Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Januar 2013, 23:30

Erfahrung mit Hill People Gear Mountain Serape

Moin Leute,

Hat hier im Forum schon jemand Erfahrungen mit dem Mountain Serape gesammelt bzw hat jemand sowas ?!

Hill People Gear HP


Mich würde interessieren was er taugt !


- Bei welchen Temperaturen benutzt ihr ihn ?!

- nur als Poncho oder auch als Schlafsack ?!

- wie Wasserabweisend /Windabweisend ist er usw

- Packmass , Gewicht usw.

- Alternativen


Greetz der Joe
Franconian Resistance #001

drachentöter

Männer frieren nicht! Sie zittern vor Wut das es nicht kälter ist!!!

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Januar 2013, 00:06

Frag mal Waldschrat...

der kennt sich da aus. War bei einem Isartreffen in Hill people Gear gehüllt :D Interessiert mich mittlerweile auch das Zeug das die machen..... ;)
Meine Marktplatzbewertungen Drachentöter
MESSER ? HOSCH !!! What else?

Wohnort: Berlin

Beruf: TW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Januar 2013, 00:33

Ja, das würde mich auch mal interessieren, sieht mal nach einem vielseitigen Poncholiner aus und wenn es als Sommerschlafsack taugt wäre das für mich eine echte Alternative.

Waldschrat

Fortgeschrittener

Wohnort: kurz vorm Woad

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Januar 2013, 10:15

Servus zusammen,
ich hab die Serape schon über ein Jahr und ich bin damit zufrieden. War selber erstaunt, daß er sehr dünn ist und hat trotzdem eine gute Wärmeleistung. Allerdings bin ich keine Frostkücken.
Ich hab auch den Poncholiner von Exped(leider nicht mehr erhältlich) als Vergleich, ich finde den Serape besser, hat eine Reißverschluß, eine Kaputze und ist als Mantel tragbar
Im Sommer benutze ich ihn als Schlafsack, bei mir war es noch nicht so kalt 10 Grad.
Im Herbst ist es meißtens mein Mantel am Lagerfeuer, oder wenn es mir zu kalt wird beim Rasten. Gut die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber mir egal.



Im Winter habe ich ihn als Zusatz für meinen Schlafsack benutzt.
Als Poncholiner habe ihn noch nicht eingesetzt.
Packmaß ist sehr klein, ich benutzte eine Kifaru Ku Longpocket und da haben noch T-Shirt, Socken, Mütze und Handschuhe platz.
Gewicht und genaues Packmaß muß ich noch messen. Wenn erwünscht.

Die Verarbeitung ist seht gut, alle Nähte sind sauber, die Reißverschlüsse vonYKK.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

5

Donnerstag, 17. Januar 2013, 12:59

@ Waldschrat

Vielen Dank schon mal für die Infos :thumbup:

Wie ist das Platzangebot als Schlafsack ?!

Bin 1,86 m gross !

Ist der MS auch was für lange Kerle ?!


Gruss Joe
Franconian Resistance #001

6

Donnerstag, 17. Januar 2013, 13:04

Wie schlägt sich das DWR ?

Hast du ihn schon mal bei Regen / Schnee dabei ?

Gruss
Franconian Resistance #001

nukm

Meister

Wohnort: München

Beruf: Bringt Licht ins Dunkel

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Januar 2013, 15:00

Ich habe auch die Mountain Serape in MC. Ich liebe das Ding. Waldschrat hat schon vieles geschrieben, was ich nur unterschreiben kann. Je nach dem was ich anhabe, ist auch bei mir so bei 10°C Schluß. Im Winter ist das Ding ein schöner Zusatzschutz für den Daunenschlafsack und bringt eben noch ein paar Grad mehr sowie Schutz vor Kondens. Außerdem hat man wie der Name schon sagt, eine Serape um das Campleben etwas angenehmer zu machen. Die DWR ist jetzt nicht der Oberbrüller (gemessen an Arcteryx DWR-Standard), aber da kann man ja nachhelfen. Ich habs fast immer dabei, wenn wir in den Bergen unterwegs sind - oft macht mein kleiner Sohn einen Mittagsschlaf darin. Wenn ich darin liege (Körpergröße 1,78 m) reicht mir die Oberkante fast über den Kopf.
Bei Regen habe ich ein Tarp drüber - laut Aussagen im HPG-Forum, soll aber ein Regenschauer kein Problem sein. Ich denke die Serape ist momentan ziemlich konkurrenzlos und eins meiner Lieblingsausrüstungsgegenstände.
A warrior is not about perfection or victory or invulnerability. He's about absolute vulnerability- Socrates
"I like to stretch a little bit before I go into the hood." - Mike Snody

bigbike182

Boy Scout Of Horror

Wohnort: Hildesheim,Aachen, Failachabad...

Beruf: exmarinierter Knallstockpfuscher

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:20

Konkurenzlos...naja, das kommt ganz darauf an.

Als reiner Poncholiner Ersatz gefällt mir der/die/das Kifaru Woobie besser (ich habs darin bis 0°C ausgehalten, im Biwaksack auch darunter), als Mantel/Poncho mag ich die Woobie Xpress lieber, weil das Teil mehr Bewegung erlaubt. Klar taugt es mit der geringeren Größe nur eingeschränkt als Schlafsackersatz aber man kann ja nicht alles haben...
Man card revoked if you don't firmly grip my hand when you shake it. (You're excused if you're under 8.) Also, if you shake too long, I will get very annoyed with you...

9

Donnerstag, 17. Januar 2013, 17:27

@ hi Bigbike

Der Woobie von Kifaru is auch gut ,

aber

1 will ich was wo ich auch mal drin schlafen kann

2 ich YKK Zipper besser finde als Velcro Klett

daher ist Kifaru für mich ausgeschieden !


Gruss Joe
Franconian Resistance #001

nukm

Meister

Wohnort: München

Beruf: Bringt Licht ins Dunkel

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. Januar 2013, 14:34

Eben. Außerdem hat der Woobie keine Kapuze. Wobei: Kifaru hat mit seinem Woobie Express natürlich eine Alternative. Wenn ich mich recht entsinne, war aber die Mountain Serape früher auf dem Markt. Ein Schelm wer ...
Desweiteren verwendet Kifaru Climashield und HPG Primaloft (jeweils 2 oz. / square yard). Dazu zitiere ich Herrn Hill:
" (...) the insulation is primaloft fusion (warmer per weight and more compressible than climashield)." Da die Herren Hill bei all ihren Aussagen seriös wirken und nachdem was ich selber dazu rausfinden konnte, scheint das auch zu stimmen. Das Du bigbike es im Kifaru Woobie bis 0° aushalten kannst, ist schön, aber kein Vorteil oder Argument für den Woobie, da die Mountain Serape praktisch und theoretisch zumindestens genauso gut, eher besser isolieren sollte, da man sich mehr hineindrehen kann und im Schlafsackmodus mehr Schutz hat (mehr Material und Zipper). Bezüglich der Beweglichkeit: hast Du beide angehabt und miteinander verglichen? Bei welcher Betätigung kommt das tatsächlich zum tragen?

Von daher bleibe ich bei meiner MEINUNG: Die Mountain Serape ist derzeit FÜR MICH ein konkurrenzloses Produkt, im Sinne das es besser ist wie seine nachfolgenden/-ahmenden Konkurrenzprodukte. Aber, jedem das Seine - nur wenn Argument angeführt werden, sollten diese wenn möglich schlüssig und objektiv sein.

Ach ja als Tipp: bei Schlafen natürlich die offene bzw. Zipperseite nach unten drehen (wie ein Quilt), nicht seitlich lassen, dann gibt es auch keine Probleme mit Zugluft. (Eigentlich eh klar)
A warrior is not about perfection or victory or invulnerability. He's about absolute vulnerability- Socrates
"I like to stretch a little bit before I go into the hood." - Mike Snody

bigbike182

Boy Scout Of Horror

Wohnort: Hildesheim,Aachen, Failachabad...

Beruf: exmarinierter Knallstockpfuscher

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. Januar 2013, 15:02

Nur das es niemand mißversteht wenn er hier recherchiert: Die normale Woobie hat weder Klett noch RV, es ist einfach nur eine Decke und in der kann man natürlich auch schlafen. Die Woobie Xpress ist kleiner in der Fläche (und DESHALB kann man sich darin besser bewegen, einfach nur vom Schnitt her :) ), ein Loch für den Kopf (wie ein Poncho eben) und kann rurch einen Gurt noch etwas an den Körper gezogen werden, ne Kapuze hat sie allerdings nicht.

Und dem Serape aachgeahmt ist es auch nicht, die beiden Produkte verfolgen doch recht unterschiedliche Linien, wenn man davon absieht das sie warm halten sollen :D



Ich persöhnlich mag das bei milden Temperaturen sogar lieber als nen Schlafsack, wenn ich einen nutze lasse ich ihn eh offen wenn es die Temperaturen zulassen. So komme ich schneller raus ;)

Das Packmaß dürfte ohne RVs besser sein, Gewicht habe ich natürlich nicht direkt vergleichen können. Aber es geht mir auch nicht darum was besser ist, sondern darum evt. Allternativen aufzuzeigen. Ja ich mag Kifaru (das ist kein Geheimnis) aber ich hab nix davon wenn die was verkaufen und bin somit völlig damit einverstanden wenn jemand etwas anderes für sich als passender erachtet.

Ich denke aber das das Gewicht der beiden Dämmungsmaterialen in der Praxis kaum einen Unterschied macht, daheim auf der Waage mag das anders aussehen.


Ich versuche hier eigentlich immer objektiv und schlüssige Informationen beizusteuern. Kann nur hoffen das du mir das gerade icht absprechen willst, denn von meiner Seite gilt:

No Offense!
Man card revoked if you don't firmly grip my hand when you shake it. (You're excused if you're under 8.) Also, if you shake too long, I will get very annoyed with you...

nukm

Meister

Wohnort: München

Beruf: Bringt Licht ins Dunkel

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Januar 2013, 15:46

@bigbike Nein spreche ich Dir nicht ab. Ich habe mich nur damals gewundert als Kifaru sein Woobie Express raus brachte. Ein isolierter Poncho mit Kapuze, den man auch tragen konnte... in Multicam. Ich hatte damals alle Varianten die es so gibt (Kifaru, HPG, Fjellduken, Wiggys etc.) angeschaut und da war HPG eben etwas besonders Innovatives. Bei Kifaru hast Du das Eine (Poncholiner) oder das Andere (Tragbaren Poncho/Parka, ohne richtige Schlafmöglichkeiten) bei HPG beides. Das wiegt natürlich etwas mehr, in der Summe der Anwendungsmöglichkeiten aber weniger. Mit einem Tarpponcho und einer leichten Matte hast Du für 2 Kg Dein 2-Saison Schlafsystem + Regenschutz + Kälteschutz -tragbar- in einem.

Das Gewicht der Dämmung ist gleich (2 oz) das Gewicht des Produktes natürlich nicht, da die Serape größer ist und noch Zipper dran sind.
Und Du hast natürlich recht, jeder muss das für ihn passende finden. Von daher nix für ungut. War eher als leidenschaftliches Plädoyer für die Mountainserape gedacht, nicht als Gepampe in Deine Richtung. :)

... und ja, Kifaru IST super!
A warrior is not about perfection or victory or invulnerability. He's about absolute vulnerability- Socrates
"I like to stretch a little bit before I go into the hood." - Mike Snody

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nukm« (20. Dezember 2013, 08:39)


13

Freitag, 18. Januar 2013, 17:09

Wärmeerfahrungen bzw Kälteempfindungen sind ja auch so subjektiv, daß schon wirklich ein und dieselbe Person unter gleichen Umständen wie Müdigkeit, Tätigkeit, Ernährungszustand und Psyche die Produkte selber testen muß. Und dann kommt noch dazu, ob das Herstellerkonzept ins Eigene paßt...das ist schon schwierig zu vergleichen, wenn nicht unmöglich.
Trotzdem sind Eure Berichte, gerade auch weil die Grenzen und die Subjektivität betont werden, sehr hilfreich. Danke dafür!

Edith will wissen, was es kostet und woher Ihr es habt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hanomag« (18. Januar 2013, 17:13)


nukm

Meister

Wohnort: München

Beruf: Bringt Licht ins Dunkel

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Januar 2013, 22:12

Ich habe damals die erste Serie in Multicam direkt bei HPG bestellt. Sehr freundlicher Kontakt - dauert aber, da USPS. Ansonsten hier:
http://www.tacwrk.com/hill-people-gear-p…e-multicam-4638

... und warten bis es wieder reinkommt. Der Preis ist fair und TACWRK ist 1A!
A warrior is not about perfection or victory or invulnerability. He's about absolute vulnerability- Socrates
"I like to stretch a little bit before I go into the hood." - Mike Snody

15

Freitag, 18. Januar 2013, 22:49

@ Alle

Erst mal danke für die super Tipps :thumbsup:

Noch mal kurz zu Kifaru !

Kifaru is ein Top Firma und macht Hammer Hardgear , aber für meine Bedürfnisse ist der HPG besser geeignet !

Bin gespannt was noch so an Infos und Erfahrungen von euch kommt ,

Sobald der MS wieder verfügbar ist werde ich ihn bestellen :D


Gruss Joe
Franconian Resistance #001

bigbike182

Boy Scout Of Horror

Wohnort: Hildesheim,Aachen, Failachabad...

Beruf: exmarinierter Knallstockpfuscher

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. Januar 2013, 00:33

@bigbike Nein spreche ich Dir nicht ab. Ich habe mich nur damals gewundert als Kifaru sein Woobie Express raus brachte. Ein isolierter Poncho mit Kapuze, den man auch tragen konnte... in Multicam.



Erneut, nur damit hier keine flaschen Infos aufgenommen werden: Die Woobie Xpress hat KEINE Kapuze ;)


Und zum Rest: Ich dachte mir schon das das nicht so gemeint war wie man es hätte verstehen können, wenn man gewollt hätte...schöner Satz is das :D


Ich persönlich hab halt bei vielen Dingen auch weniger Probleme, einfach weil ich rel. klein bin. Heißt, ich kann mich mit der Xpress nahezu zudecken, mit der Woobie erst recht und einwickeln ist auch kein Thema. Mag bei jemand der 180-200cm misst natürlich was ganz anderes sein.

Allerdings mag ich den Multicam Print auf diesen glänzenden Materialen nicht, ich bleib da lieber bei unicolor.

Und nur fürn Spass: Kifaru Xpress vs. Mountain Serape :whistling: :sorry:
Man card revoked if you don't firmly grip my hand when you shake it. (You're excused if you're under 8.) Also, if you shake too long, I will get very annoyed with you...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (19. Dezember 2013, 20:17) aus folgendem Grund: Bild wegen Urheberrechtsverletzung entfernt.


17

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 19:44

Ich muss mal diesen Thread an die Luft holen:
ich finde das Teil sehr interessant, leider habe ich die Befürchtung, dass ich mit meinen 1,91 cm etwas zu lang für das Teil sein könnte (v.a. als Schlafsack). Wer weiß da mehr?
If everything seems under control - you're just not going fast enough! - Mario Andretti

Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 21:40

Meines liegt im Auto -> Nehme es über s Weekend hoch und messe nach:-)
In God We Trust, All Others We Monitor

nic-0

Vom Gear-Virus infiziert

Wohnort: Taunus

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Dezember 2013, 13:18

Hi Onkl,

ich habe ziemlich exakt deine Größe. Als Schalfsack habe ich die/das Serape nur ein Mal benutzen können bisher und das war noch dazu drinnen. Ich erinnere mich daran, dass die Decke mir knapp über die Brust gereicht hat. Bedenke aber, dass der Reißverschluss nur etwa zur Hälfte an der Seite schließt.

Falls du eh in der Embryonalstellung schläfst, kannst du dich da schön reinwickeln.

Ein frohes Fest in die Runde,
Nico

20

Samstag, 4. Januar 2014, 11:40

Danke für die Hilfe Nico! Hmmm, damit werden die Fjällduken wieder interessanter...
If everything seems under control - you're just not going fast enough! - Mario Andretti

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: