Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aL1en

Profi

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Künstler für den menschlichen Gaumen

  • Nachricht senden

3 061

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:24

Kam heute an.
Die Tage wird dann mal getestet. :hmmm:
»aL1en« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20170601_222132-1040x780.jpg
Meine Marktplatzbewertungen
aL1en

3 062

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:30

Interessantes Ding...sozusagen ne "Corvo-Hippe" :)

Bin mal gespannt, ist ja im Forstbereich mit dem Gertel ein lang bewährtes Konzept.
War mal drauf und dran, mir ein Mineralmountain-"Mete" zuzulegen....

aL1en

Profi

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Künstler für den menschlichen Gaumen

  • Nachricht senden

3 063

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:34

Habe das Teil auf Amazon entdeckt. Fand das Design recht interessant und dachte mir ich wage es mal.
Kommt natürlich ein Review wie sich das Teil geschlagen hat. :thumbup:
Meine Marktplatzbewertungen
aL1en

3 064

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:37

Klar ist das spannend. Solche Hippen / Gertel sind ja in ganz Europa seit Jahrhunderten verbreitete Formen in der Waldarbeit, beim Entasten usw.
Durch den "Haken" hat man einige Masse vorn, damit auch Impact im Schwung - und mit der nach unten gezogenen Spitze kann man hinter das Schneidgut greifen und dann ziehen....

ER hat ja kürzlich dann auch das chilenische Corvo-Konzept aufgegriffen, das diese Formen traditionell auch als Fighter vorsieht.

aL1en

Profi

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Künstler für den menschlichen Gaumen

  • Nachricht senden

3 065

Donnerstag, 1. Juni 2017, 22:55

Kannte das ER noch gar nicht. Sehen sich im Profil ja schon ähnlich... :hmmm:
Bin jedenfalls gespannt wie sich das Teil schlägt. Hatte vorher noch nicht von Perkin gehört. Werde euch auf alle Fälle berichten wie es lief. :thumbsup:
Meine Marktplatzbewertungen
aL1en

3 066

Freitag, 2. Juni 2017, 14:30

Angefixt in der Rhön durch die Juchten - Familie kam heute das hier mit der Post:


Nachdem ich das Teil eine halbe Woche in Aktion erleben konnte ( und für genial befunden hatte ),wurde es kurzerhand bestellt.

Die passende Muurikka - Pfanne ist unterwegs... :) :bbq:



edit: Das Teil nennt sich übrigens "Raketenofen rf33" ,Hersteller ist die Firma Petromax.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (2. Juni 2017, 16:32) aus folgendem Grund: Ergänzung


3 067

Freitag, 2. Juni 2017, 15:51

Nach über einer Woche im Zoll ist es nun endlich bei mir.
»Varek« hat folgendes Bild angehängt:
  • tmp_26647-PicsArt_06-02-03.50.271268305362.jpg
Meine Bewertungen

IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

3 068

Freitag, 2. Juni 2017, 15:54

Tach auch,

heute kam ein Solarforce L2M Body.

Mfg, IronDice
»IronDice« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1126.JPG


Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

3 069

Freitag, 2. Juni 2017, 20:37

Eine neue Wohnungstür ... Das ist das Ergebnis wenn die Super Sicherheitsschlösser mal defekt gehen. Der Schaden sollte wohl locker vierstellig sein. :thumbdown:
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

3 070

Freitag, 2. Juni 2017, 20:53

um gottes willen was war das für ein Schloss? Selbst beim tresor bleibt einem noch mehr außer direkt zu sprengen, oder bist du aus dem Schützennverein gekommen und hattest noch einen slug übrig ? :D

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

3 071

Freitag, 2. Juni 2017, 21:08

Zylinder ließ sich nicht ziehen, da leider aus super Stahl und der Beschlage war von innen verschraubt und aus massiven Edelstahl. Zudem hat durch die Fehlfunktion die Tür komplett verriegelt, eigentlich hatte ich sie nur zugezogen. Hinzu zu fügen sei auch noch, das jeweils oben und unten noch ein Bolzen ausgefahren, der zusätzlich noch die Tür im Rahmen verriegelt. Der Schlüsseldienst hat fast 2 1/2 Stunden gebraucht und hat gerade mal 100€ gekostet, was ein echtes Schnäppchen ist.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (8. Juni 2017, 17:58) aus folgendem Grund: Fullquote des direkt vorhergehenden Beitrages entfernt.


3 072

Freitag, 2. Juni 2017, 21:54

naja, neue tür + wieder superschloss das wird bestimmt nicht billig ... ich glaub bei uns hätte ich lieber ein Fenster eingeschlagen. Auf jeden Fall weist du jetzt das Tür und Schloss sicher sind :thumbsup:

strcat

Elite-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

3 073

Freitag, 2. Juni 2017, 21:57

Schonmal über ein Codeschloss aka elektronisches Türschloss nachgedacht? Damit entfällt das Schlüssel mitnehmen wenn man mal schnell rausgeht.
What if when you die they ask: How was heaven?

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

3 074

Freitag, 2. Juni 2017, 23:00

Hätte ja nichts genutzt, ich hatte den Schlüssel und der Schließzylinder drehte. Aber die Tür ging nicht auf.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (8. Juni 2017, 18:04) aus folgendem Grund: Fullquote des direkt vorhergehenden Beitrages entfernt.


3 075

Samstag, 3. Juni 2017, 00:56

Die Expeditionsfeldmütze (von Sierra-313) hatte ich schon etwas länger, aber neu ist das gestickte Edelweiss!

DWH
»Der Weisse Hai« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2017-05-24_Expeditionsfeldmuetze-Edelweiss.jpg

Wulfher

Meinungsänderer

Wohnort: Speckgürtel von Hannover (Flughafenstadt)

Beruf: TCU-Sumpfmonster

  • Nachricht senden

3 076

Samstag, 3. Juni 2017, 18:45

Moin DWH

Ein Gesticktes Edelweiss auf Schwarzem Grund hat Geschichtlich Gesehen ein Gewisses "Geschmäckle".

Gruß Wulfher
Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

3 077

Samstag, 3. Juni 2017, 19:36

Besonders an der Treckermütze :)

Da könnte man dann doch recht schnell besonders an die alten Trecker denken, sowas wie Lanz....

strcat

Elite-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

3 078

Samstag, 3. Juni 2017, 20:02

Nix gegen Edelweissträger! Joho! ;)
What if when you die they ask: How was heaven?

3 079

Samstag, 3. Juni 2017, 20:08

Das kommt auf die Edelweißträger an....Nix gegen Bergbauern! Auch nix gegen Bergsteiger!

Problematisch wird das mit dem Edelweiß aber eben in Kombi mit der historisch bewährten Treckermütze....

Im WK I haben die Treckerfahrer mit Rang und Feldpostnummer ja wenigstens noch gut klettern können müssen, um bewaffnete Italiener zu erschießen, da galt ja auch noch allerorten - sogar bei den Italienern - eine gewisse Achtung für die nicht nur mit Pickeln bewaffneten Edelweißträger.

Aber im WK II mußte man dafür ja nicht klettern können, die Italiener kamen ja schon zu den Herrn mit Treckermütze gelaufen und hatten ihre Waffen weggeschmissen, als sie dann ermordet wurden.
Da macht dann diese Kombi nicht mehr sooo viel her, zumindest kriegt man dafür vielleicht nicht mehr nen Ouzo für die guten Freunde vom Haus....

strcat

Elite-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

3 080

Samstag, 3. Juni 2017, 20:24

Das is 'ne Mütze mit aufgesticktem Edelweiss, wie es in der Gebirgstruppe üblich ist (teils auf der Bergmütze). Wieso wird da sofort wieder an den II. WK gedacht?! ^^
What if when you die they ask: How was heaven?

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: