Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:47

ER Folder für "legales Führen"

Hallo liebe Extrema-Ratio-Kenner!



Ich hätte mal eine Frage zu den ER-Foldern:

Sehe ich das richtig, daß es außer den RAO-Modellen kein einziges Klappmesser von Extrema Ratio gibt, welches KEIN "Einhandmesser" im Sinne des deutschen Waffengesetzes ist. Ich hab mir auf der ER-Homepage alle Klapp-Modelle angeschaut und so wie ich das deute, haben alle eine Verriegelung (in ganz unterschiedlichen Ausführungen) und alle außer den RAOs haben einen Daumenpin. Hab ich was übersehen, oder darf man tatsächlich von ER nur die riesigen RAOs in Deutschland legal führen?



Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten!



Gruß,

Jerry



P.S.: Ich möchte hier bitte keine Diskussion über's Waffengesetz, über "berechtigtes Interesse" oder "allgemein anerkannten Zweck" usw. lostreten. Danke! :thumbup:
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

2

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:51

Da gäbe es noch das Resolza:
http://www.extremaratioknivesdivision.eu/#!resolza/c170c

und die TFDE Modelle F7 und F9. bekommt man immer mal hier im Devotionalien Marktplatz :)
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

3

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:00

Danke agentdan, gerade im Moment hab ich auch gesehen, daß das Resolza gar keinen Daumenpin hat. Nur leider entspricht das so gar nicht meinem Beuteschema. Schade eigentlich.

Aber an die TFDE-F-Modelle hab ich noch gar nicht gedacht. Super Tipp, vielen Dank! Jetzt muß ich nur nochmal etwas unbedarft nachfragen: Von den TFDE-Foldern gab es nur die beiden Modelle F7 und F9, richtig? Und die dann immer mit schwarzer Klinge, aber den Griff in schwarz oder Coyote, stimmt's?
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

Feuer

Fortgeschrittener

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:04

Ja es gab das F7 und das F9. Gab es mit schwarzer und Stonewash Klinge und mit schwarzem und coyote Griff. Die Clips gab es glaube ich auch in schwarz oder stonewash.
If you can’t fix it with Duct Tape, you ain’t using enough Duct Tape

5

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:11

Genau. Feuer war schneller :D
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

6

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:39

Vielen Dank, ihr habt mir schonmal sehr weitergeholfen :thumbsup:

Der Laserung nach, die ich in einem (leider schon erledigten) Angebot gesehen hab, waren die F-Modelle die Forenmesser 2012. Mich würde nun noch interessieren, zu welchem Preis die damals angeboten wurden. Im Forum hab ich dazu auf die Schnelle nichts gefunden. Aber vielleicht schüttelt ihr das genau so aus dem Ärmel, wie die anderen Infos ;)
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

7

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 21:41

Wenn ich mich recht erinnere kostete das F7 170 € und das F9 190€ ?!?
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »agentdan« (10. Dezember 2014, 21:45)


8

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:00

Alles klar.

Herzlichen Dank!
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

TwoZero

Super-User

Beruf: Fahrzeugbauer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 22:03

Ja die Preise habe ich auch noch so in erinnerung.

Alternativ kann man auch bei den aktuellen BF Modellen den Daumenpin entfernen und füllen lassen.
Robert von SARTOOLS hat das schonmal gemacht.

Edit: Hier ist der Thread von Robert dazu.
Pinless / Public Legal Gallery
Bier kaltstellen ist auch irgendwie kochen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TwoZero« (10. Dezember 2014, 22:05)


schlangus

Infizierter

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Meister der Elektrotechnik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:20

Hallo Jerry
@jerry bwd

hast Du mal hier geschaut?

Gerade werden einige angeboten falls Du soetwas suchst. Ich habe beide Modelle das 7 und das 9er, beide Messer sind klasse.

Gruß Thomas

11

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:39

Hallo Thomas,

ja, danke, hab ich gesehen. Leider ist nur noch eines davon aktuell.

Mal sehen... :huh:



Gruß,

Jerry
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

12

Montag, 2. März 2015, 21:35

Nun noch ne Frage speziell zu TFDE F7 und F9

Hallo miteinander,

ich hole mal diesen Thread wieder aus der Versenkung, weil ich noch eine Frage zu den Foren-Messern F7 und F9 habe:

Meint die Laserung "M390" auf den Messern tatsächlich den Klingenwerkstoff Böhler M390 microclean? Ich hab mir über die Angabe bisher keine Gedanken gemacht, hab das aber kürzlich in der Bucht so gelesen. Damit würde der Werkstoff ja schon aus der sonst üblich ER-Reihe tanzen und als alter Werkstofftechniker interessiert einen das natürlich 8)

Ich hab zwar inzwischen eines dieser Messer ständig in der Tasche :love:, aber die "original"-Aktion hab ich damals leider noch nicht mitbekommen. Vielleicht könnte mir da einer der alten Hasen weiterhelfen.

Herzlichen Dank im Voraus!

Jerry
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

schlangus

Infizierter

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Meister der Elektrotechnik

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. März 2015, 21:58

Hallo Jerry

schön das Du jetzt eines der schicken Folder hast, welches Modell F7 oder F9? Vielleicht hast Du mittlerweile beide?
Beste Grüße
Thomas

15

Dienstag, 3. März 2015, 17:40

Jup... M390 Stahl von Böhler.



Also tatsächlich der PM-Stahl! Läßt sich nachvollziehen, wie das kam? Ist ja schon außergewöhnlich, daß ER mal ne Klinge aus was anderem als N690 macht (mal vom "Landing Force" aus Titan abgesehen).

War das ein Wunsch aus TF-Reihen oder ein Vorschlag von ER?
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

16

Dienstag, 3. März 2015, 17:41

Hallo Jerry

schön das Du jetzt eines der schicken Folder hast, welches Modell F7 oder F9? Vielleicht hast Du mittlerweile beide?
Beste Grüße
Thomas

Ja, beide 8) . Das F9 ist praktisch immer am Mann, das F7 (hab ich hier so auch schonmal irgendwo gelesen) ist dann eher das "Sonntagsmesser" ;) .
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jerry bwd« (3. März 2015, 20:57)


17

Dienstag, 3. März 2015, 17:42

Das war der Wunsch von Revierler soweit ich weiß... zu dem Zeitpunkt auch eines der wenigen Messerdesigns mit dem Stahl.

Manix

Member of

Wohnort: Berlin

Beruf: Desk Jockey

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. März 2015, 17:53

Die Messer sollten damals nicht nur vom Design sondern auch vom Stahl her etwas Besonderes sein. Das ist voll gelungen! :love: Ich besitze auch beide Messer und freue mich darüber.

Manix
Messer sind gefährlich. Aber in den richtigen Händen sind sie ein ständiger Quell der Freude und Erbauung.

19

Dienstag, 3. März 2015, 18:46

Interessant!!

Vielen Dank für die Auskünfte :thumbup:
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

schlangus

Infizierter

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Meister der Elektrotechnik

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. März 2015, 20:51

Hallo und Guten Abend


ich gebe meine 3 Folder auch nicht mehr her. Zuerst habe ich mir nur das F9 bestellt. Noch bevor mein F9 bei mir zu Hause ankamist habe ich mir noch zwei F7 über den Secondärmarkt besorgt. Es gab tatsächlich schon einige die Ihre nagelneuen Folder wieder verkauft haben. Ich kann das bis heute noch nicht nachvollziehen.

Schön das Du spaß an den beiden Messern hast Jerry.


Beste Grüße Thomas

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: