Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. November 2012, 14:31

Säurebad und stonewashed mal selfmade

Hallo Leute,

mein Bruder und ich haben mal Säurebad und Stonewashen in Eigenregie ausprobiert.

Testexemplare sind ein Ontario Rat 1 und ein Cold Steel Pocket Bushman.
Hier kurze Shots von beiden, beim PB habe ich die Achsschraube vergessen und beim Rat 1 ist der Clip leider noch nicht bearbeitet. Liner sehen aber auch top aus.


Viel Spaß! :)





2

Dienstag, 20. November 2012, 16:36

Beide Messer sehen gut aus, insbesondere für den ersten Versuch. :thumbsup:

Sendlinger

Outdoor- und Messer-Nerd

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. November 2012, 10:55

Womit habt ihtr denn gestonewashed?

Gruß
Ralf

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. November 2012, 20:03

Hallo Ralf,

mit Eisen-3-Chlorid. 40%-Lösung. Und dann mit 2 Handvoll Kieselsteinen (in der Größe von Trauben) in einer 1-Liter Colaflasche (oben zugeklebt) mit WD40 als Schmiermittel. Aber die Bilder werden dem Ergebnis eigentlich nicht 100% gerecht. Besonders das Pocket Bushman sieht noch besser aus. Um Jahre gealtert :thumbsup:

Gruß weedpeet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »weedpeet« (22. November 2012, 20:05)


weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. November 2012, 17:53

Das EL-02B hat mich beim auspacken schon positiv überrascht! Jetzt ist es für den Preis einfach nur ein Traum von einem Messer!
:D [/URL] [/img]

Was meint ihr?

kawafahrer

Member of

Wohnort: Tiefenbach

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. Dezember 2012, 16:21

Wow, ist super geworden. Hast du das auch mit Steinen und öl gemacht?

Gruß
Mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier Angle läuft hier keiner übers Wasser!

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Dezember 2012, 17:37

Ja, genauso wie weiter oben beschrieben. Freut mich, dass es gefällt! :thumbsup:

8

Samstag, 1. Dezember 2012, 22:23

Cool...das 02er,dass ich mal hatte kam schon so....seltsam,dass bei mir die Kieselmethode nie wirklich funktioniert hat...denke wir haben die falschen Kiesel hier in Ö :laber:

Habs viel. überlesen,aber du sagst nicht wie lange du od wie du dann die Flasche geschüttelt ,gedreht od sonstwas hast :whistling:
Email: fredslan@gmail.com
The bitterness of poor quality lingers long after the sweetness of low price is forgotten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zingzong2005« (1. Dezember 2012, 22:24)


weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Dezember 2012, 00:15

Naja, das 02er hatte schon ein Stonewash-Finish, nur eben nicht so dunkel und noch mit den Logos drauf.
Die Liner und Schrauben hab ich auch mit in die Säure geworfen, damits halbwegs dunkel wird.

Falls gewünscht, kann ich dir auch gerne mal ein Bild der Kiesel zukommen lassen.

Also, geschüttel hab ich die Flasche vlt. 3-5 Minuten. Hoch - runter, bisschen Rotation. Einfach "shake it - baby". Bis der eine Arm müde wurde, dann gewechselt. Und dann einfach geguckt obs gut war.

Dadurch, dass ja helle Stellen entsehen, geht es viel schneller als bei dem Stonewash-Finish ohne Säure. Da hab ich immer noch den Trockner verwendet :D .

10

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:04

Hast du paar Stellen von der Klinge irgendwie vor dem Säurebad abgedeckt (beispielsweise Nagellack)? Hab das mit einem ZT0561 vor, jedoch bischen Angst da die Säure ja Material "wegfrisst" und somit Klingenspiel hervorrufen kann.
Meine S&W Revolver Videos: youtube.com/swaficionado

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Dezember 2012, 23:07

Ja das ganze Messer vorher mit Aceton entfettet und die entsprechenden Teile (beim Enlan nur um die Pivot herum) mit Nagellack abgedeckt. Dabei sorgfältig vorgehen, sonst sieht man nachher auf der Klinge noch helle Stellen. Das gilt natürlich auch für den Teil, wo beim zt561 der Lock aufliegt an der Klinge. Hab das Ganze mitlerweile auch mit meinem ZT 550er gemacht. Bilder könnte ich aber wahrscheinlich erst Mittwoch einstellen.

12

Freitag, 7. Dezember 2012, 09:38

Gestern mit einem günstigen Messer probiert und die dunkle "Patina" ist sehr uneben. Ich denke ich werde eher reine Säure ohne Wasser probieren und das ganze ein wenig wärmen.
Kann es sein, dass du mehrere Sessions gebraucht hast? Sprich 5 Minuten Bad, abwaschen, leicht schleifen, erneut baden?
Meine S&W Revolver Videos: youtube.com/swaficionado

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Dezember 2012, 17:38

Hi Demian,

nein, eine Session war bisher immer ausreichend. Wichtig ist aber das sorgfältige Entfetten. Den Säurepott hab ich in warmen Wasser stehen, das hilft bei der Reaktion.
Wenn eine Session nicht reicht, kannst du natürlich noch zulegen.:)
Die Säure ist wie beim Kauf 40%ig und ohne Wasserzusatz. (hat mein Bruder angemischt) :D

Viel Erfolg!
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »weedpeet« (7. Dezember 2012, 20:01)


14

Samstag, 8. Dezember 2012, 01:21

Ha, weiss woran es lag. Hab drei Sessions gebraucht damit es wirklich überall gleichmässig wurde.
Aber hab nun ein neues Problemchen: Bin mit einem Schraubenschlüssel paar Male leicht rübergegangrpen und die Schicht ging problemlos runter. Wie hält die Schicht bei dir/euch
Meine S&W Revolver Videos: youtube.com/swaficionado

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. Dezember 2012, 15:08

So sehr kenne ich mich auch nicht aus, dass ich da jetzt eine Ferndiagnose stellen kann. Wir machen es nur so, dass wir die Teile nach dem stonewashen, mit Seife und Wasser reinigen, und dann einfetten. Dadurch wird das ganze noch dunkler. Und dann passts!

weedpeet

Member of

  • »weedpeet« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW

Beruf: Student

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. Dezember 2012, 22:30

ein paar Bilder

Ich wollte euch noch ein paar Bilder zeigen.

Bei dem Enlan habe ich den Griff an der Unterseite plan geschliffen und dann am G10 rundherum alle Kanten gerundet. Liegt jetzt noch besser in der Hand!






Mein ZT 550 ist auch komplett gestonewashed. Dazu hab ich die meiner Meinung nach nicht ganz so schöne Textur des G10 abgeschmirgelt.






Beim Blackjack Model 155 hab ich mal ein Flammenmuster an der Klinge ausprobiert.




Was sagt ihr?

Maddin88

Fortgeschrittener

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Januar 2013, 09:59

El-01

Das Coyote mit dem dunklen Grau an Klinge, Linern, und Clip sieht meiner Meinung nach super aus! Ich glaube, man sieht es nicht so gut, aber eine Schleifkerbe hab ich auch noch angebracht, macht das Bild etwas stimmiger. Was meint ihr?




[/img]


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: