Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 26. April 2011, 00:11

Danke Serge, deine Antwort ist ein Musterbeispiel an Information!

ich bin auf den Wedge Lock über das Gerber DMF gestossen. Auf der HP des Herstellers ist es noch gar nicht gelistet.
Den Bolt Lock verwendet jetzt ja auch Spyderco für das sage 3. Vermutlich wurde der von Gerber wegen der Weiterentwicklung zum Wedge Lock "frei gegeben", oder der Patentschutz ist schon ausgelaufen.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 26. April 2011, 19:33

Der Bolt Lock beim Spyderco Sage als 3ter im Bunde _ Sage steht ja für eine Serie gleichen Models mit Schwerpunkt Verriegelung, also dass jede neue Generation mit einer anderen eingestandenen un d klassischen Klingen-Verriegelung daherkommt _ hat mich auch in der Form gewundert :
Dass bereits die 3te Variante mit dem Bolt Lock daherkommt ... was eigentlich nichts anderes bedeutet, als dass diese Verriegelung wohl sehr hoch eingeschätzt wird (nach Sage 1 = Michael Walker’s Liner-Lock und Sage 2 = Chris Reeve Integral Lock)

Hinter allen bisherigen 3 Sage stehen aber auch grosse Namen hinsichtich Verriegelung :
Michel Walker -> Chris Reeve -> Blackie Collins -> (man darf gespannt sein)

Wirklich hinter dem Bolt Lock steht ja Blackie Collins ... der diesen Lock "für Gerber" entwickelt hat ... (was aber so genau auch nicht stimmen dürfte : Es gab zuvor auch Bolt Lock unter Firmenname Meyerco ... und bei Meyerco war schon Blackie Collins soweit die Hauptperson (oder ist es sogar immer noch ?)
Zusätzliche + spätere Zusammenarbeit von Blackie Collins mit dem Giganten Gerber Knives hat dann wohl den Bolt Lock zu Gerber gebracht.

@ Joachim
Ich vermute, Du siehst das ganz richtig : Patentiert dürfte der Bolt Lock nach wie vor von Blackie Collins sein ... und wurde wohl nur eine zeitlang ausschliesslich Gerber zur Verfügung gestellt.
Gerber hat dann wohl mit dem "eigen entwickeltem" Wedge Lock (der ja sehr ähnlich dem Bolt Lock ist) sich ein eigenes Patent erschaffen, um dann technisch soweit identische Messer unter eigenem Patent bauen zu können ... naheliegend dass wohl wirklich die Allein-Rechte am Bolt Lock für Gerber ausgelaufen sind.
Collins dürfte ja dann den Bolt Lock auch anderen Firmen zulassen ... wogegen Gerber mit dem eigenen Wedge Lock seinerseits keine Rechte mehr an Collins bezahlen muss.

Da der Umschwung bei Gerber Bolt Lock -> Wedge Lock sehr zeitnah mit dem Spyderco Sage 3 Bolt Lock stattfand : Da gab's wohl einige Verhandlungen und Kompromisse auch hinter den Kulissen.

Jede neu entstehende Verriegelungsart ... wie auch immer entstanden : Bereicherung im Klappmesserbereich ... und der Wedge Lock gehört dabei sicher nicht zu den schlechten Verriegelungsarten.

Wenn Du das Gerber DMF tatsächlich anschaffst : Eindrücke + Vorstellung dazu wären natürlich absolut willkommen 8o

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 26. April 2011, 19:45

Also ich habe das DMF schon in der Hand gehabt und kann es nur loben! Für den Preis bekommt man ein wirklich sauber verarbeitetes Messer. Der Griff liegt gut in der Hand und die Klinge wird vom Wegde-Lock sauber verriegelt. Bilder und eine Beschreibung findet ihr bei uns Forenbereich unter Gerber!

Gruß

Bastian


gugu

Neueinsteiger

Wohnort: in Hessen

Beruf: Multitool

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 8. August 2012, 11:54

coole übersicht, respekt vor der riesen arbeit.



habs leider noch nicht komplett durchlesen können.

bei den glide locks hab ich das tekut glide-lock nicht entdecken können,
vielleicht magst dus ja noch dazu nehmen.

bg gugu
! oderint dum metuant !
Anglizismen sind Bullshit

65

Montag, 2. März 2015, 14:05

Hallo Serge,

Danke für die Mühe. Ist dieser Thread noch aktiv gepflegt?

Ich hätte hier noch das Interlock des deutschen Messerdesigners Wilfried Gorsky hinzuzufügen. Soweit ich das gesehen habe, hast Du das noch nicht in Deiner Liste. Es scheint von der Funktion her dem bereits von Dir beschriebenen Bolt-Lock zu gleichen.

Böker Merlin mit Interlock (offizielle Hersteller-Seite, es geht nicht um die dort angebotene Kaufmöglichkeit!)
http://www.boker.de/taschenmesser/boeker…ser/110621.html

Funktion:
Der Lock besteht aus einem Bolzen, der durch Federkraft nach vorne gegen die Klingenwurzel gedrückt wird. Bei geöffneter Klinge ratet der Bolzen in eine Aussparung der Klingenwurzel ein. Zum Schliessen des Messers muss der Bolzen mit dem oben aus dem Messergriff ragenden Teil gegen die Federkraft zurückgezogen werden. Die Klinge ist dann wieder freigegeben und kann eingeklappt werden.


Gruß
NordWicht

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

66

Samstag, 10. Juni 2017, 22:05

Die U.S. Firma Steel Will hat offensichtlich auch eine neue Klingenverriegelung entwickelt, den Ant Lock.

Siehe hier ab ca. 10:30 und auch hier.

Im Blade Forums wird der Lock u.a. mit dem Triad Lock von Cold Steel / Andrew Demko verglichen.
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

deus xuíz

Only Infi kills White Walkers!

Wohnort: Waldviertel/NÖ

Beruf: halber Wolf

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 11. Juni 2017, 01:40

Hallo Serge!

Danke für die Aufstellung! Sind ein Haufen dabei, die ich noch nicht gekannt hab! ^^

Einen den ich nicht gefunden habe ist der Ringlock. Sehr Verbreitet in Afrika und ein eher älteres Verschlusssystem!

Gruss deus xuíz

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: