Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Alex

unregistriert

1

Sonntag, 29. April 2012, 13:53

Outdoor-Folder Entscheidungshilfe gesucht

Hallo zusammen!

Ich möchte mir ein "Outdoor-Folder" zulegen, kann mich aber zwischen zwei Foldern nicht so recht entscheiden...
Es geht um das Fox Pro Hunter und das Zero Tolerance 0200.
Gibt es jemanden der Erfahrungen mit beiden Messern hat?
Welches ist das stabilere?
Welcher Stahl ist empfehlenswerter: N690 oder 154CM?
Es soll als Allrounder herhalten. Mal möchte ich damit Essen zubereiten, schnitzen, aber auch mal etwas (dünnes) Feuerholz machen (eigentlich keine Folder Aufgabe ;) ).
Ich hoffe, dass mich jemand bei meiner Entscheidung unterstützen kann...
Oder vielleicht habt ihr ja noch andere Vorschläge in dieser Preisklasse...

Vielen dank schonmal! :thumbsup:

Wohnort: NRW

Beruf: Fach-Beamter in einem Weltweit expandierendem Unternehmen ;-)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. April 2012, 14:26

Ich hab mich kürzlich hir auch bei den Jungs über Zero Tolerance Folder erkundigt, und man hat mir nur die besten Empfehlungen gegeben. Ich warte selbst auf meinen ersten ZT Folder, daher würde ich auch dahin greifen.

Gandalf der Graue
Nichts ist so einfach, als dass man es
nicht doch falsch machen könnte!!!

3

Sonntag, 29. April 2012, 15:49

Oder vielleicht habt ihr ja noch andere Vorschläge in dieser Preisklasse...


Ich war im Besitz eines Lionsteel SR-1 mit Alu Griff, auf dem Gebrauchtmarkt teilweise recht günstig zu bekommen.
Meiner Meinung nach auch zu empfehlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jacktheknive« (1. Mai 2012, 19:18)


4

Montag, 30. April 2012, 10:49

Ich habe das Fox Pro Hunter in der Desertwood-Version und kann dir dieses Messer nur ans Herz legen! Macht nicht nur optisch was her! :thumbsup:

Der N690er Stahl ist nicht kleinzukriegen (siehe dazu Videos auf youtube) und die Verarbeitung, sowie Preis-Leistung sind bei diesem Messer top! Lediglich die Lederscheide war bei mir etwas schlampig gearbeitet (etwas verzogen und schräge Naht), was mich jedoch nicht sonderlich stört, da sie nach wie vor ihrem Zweck einwandfrei erfüllt.

Der Linerlock mit der zusätzlichen Verriegelung macht das Messer absolut sicher gegen ungewolltes Zuklappen. War für mich ein wichtiges Kriterium, da ich sonst bei härteren Arbeiten mit einem Folder immer ein ungutes Gefühl habe (ja...ich brauche meine Finger gelegentlich noch!). :bibber:

Ich würde das Pro Hunter als Allround- und Jagdmesser bezeichnen. Als EDC ist der Folder etwas zu groß und zu schwer...insbesondere mit dem Lederholster.

Aber wie immer bei Messern...am besten in die Hand nehmen und das Gefühl entscheiden lassen! Im Zweifelsfall würde ich nach Möglichkeit bei amazon bestellen...dort kannst du ja immer bei Nichtgefallen kostenfrei zurückschicken. ;)

Solltest du dich fürs Pro Hunter entscheiden....Viel Spass damit und freu dich auf neidische Blicke! :D

Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. April 2012, 11:05

Kostenlos zurückschicken kannst du es bei uns auch! Außerdem ist es bei Amazon doch reichlich teuer! Ich würde dir zum Pro Hunter oder zum SR-1 Aluminium raten, schau dir mal das Pro Hunter - Testvideo von unserem BFG an, dass Messer kann echt was ab :D !

Gruß

Bastian

Hier noch mal ein paar Bilder vom Pro Hunter!




Und hier das Lionsteel - SR-1 Aluminium Schwarz/Satin



6

Montag, 30. April 2012, 11:17

Moin,

ich habe das ZT200 und hatte das Fox Pro Hunter.Um den Stahl brauchst du dir bei beiden Messern keine Sorgen machen,die sind im Alltag nicht kleinzukriegen.
Ist allerdings Geschmackssache,welchen man nimmt - das ZT mit dem konturierten Griff und der Recurveklinge oder das wuchtiger wirkende Fox mit einer breite Klinge und einer nicht ganz so ausgeprägten Spitze... Vielleicht hast du mal die Möglichkeit,beide in die Hand zu nehmen.
Das Fox hat keinen Clip - entweder musst du es in der mitgelieferten Gürteltasche tragen oder in einen Rucksack o.ä. packen; in der Hosentasche wird das ohne Clip schnell unbequem.

Von beiden Messern macht das ZT einen wertigeren Eindruck - das ist aber nur meine Meinung.
Ein anderes gutes Allroundmesser,welches ich noch ( wie immer :rolleyes: ) empfehlen kann,ist das Extrema Ratio BF2CD - ist auch flacher als die beiden anderen.


Rolf

Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. April 2012, 11:29

Nun ja, dass sehe ich genau andersherum :rolleyes: ! Ich finde, dass das Fox im direkten vergleich eher die Nase vor hat!
Die gesamte Ausstattung mit der aufwendigen Holzbeschalung dem zusätzlichen Manual LAWKS und dem wirklich guten mitgeliefertem Holster in dem man das Messer auch aufgeklappt tragen kann, machen es für mich einen deutlichen tick besser :D !

Gruß

Bastian

Ps. Ist Ansichtssache, aber ich bevorzuge zum Schneiden von Lebensmitteln grundsätzlich unbeschichtete Klingen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xpedition« (30. April 2012, 11:30)


8

Montag, 30. April 2012, 16:58

@xpedition:
Reichlich teuer bei Amazon? Ohne dir dein Geschäfts kaputtmachen zu wollen...aber dzt ist der Preis bei Amazon € 154,28 (inkl. Versand) und bei dir € 156,-- (+ 14,50 Versand ins EU-Ausland bzw € 4,50 DEU). Sorry! :hmmm:

Übrigens...das Lionsteel schaut sehr fein aus...kannte ich noch nicht! :thumbsup:

Zum Extrema Ratio:
Ich habe das BF2TD ... ebenfalls N690er...und ebenso ein Hingucker. Absolut EDC-tauglich, aber halt Tactical (alles in freundlichem Schwarz-Matt gehalten). Die Beschichtung hält und hält...Abrieb ist kaum festzustellen. ist allerdings Geschmackssache, wenn man es als Allround-Outdoormesser verwenden will. Ist zwar nix dabei, aber ich schmier mir damit nicht so gern ein Brot und schneide damit Salami (...nur als Beispiel :D ). Da scheint mir das Pro Hunter besser geeignet.

9

Montag, 30. April 2012, 17:19

Im Zweifelsfall würde ich nach Möglichkeit bei amazon bestellen...dort kannst du ja immer bei Nichtgefallen kostenfrei zurückschicken. ;)
Das kannst du bei einem Warenwert über 40€ bei jedem Onlinehändler, das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Ich würde im Zweifelsfall aber eher bei einem Forenpartner kaufen, auch wenn es vielleicht ein wenig teurer sein sollte. Die finanzieren uns den ganzen Spaß hier nämlich mit (und ich mit einem Kauf dort über Umwege auch), Amazon nicht.
Kopportunist #0011

10

Montag, 30. April 2012, 17:44

Flattermann, keine Sorge! Mit einem derart oberflächlichen Anwurf machst Du Bastian "Xpedition" hier gar nix kaputt.

Erstens können wir auch rechnen, zweitens schätzen SEHR viele von uns Bastians ausgezeichneten Service - sowohl GANZ kostenlos und ohne jeden direkten Bezug auf eine Bestellung durch seine beispielhafte Bereitstellung von Produktbildern, weit besser als die der Hersteller und für viele von uns eine echte Hilfe bei der Produktauswahl, als auch bei jeder Geschäftsabwicklung von ihm.....

Du kannst gern versuchen, bei Amazon oder in der Bucht den letzten Cent auch noch irgendwo rauszukratzen....wirst dort aber beispielsweise keinen finden, der sich erst mal wochenlang die Hacken abrennt, um Dir Dein Wunschmesser irgendwie zu beschaffen....

Stimmt übrigens: Vom Benutzen beschichteter Messerklingen kann man beleibt, glatzköpfig und bärtig werden, also Vorsicht mit dem ER.....

11

Montag, 30. April 2012, 18:01


Stimmt übrigens: Vom Benutzen beschichteter Messerklingen kann man beleibt, glatzköpfig und bärtig werden, also Vorsicht mit dem ER.....


Verdammt...... ......das sagst du mir jetzt ??? :motz:

Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. April 2012, 18:19

Zitat

Reichlich teuer bei Amazon? Ohne dir dein Geschäfts kaputtmachen zu wollen...aber dzt ist der Preis bei Amazon € 154,28 (inkl. Versand) und bei dir € 156,-- (+ 14,50 Versand ins EU-Ausland bzw € 4,50 DEU). Sorry!


Tach, selber sorry! Du vergisst das du bei den meinsten Forenpartnern (auch bei uns) noch etwas Rabatt bekommst :rolleyes: ! Der kostenlose Versand von Amazon bzw. seinen Partnern gilt in der Regel auch nur innerhalb Deutschlands! Nach Österreich kommen da auch noch ein paar Euros drauf! Und ab 100€ ist der Versand bei uns innerhalb von DE eh frei und bei Lieferungen ins Ausland kann ich auch hier und da noch was drehen :D !

Gruß

Bastian

@Micha.M: Vielen Dank für die Blumen :D ! Für euch hier, renne ich mir doch gerne die Hacken ab :thumbsup: !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xpedition« (30. April 2012, 18:25)


Termite

Snoop Dog

Wohnort: Aitrang im OstAllgäu

Beruf: ja

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. April 2012, 18:34

Tach, selber sorry! Du vergisst das du bei den meinsten Forenpartnern (auch bei uns) noch etwas Rabatt bekommst :rolleyes: ! Der kostenlose Versand von Amazon bzw. seinen Partnern gilt in der Regel auch nur innerhalb Deutschlands! Nach Österreich kommen da auch noch ein paar Euros drauf! Und ab 100? ist der Versand bei uns innerhalb von DE eh frei und bei Lieferungen ins Ausland kann ich auch hier und da noch was drehen :D !
Hallo Bastian,
das nenne ich eine souveräne Reaktion :thumbsup: Da könnten einige Deiner "Kollegen" noch 'ne dicke Scheibe von abschneiden. Weiter so :hi5:

14

Montag, 30. April 2012, 18:42

Ungeachtet der Diskussion, wo man was am besten kauft, empfehle ich das Zero Tolerance 0200. Ich habe eins und bin überaus zufrieden damit. Du solltest es aber vor einem Kauf mal in die Hand nehmen, weil man den Griff einfach mögen muss :thumbup:
Busse - Harsey - Hinderer


15

Montag, 30. April 2012, 20:01

@Xpedition:
Gut zu wissen...dann werd ich hinkünftig zuerst bei dir anfragen bevor ich wieder was bestelle! ;-) (dh wenn das Angebot für mich auch gilt :pray: ) ...und danke dass du das nicht persönlich genommen hast so wie andere hier! :thumbup:

Und nur so am Rande für die Kritiker...es gibt in- und außerhalb von Amazon guten wie auch schlechten Kundenservice...im normalen Fachhandel ebenso. Jeder hat seine Daseinsberechtigung...und wer guten Kundenservice bietet wird sich immer durchsetzen...egal auf welcher Plattform. :)

PS: sorry wenns langsam offtopic wird...hab jetzt alles gesagt! :nocomment:

Michael71

INTERNET = CONSTANT STATE OF SENSORY OVERLOAD !

Beruf: Besseresser

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Mai 2012, 11:09

RE: Outdoor-Folder Entscheidungshilfe gesucht

. . . Ich möchte mir ein "Outdoor-Folder" zulegen . . .

Hallo Alex,

Wenn Du den Folder im Outdoorbereich nutzen willst, dann ist meines Erachtens nach die Dicke des Griffs entscheidend um ein sicheres und unbeschwertes Arbeiten zu ermöglichen. In dieser Beziehung hat das Fox, in Verbindung mit dem "LAWKS", die Nase vorn. Es ist zwar ein extrem klobiger Folder, aber gerade deshalb für diesen Gebrauchszweck genau das Richtige ! Ich denke Bastian hatte da schon den richtigen Riecher. ;)

Michael
"Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand."
Charles Darwin (1809-1882)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael71« (1. Mai 2012, 11:11)


Der Alex

unregistriert

17

Dienstag, 1. Mai 2012, 11:16

Hallo und danke erstmal für die ganzen Antworten! :thumbsup:

Das SR-1 ist auch ein sehr schönes Messer. Allerdings habe ich da meine Bedenken bezüglich der Beschichtung des Griffs. Um wie ist das mit dem D2 Stahl? Man liest so viel darüber... Viele sagen es neigt zu Ausbrüchen, andere nicht ?(
Das ist z.B. auch der Grund warum ich das Pohl Force Alpha Two Outdoor bisher nicht in meine Überlegungen einbezogen habe.

Dass das Fox nicht so EDC-tauglich ist, wie das ZT, ist für mich weniger wichtig. Da habe ich andere ;)

Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. Mai 2012, 11:54

Zitat

Das SR-1 ist auch ein sehr schönes Messer. Allerdings habe ich da meine Bedenken bezüglich der Beschichtung des Griffs. Um wie ist das mit dem D2 Stahl? Man liest so viel darüber... Viele sagen es neigt zu Ausbrüchen, andere nicht


Also bzgl. des SR-1 bzw. Lionsteel habe ich da noch nichts negatives gehört! Lionsteel hat sogar sein ganzes Sortiment auf D2 Stahl umgestellt! Das würden die nicht machen, wenn die nicht von dem Stahl überzeugt wären!

Gruß

Bastian

19

Dienstag, 1. Mai 2012, 12:03

Das steht und fällt beim D2 mit der Wärmebehandlung...

Taugt die was - wie z.B. bei D2-Klingen von Eickhorn - halten die Messer SEHR viel aus.
Es gibt da ja mittlerweile schon fast legendäre Beispiele :)

Bei den bekannt hohen Ansprüchen von Lionsteel und gerade auch hinsichtlich des SR-1, das einen ausgezeichneten Ruf genießt, würde ich mir da keine Sorgen machen..

geronimo

Dauercamper

Wohnort: achim

Beruf: Rehstreichler

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 1. Mai 2012, 15:49

Kaufe Dir für Outdoor nicht solche Nutellastreicher wie Lionsteel oder Zero Tolerance ! Bedingt durch die im Verhältnis zur Klingenlänge, viel zu breite Klinge, wird der Gebrauchswert maßgeblich eingeschränkt ! Selbst bei kleinen Schnitzarbeiten ,,dreht'' dreht das Messer nicht im Schnittgut und hat zu wenig Spitze um ein wirksames allround Werkzeug abzugeben. Die Klingen sehen einfach nur aus, können aber nicht wirklich etwas. Hol Dir für kleines Geld ein Böker Plus Bubinga, ein Müller MSP Backlock oder wenn es etwas mehr sein soll, ein Sebenza !
Ehre und Robustheit !

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: