Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. September 2015, 08:07

Was taugt das britische Chest Webbing DPM IRR?

Hallo Forum,

auf ebay wird regelmäßig das "alte" Chestrig der britischen Armee angeboten und geht zu Preisen zwischen 60 und 80 Euro weg.
Das ist neue Arsenalware, die meist so zwischen 2004 und 2007 hergestellt wurde.
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil?

Ich suche ein Chestrig, dass einigermaßen bequem ist und nicht all zu breit aufträgt (habe nicht wirklich bedarf an sowas, mir geht es eher ums haben wollen).

2

Donnerstag, 10. September 2015, 09:51

Ich habe keine Erfahrung damit, habe das Chestrig aber auch schon seit einiger Zeit aus demselben Grund des "Haben Wollens" und weniger der tatsächlichen Notwendigkeit im Auge. Möchte an dieser Stelle nur den Rat geben, https://www.varusteleka.com/en/ im Auge zu behalten. Die haben das Chestrig in regelmäßigen Abständen für die Hälfte des von dir genannten Preises im Sortiment.

Derzeit leider nicht, aber es scheint ja keine Eile zu haben, oder?

3

Freitag, 11. September 2015, 16:18

Danke für den Hinweis! Ich hoffe, die haben bald wieder was weil mich das vor einer großen Dummheit bewahren würde.... nämlich mir ein TT Chest Rig in Pencott Greenzone zu kaufen :D (scheiss innere Zwänge)

4

Montag, 28. September 2015, 14:31

Ich hab eins. Einfach, aber funktionell und die Verarbeitung ist ganz ok.

Wobei in bezug auf Chest-Rigs ATXS für mich nach wie vor das Non-Plus-Ultra ist.

DWH

5

Montag, 28. September 2015, 16:57

....wobei ich bei einer Bestellung bei Varusteleka sicherheitshalber anraten würde, das über eine separate Mailadresse abzuwickeln, die man später eliminieren kann....

Kurz nach einer Bestellung dort - ohne jemandem was damit unterstellen zu wollen - wurde ich schlagartig von einer Schar freundlicher Leute immer wieder kontaktiert, die mir zu einem größeren Penis, viel Geld oder sonstigen nützlichen Dingen verhelfen wollten, immer gegen ein geringes Entgelt, versteht sich. Schlagartig wurde ich bedeutsam, und viele Banken oder Versandunternehmen meldeten sich, um umfangreiche Transaktionen für mich abwickeln zu können, für die sie nur noch ein paar persönliche Daten oder auch die eine oder andere Gebühr benötigten. Auch Freunde meldeten sich reihenweise, bei denen ich mich trotz dringlicher Notwendigkeit offenbar länger nicht gemeldet hatte...so lange, daß ich gar nichts mehr von ihnen wußte.

6

Samstag, 24. Oktober 2015, 20:37

@Mc Bain

FYI: Das britische Chestrig ist wieder online:

https://www.varusteleka.com/en/product/b…pm-surplus/3764

Was die von Micha angesprochenen Probleme anbelangt. Habe bis jetzt zwei Bestellungen dort getätigt und keine Spam Probleme.

Orval

Profi

Wohnort: Kassel

Beruf: Bleifarmer

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Dezember 2015, 14:24

Habe ein Arkltis und das der engl Armee alter (1.Art) dienstlich geführt . War aber kein special Soldat und brauchte keine 100 anderen taschen und Yokes und etc .
Hielt gut - war geil und ist zu empfehlen ?
By a route obscure and lonely,
Haunted by ill angels only....

8

Sonntag, 27. Dezember 2015, 19:34

Hab es jetzt und bin zufrieden damit. Gut verarbeitet, keine 1000 Taschen - ein schlichtes und funktionelles Chest-Rig, nicht mehr und nicht weniger.

9

Sonntag, 27. Dezember 2015, 20:03

Zitat

....wobei ich bei einer Bestellung bei Varusteleka sicherheitshalber anraten würde, das über eine separate Mailadresse abzuwickeln, die man später eliminieren kann....

Kurz nach einer Bestellung dort - ohne jemandem was damit unterstellen zu wollen - wurde ich schlagartig von einer Schar freundlicher Leute immer wieder kontaktiert, die mir zu einem größeren Penis, viel Geld oder sonstigen nützlichen Dingen verhelfen wollten, immer gegen ein geringes Entgelt, versteht sich. Schlagartig wurde ich bedeutsam, und viele Banken oder Versandunternehmen meldeten sich, um umfangreiche Transaktionen für mich abwickeln zu können, für die sie nur noch ein paar persönliche Daten oder auch die eine oder andere Gebühr benötigten. Auch Freunde meldeten sich reihenweise, bei denen ich mich trotz dringlicher Notwendigkeit offenbar länger nicht gemeldet hatte...so lange, daß ich gar nichts mehr von ihnen wußte.



Und? Wie weit hast verlängern lassen?:D

Gruß

AccuBond

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: