nutella-Gläser

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. April 2016, 13:40

Richtig^^

Das Bild mit normalem Griff liefert ER ja schon selbst ;)
Sed quis custodiet ipsos custodes?

15

Mittwoch, 27. April 2016, 21:59

Naja, mit dem Selvansgriff sieht's jetzt wirklich aus wie falsch zusammengewachsen.

Mit dem normalen langen Griff 12 cm find' ich die Backups aber optisch gar nicht so schlecht. Hab's heute mal mit meinem Shrapnel ausprobiert, liegt gar nicht schlecht in der Hand. Ich weiß noch nicht, ob ich mir eines kaufe. Aber ich bin der selben Meinung wie Micha: So ist doch für jeden das richtige Angebot dabei.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: