Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 10. Januar 2009, 19:41

Mannomann... was für eine Arbeit.

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen :cool:
Grüße aus dem Ruhrpott

ChriBo

Forenbetreiber

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 11. Januar 2009, 01:02

Sehr gut recherchiert! :cool:
Ich hab's mal angepinnt, damit sowas nicht in der Versenkung verschwindet!

Große Klasse - vielen Dank! :thumbup:

43

Sonntag, 11. Januar 2009, 10:59

...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf« (6. Januar 2012, 12:31)


Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 15. Januar 2009, 23:49

Lift Lock dazu gesetzt ... weil gefunden, aber absolut keine Infos zu diesem von Böker angegebenem Lock ...

Sollte jemand das Böker Lift besitzen oder kennen :
Bitte um Info, da ich diesbezüglich noch im Dunkeln tappe ... aber vermute, dass es sich bei Liftlock und Lift Lock um verschiedene Systeme handeln müsste ?

Bitte hier vergleichen : Lift Lock

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

45

Freitag, 16. Januar 2009, 15:39

Hallo Serge,
ich meine mich zu erinnern, dass diese Böker früher unter dem Namen Zwilling liefen.
Ich habe dazu folgendes gefunden:
http://www.mesidoor.de/c258.html Das vorletzte Zwilling auf dieser Seite scheint also tatsächlich baugleich zum Böker zu sein.

Erklärung des Lock:
http://www.knives-from-solingen.com/shop…ien/as44602.htm
"Während das Twin Line über einen Leiner Lock-Mechanismus für die Aretierung verfügt, arbeitet das Twin Lift mit einer klassischen Rückenfeder / Hammer-Lösung. Der eingebaute Trick: Beim >strong>Twin Lift wird zum Lösen der Arretierung der Backen auf der linken Seite nach oben geschoben."

Claus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claus« (16. Januar 2009, 18:01)


Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

46

Samstag, 31. Januar 2009, 00:47

Es gibt ihn tatsächlich ... : Den Ghost Lock => hinzugefügt
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 15. Februar 2009, 16:32

Lame Ressort hinzugefügt ... eine nicht ganz uninteressante Verriegelung. :hmmm:

Drop Pin hinzugefügt
(obwohl ich dieses Folder seit fast 4 Jahren in der Sammlung habe ... aber nicht wusste, dass es eine eigene Verriegelungsart mitbrachte ...) 8o

Quattro hinzugefügt

Überarbeitet, nachdem ich die ein solches Messer endlich habe : Microbar :)

Grüsse, Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xyored1965« (15. Februar 2009, 17:18)


Trion

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 15. Februar 2009, 18:44

Hallo Serge,
kennst du den springless lock back? Den haben manche Klappmesser von NRA.
Zum Beispiel dieses:
http://www.knives.pl/www/artykuly/recenz…teigerwalt.html
Mit dem Messer geht es besser!

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 15. Februar 2009, 21:03

Hallo >>Trion<<

Danke für diesen tollen Hinweis bezüglich "springless Lock Back" , war mir noch absolut unbekannt.

Mit dem Hinweis auf russisch kam ich natürlich nicht klar ... und auch die 1ten Suchergebnisse verliefen ins Nichts ... das NRA12400 Steigerwalt wird soweit überall nur als Lock Back beschrieben.

Bei der 2ten Suchrunde dann aber auf älteren Artikel im MF gestossen, den ich hier mal als 1ten Hinweis verlinken werde : Hinweis

Nun werde ich noch genauer nachforschen, ob es sich hierbei nun um eine offizielle (patentierte) Verriegelungart handelt, und nur beim NRA12400 in der Form zum Einsatz kam, oder auch anderswo zu finden ist.
((( Fast hätte ich Stefan Steigerwald deswegen nun angemailt ... in der Meinung, er wäre Steigerwalt ... )))

Sobald ich handfeste Infos zusammenbringe (oft sehr zeitaufwendig) : Ich werde diesen Lock dann mit Freude ins Thema einbinden.


Nebenbei : Lift Lock aktualisiert (nachdem ich solches in Echt nun habe ...)

Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Trion

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 15. Februar 2009, 21:24

Ist polnisch, kein russisch. Ich verstehe da auch kein wort, wegen der bilder gab ich den link. :)

:gerufen:
(die russen schreiben kyrillisch ohne patentrecht an den bulgaren zu bezahlen, die letzten bauen AKs auch ohne zu zahlen :D )

Edit: und da wir bei polnisch sind: http://www.knives.pl/www/artykuly/recenzje/ hier gibt es weitere tolle bilder von vielen modellen. ich komme auch ohne polnischkenntnisse aus :P
Mit dem Messer geht es besser!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trion« (15. Februar 2009, 21:36)


Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 18. Februar 2009, 00:24

Nachdem ich die entsprechenden Messer nun in Händen habe :

Phantom Lock (Spyderco C64 MeerKat)

Ghost Lock (United Cutlery (Harley Davidson) HD0070 Ghost Lock

Beschreibung ergänzt ...
zumal der Ghost Lock ist eine recht interessante Konstruktion !!

Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 19. Februar 2009, 14:34

Nach Hinweis von Trion (=> DANKE !! ) : Post 48

Springless Lock Back eingefügt

Grüsse, Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 14. April 2009, 20:40

Überarbeitet, nachdem ich die entsprechenden Messer nun in Händen habe :

Lever Action

Hawk Lock

Bezüglich Hawk Lock :
Sollte jemand bereits ein entsprechendes Messer mal zerlegt haben :
Ich wäre über genauere Hinweise und/oder Beriichtigungen erfreut ... nachdem der Lock in unzerlegtem Zustand doch nicht absolut sicher zu deuten ist ...

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 23:03

Ich konnte die Frage bereits klären, Beitrag bitte löschen.



Sorry!
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JB1964« (16. Dezember 2009, 23:09)


Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 16. Dezember 2009, 23:19

Hallo Joachim,

Schade dass Du die Frage wieder gelöscht hast ... zumindest dein Link auf den neuen Prototypen war doch ganz interessant :
http://www.truenorthknives.com/vcom/prod…roducts_id=2359


An diesem Messer wirklich nicht recht zu erkennen, wie hier die Betätigung der Verriegelung erfolgen sollte ... da es sich aber um einen klassischen Hawk Lock zu handeln scheint :
Die Innenfunktion wird hier per Video gezeigt :
http://www.youtube.com/watch?v=uJQggZu7ni8


Solltest Du aber Infos haben, wie bei dem Custom-Proto der Lock ausgelöst wird : Bitte nicht vorenthalten ... kann ich so direkt nicht ersehen oder deuten ...

(Vermutlich muss die in Griffmulde liegende Platte verschoben werden ...?)

((( Ich muss hier sehr bald auch wieder etwas nacharbeiten ... einige neue Verriegelungsarten haben sich zwischenzeitlich eingefunden ... )))

Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 00:13

An diesem Messer wirklich nicht recht zu erkennen, wie hier die Betätigung der Verriegelung erfolgen sollte ... da es sich aber um einen klassischen Hawk Lock zu handeln scheint :

(Vermutlich muss die in Griffmulde liegende Platte verschoben werden ...?)



Genau das ist es, quasi eine Vereinfacheng des Hawk Locks.

Pitter hat dazu etwas geschrieben: http://www.messerforum.net/showthread.ph…&highlight=hawk
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 20. Dezember 2009, 15:53

Eher unverhofft kürzlich eine weitere Verriegelungsart entdeckt : Nature Lock

Konnte das einzige im Netz auffindbare + käufliche Exemplar auch zugreifen, muss aber noch bis Anfang 2010 warten, es in Echt dann begutachten zu können.

Trotzdem etwas Vorab-Info :
... irgendwie so, dass die Klinge selber den Linerlock bildet, drehbar gelagert scheint, und über den Flipper gedreht dann entriegelt wird.
Zudem wertige Konstruktion :
Klingenstahl = ATS-34
Griff : Titan mit Mother of Pearl Inlays

Hier eine Kurzbeschreibung : http://www.knifecenter.com/knifecenter/cas/citizen.html

Und ein Video : http://video.google.com/videoplay?docid=-3778463785728696116#

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Dickreef

Messer-Philosoph

Wohnort: Wuppertal

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

58

Montag, 31. Mai 2010, 20:02

Was für ein informativer und spannender Thread...
Wie immer: tolle Arbeit, Serge, danke!
MIND IS KING

JB1964

TF User-ID 68

Wohnort: Wien, Österreich

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

59

Montag, 25. April 2011, 21:22

Serge, ich habe die SuFu benützt, aber nichts zum Wedge Lock von Gerber gefunden, weißt du was darüber?
MfG, Joachim
Nachrichten bitte per E-Mail.

Xyored1965

In der Ruhe liegt die Kraft

  • »Xyored1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

60

Montag, 25. April 2011, 23:57

Hallo Joachim,

((( Ich habe diesen Thread leider in letzter Zeit etwas vernachlässigt ... muss sobald wie möglich mal wieder etwas aktualisieren)))

Der Wedge Lock von Gerber (z.b. beim Remix) war mir auch mal ein Rätsel, zumal von Gerber auf der Homepage ja nicht weiter erklärt wird.
Ich habe dann bei Gerber direkt nachgefragt und bekam auch bald eine sehr freundliche Antwort :

Wedge Lock ist sehr eng verwandt mit dem ebenfalls von Gerber lizenziertem Bolt Lock : Sozusagen eine Weiterentwicklung :
Das System ist soweit gleich, nur dass beim Wedge (bedeutet "Keil" halt ein Keil anstelle eines Bolzen (bedeutet Bolt) verwendet wird.
Da bei Bolt der Bolzen, respektive beim Wedge der Keil ja federnd gelagert ist :
Der (gleichmässige) Bolzen kann abnutzen und entstehendes Spiel in der Verriegelung bedeuten ... wogegen der Keil auch abnutzten kann , durch seine Form aber dann tiefer eingreift und auch dann noch kein Spiel in der Verriegelung entsteht (zusätzlich : Sichererer Eingriff durch schmalere Anfangsform : Ein Keil kann ja leichter in eine Mulde eingeführt werden als ein Bolzen und kann zusätzlich dann durch seine Form sich genauer anpassen)

Ich kenne diese beiden sehr ähnlichen Gerber ... wobei mir das Remix mit Wedege Lock einen deutlich besseren Eindruck vermittelt als das Chameleon mit Bolt Lock :
Gerber Chameleon_ Bolt Action (Bolt Lock)
Gerber Remix _ Wedge Lock

Das Remix ist von meiner Seite her sogar eine Empfehlung für ein sehr günstiges , aber durchaus interessantes und gutes Klappmesser !!

Freundliche Grüsse,
Serge
??? Messer ??? xxxxxxxxxxxxxxxxxx!!! JA : Ich will !!!

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: