Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. März 2015, 09:15

Real Steel!

Die junge chinesische Marke Real Steel, die erst 2013 gegründet wurde, aber auf eine fünfzehnjährige Geschichte als Messerhersteller zurückblicken kann, sieht sich weniger in der Tradition typisch chinesischer Messerhersteller, sondern mehr im Geist so fortschrittlicher und innovationsfreudiger Unternehmen, wie es Fenix und Nitecore im Bereich Taschenlampen seit Jahren erfolgreich vorexerzieren. So ist das erklärte Ziel von Real Steel nicht die billige Massenware, sondern höchste Qualität unter Verwendung so hochwertiger Materialien wie Titan, CPM-S35VN oder 14C28N, um nur einige zu nennen. Eine extrem auf Präzision ausgelegte Fertigung, die mit modernsten Prozessen ein hochwertiges Sortiment für den anspruchsvolleren Messerfreund und –nutzer bietet, ist das Hauptmerkmal der Marke Real Steel.

Text: Böker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xpedition« (10. Juni 2015, 09:10)


Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. März 2015, 09:17

Real Steel - H6 Orange

Das Modell H6 besitzt eine bauchige Klinge aus dem stickstofflegierten Stahl 14C28N von Sandvik für eine ausgezeichnete Schnitthaltigkeit. G10-Beschalung und geriffeltes Distanzstück für eine ausgezeichnete Handlage. Umsetzbarer Clip (Tip-up/ Tip-down). Ein zuverlässiger Begleiter für Outdoor und Einsatz. Liner Lock. Orangefarbene G10-Beschalung, Klinge mit Stonewash-Finish. Ges. 21,8cm. Kl. 9,5cm. Stärke 3,5mm. Gew. 160g.

Link zum Produkt!
»Xpedition« hat folgende Bilder angehängt:
  • Real Steel - H6 Orange 1.jpg
  • Real Steel - H6 Orange 2.jpg
  • Real Steel - H6 Orange 3.jpg
  • Real Steel - H6 Orange 4.jpg
  • Real Steel - H6 Orange 5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xpedition« (16. März 2015, 09:18)


Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. März 2015, 09:21

Real Steel - Mini 130A

Kompakt und flach bauend, ist das Mini 130A ein handliches Neck-Knife, das auch vor größeren Aufgaben nicht zurückschreckt. Vollerl-Konstruktion aus D2 für extreme Stabilität, mit gewichtsreduzierenden Durchbrüchen unter den G10-Griffschalen. Tiefe Zeigefingermulde für einen satten und sicheren Grip. Mit Kydexscheide (Tek- Lok-kompatibel) und Kugelkette. Gesamtlänge 13,4cm, Klingenlänge 7,4cm, Klingenstärke 4mm, Gewicht 56g.

Link zum Produkt!
»Xpedition« hat folgende Bilder angehängt:
  • Real Steel Mini 130A 1.jpg
  • Real Steel Mini 130A 2.jpg
  • Real Steel Mini 130A 3.jpg
  • Real Steel Mini 130A 4.jpg

Ephiros

Erleuchteter

Wohnort: irgendwo in BW

Beruf: Gießereimechaniker Handformguss / Azubi Elektroniker Automatisierungstechnik

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. März 2015, 13:15

Wird es das H5 auch bei dir geben?

5

Montag, 16. März 2015, 14:33

Das würde mich auch reizen :)
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. März 2015, 15:36

Mich würde die S-Serie reizen, vor allem, wenn da noch weitere Modelle dazu kommen.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. März 2015, 16:00

Das H5 kommt in kürze :) !

8

Montag, 16. März 2015, 16:06

Wie siehts mit dem T99 aus? Hat das schon jemand hier und kann ein kurzes Review geben?
GG no RE

knöllchenklaus

ehem. "knöllchenklaus"

Wohnort: Gießen

Beruf: vorhanden.

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. März 2015, 20:29

Gibt es eine Möglichkeit beim H5 oder auch beim H6-S1 diese, in Griffschalenfarbe gehaltenen Daumenpins zu entfernen? Also ist das nur eine Gummiauflage die sich entfernen lässt oder lässt sich das nur in Kombination mit den Daumenpins entfernen?
Also so, dass man die Daumenpins dranlässt und nur dieses bunte da entfernt ..

Danke schon mal :)

10

Montag, 16. März 2015, 20:35

Ich besitze das Observer. Hier einen Bericht (auf Russisch dafür mit den Bildern)
http://rusknife.com/topic/18547-real-steel-observer/

Und H6 bekomme ich auch die Tage. Ich denke die Messer haben gutes Design und der Preis ist sehr gut! Die Qualität des Observers ist mehr als OK. Die Wärmebehandlung des 440c ist auch in Ordnung.

11

Dienstag, 17. März 2015, 00:41

Die Wärmebehandlung des 440c ist auch in Ordnung.


Da interessiert mich jetzt aber schon, wie du das festgestellt hast.
It's lonely in the saddle since the horse died!

12

Dienstag, 17. März 2015, 06:54

Ich habe standartes Programm um die Wärmebehandlung indirekt zu prüfen:
1. Küchenarbeiten: Obst, Gemüse, Fleisch- scneiden und die Knochen hacken.
2. Schärfen von den Bundstiften meines Sohnes. Nach 10 Stiften zeigt sich die Schneide eindeutlich. Entweder gibt es kleinste Ausbrüche oder es gibt eine gleichmäßige etwas abgestumpfte Schneide.
3. Holz abziehen.
4. (Falls vorhanden) Henfseil schneiden.
Mit diesem Programm habe ich viele verschiedene Messer mit ganz unterschiedlichen Stählen getestet. U.a. schlech behandelte cpm90v (aus China)

Wie gesagt eine nicht gute WB stellt man mach diesem Programm fest

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. März 2015, 08:25

Nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik an Bastian (oder andere Händler die über Böker beziehen) sein....aber manch Preise sind über den Böker Vertrieb deftig gestiegen, ich hatte zwar das Glück manche Modelle bei einem kleinem Abverkauf zu ergattern, aber selbst ohne dem Rabatt sind zb grade die 127/130er Modell heftig teurer geworden.

Allerdings finden die Messer so ihren Weg zu einem breiterem Publikum...und gemeinsam schaffen wir es vielleicht RS dazu zu bewegen nur mehr das neue, kleine Logo auf die Klingen zu bringen.

Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. März 2015, 10:50

Zitat

Nicht falsch verstehen, das soll keine Kritik an Bastian (oder andere Händler die über Böker beziehen) sein....aber manch Preise sind über den Böker Vertrieb deftig gestiegen, ich hatte zwar das Glück manche Modelle bei einem kleinem Abverkauf zu ergattern, aber selbst ohne dem Rabatt sind zb grade die 127/130er Modell heftig teurer geworden.
Dir ist aber schon klar das das zu einem großen Teil auch am schwachen Euro und dem daraus resultierenden schlechten Wechselkurs liegt! Benchmade, Spyderco und viele weitere werden auch teurer werden.

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. März 2015, 16:33

Natürlich spielt das eine geringe Rolle...aber schau dich online mal um, da gibts auch jetzt noch die kleinen Messerchen gpünstig wenn der (deutsche)Händler nicht über Böker bezieht

Xpedition

Forenpartner

  • »Xpedition« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. März 2015, 18:06

So gering ist das nicht, von 20% kannst du mal ausgehen.

17

Dienstag, 17. März 2015, 18:30

Wir sollten in einem Händler-UF hier einmal die Geduld und Aufgeschlossenheit von Bastian loben, der die Diskussion nicht sofort in den allgemeinen Bereich verschoben sehen möchte.
Das läuft ja doch ein wenig darauf hinaus, daß man in einem Händler-UF momentan den Händlern unterstellt, sich da vielleicht etwas zu dick die Butter aufs Brot zu streichen.....

Ich selbst hab schon häufig direkt bestellt und sollte ja auch wissen, wie es geht....Wenn ich momentan umrechne, in welchem Euro-Bereich selbst bei extrem günstiger Direktbestellung viele Produkte dann nach Versand und Steuern liegen, wird mir schlecht.

So, so, deutlich teurer geworden? Dann rechnet bitte mal nach und entsetzt Euch mit mir darüber, daß uns im Trommelfeuer von Politikergeschwafel offenbar entgangen ist, daß der Euro in den letzten Monaten schon mehr als ein Viertel seiner internationalen Kaufkraft verloren hat. Rechnet doch mal nach entsprechenden Bereitstellungsabzügen mit 1,03 um, rechnet int. Porto und fast ein Drittel an Steuern auf den Artikel und argumentiert bitte erst DANN.

Aber laßt uns hier auf das Angebot zurückkommen, es geht hier ja um Real Steel - Messer, ihr Angebot und ihre Eigenschaften. Den Rest laßt uns doch vielleicht besser im Allgemeinen Bereich vertiefen, wenn es denn sein soll! :)

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. März 2015, 18:34

Um 20% sind die preise bei dem Händler aber nicht gestiegen ;)

Is ja klar das Böker den import und vertrieb nicht kostenlos macht, aber das da gleich so viel aufgeschlagen wird verstehe ich nicht. Aber gut, ich will das auch garnicht weiter vertiefen....Fakt ist das man bei Real Steel eignetlich immer ein gutes P/L Verhältnis bekommt, bislang war noch jedes das ich bekommen habe gut verarbeitet. Und manch pfiffie idee gibts auch noch, siehe extra lock beim H6-S1, Zusatzlock beim Exorcist etc...

Wobei eh schon gefragt wurde...wie ist es um die anderen serie bestellt ? Ein "neues" Exorcist,also das mit den Inlays und der anderen Klingenform würde mich reizen :)

19

Dienstag, 17. März 2015, 18:37

Guten Abend,

Clip, G10 und Schrauben auf dem Bild des G6 erinnern mich an mein Enlan My803.

Ich blicke auch nicht ganz durch, wer sich tatsächlich hinter Sanrenmu, Enlan und nun auch RS verbirgt.

Einige Modelle oder Designs findet man da bei allen wieder. Das My803 war damals sein Geld wert, mehr auch nicht. Der Griff des H6 ist meinem H.E.S.T. ähnlich, die Klingenform habe ich auch schon anderswo gesehen.

Die RS Titanfolder sind interessant. Für Einsteiger oder Messernutzer ist RS ein Thema. Für Liebhaber und Sammler momentan wohl (noch) weniger.

Gut ist, dass man die Messer zu guten Preisen hier bestellen kann. Bislang gab es sowas häufig nur bei den üblichen Plattformen über PayPal + Zollstress.

Ich bin auf weitere Modelle gespannt.

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. März 2015, 20:34

Ein "neues" Exorcist,also das mit den Inlays und der anderen Klingenform würde mich reizen :)


Gibt es da auch ein anderes, als auf der RS Homepage? Hast du einen Link?
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: