Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. September 2011, 22:35

Busse Beschichtung entfernen

Moin moin,

ich wollte fragen, wie man am besten die Beschichtung von einem Busse selbstständig runternimmt und anschließend es verschönert (keine Spiegelpolitur, eher satiniert). Die Beschichtung ist, vom Gefühl her, schwieriger zu entfernen als bei dem Scrapyard/Swamprat Sachen oder anderen Messermachern.

Möchte natürlich das so wenig wie möglich Material (INFI) abgetragen wird.

Für Tipps/Vorgehensweise wäre ich dankbar.


Grüße
Loner

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Loner« (5. September 2011, 22:38)


ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. September 2011, 22:43

Huhu
Ich würde die Beschichtung nicht entfernen :bibber:
Das Messer kennst du doch ;)

BUSSE AD Mod

die sehen alle so aus unter der Beschichtung und ich habe viel Material abtragen müssen um die "Löscher" raus zu bekommen:heul:
Cranium Society Lifetime Member

3

Montag, 5. September 2011, 22:48

Hehe, ja kenne ich ;)

Die Löcher können zur Not bleiben, hauptsache die Beschichtung ist weg. Chemisch kann man es bestimmt entfernen, aber trau mich selber nicht da dran :S

ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. September 2011, 22:53

Wie man sie chemisch Entfernt weiss ich nicht aber Sandstrahlen wäre auch ne Möglichkeit :)
Cranium Society Lifetime Member

5

Montag, 5. September 2011, 23:04

Nimm das richtige Cola und stelle die Klinge 3 Tage rein .. danach kannst du mit einer Plastikspachtel die Beschichtung einfach runterschaben.
Aber pass bei Micarta - Griffen auf .. die werden durchs Cola auch in Pampe verwandelt.
Kämpfen – aber mit Freuden! Dreinhauen – aber mit Lachen!
Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. September 2011, 23:16

Um welches Modell geht´s eigentlich
Ein großes oder ein EDC :scratch:
Cranium Society Lifetime Member

7

Montag, 5. September 2011, 23:24

Nimm das richtige Cola und stelle die Klinge 3 Tage rein .. danach kannst du mit einer Plastikspachtel die Beschichtung einfach runterschaben.
Aber pass bei Micarta - Griffen auf .. die werden durchs Cola auch in Pampe verwandelt.


LOL, dachte eher an die Säure von der Autobatterie :whistling:


Um welches Modell geht´s eigentlich
Ein großes oder ein EDC :scratch:


EDC, ist ein Busse Meaner Street in Tan Beschichtung :)

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. September 2011, 23:32

Hmm Tendenz würde zu Abbeizer gehen, abe rhier dürfte es auch daran scheitern das dir die Griffschalen im Weg sind...

Alternative aufbohren, beizen und Markus fragen ob er dir die Griffe neu auf nietet...

MfG

Kay

9

Dienstag, 6. September 2011, 16:23

Bremsflüssigkeit sollte gut funktionieren! Aber auch hiermit auf die Griffe aufpassen!

10

Dienstag, 6. September 2011, 18:43

1-2 Tage Renovo Farbbeize funzt ganz gut,
habe vorher zwei andere Farbbeizen probiert
aber ohne Ergebnis.
Mit EisenIIIChlorid (Fe3Cl) hat es 2-3 Stunden
gedauert.
Satinieren, na dann viel Ellbogenschmalz, unter
der Beschichtung findest Du eine Oberfläche vor,
die mit einer 120 Körnung bearbeitet wurde.
Die Schalen habe ich vorher entfernt
(Nieten ausbohren) und hinterher verschraubt.
Schau mal im Bladeforum nach, da gibt es reichlich
Beispiele.

Gruß,
Andy

11

Sonntag, 11. September 2011, 14:32

So hab mal bischen was gemacht :D

Habe die Beschichtung vorsichtig mit einem Billigmesser runtergenommen und mit Schleifpapier bearbeitet. Die Beschichtung ist somit sauber runter, ohne Materiaverlust. :)

Die Beschichtung war recht zäh, die raue Oberfläche hatte so eine Art "Ankerwirkung" die mehr Muckies erforderte, als bei anderen Messern mit Beschichtung :knueppel:



Hier das Ergenis:


Vorher:





Nachher:


ProHunter

Administrator

Wohnort: Hotel 23

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. September 2011, 14:44

Sieht schon gut aus :thumbup:
die Beschichtung ist äußerst hartnäckig :biggrin:
Cranium Society Lifetime Member

13

Sonntag, 11. September 2011, 14:53

Danke.

Zwecks Funktionalität reicht mit die Entfernung der Beschichtung an der Klinge. Kann mich aber nicht entscheiden, ob ich alles entfernen soll wegen der Optik oder die restliche Beschichtung drannlassen soll??

Was meint ihr?

14

Sonntag, 11. September 2011, 15:45

Alles oder nichts...jetzt würde ich auch den Rest entfernen.IMHO

Fange auch schon zu grübeln an... :hmmm:

15

Sonntag, 11. September 2011, 17:05

Bohr dier Nieten aus und schicke alles zusammen zu Markus Reichart zum Strahlen und anschl. soll er dir die Schalen wieder mit Hohlnieten befestigen...

Termite

Snoop Dog

Wohnort: Aitrang im OstAllgäu

Beruf: ja

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. September 2011, 19:22

Bohr dier Nieten aus und schicke alles zusammen zu Markus Reichart zum Strahlen und anschl. soll er dir die Schalen wieder mit Hohlnieten befestigen...
Genau, alles oder nichts, das sieht sonst immer irgendwie halbfertig aus.

17

Sonntag, 11. September 2011, 22:19

Bohr dier Nieten aus und schicke alles zusammen zu Markus Reichart zum Strahlen und anschl. soll er dir die Schalen wieder mit Hohlnieten befestigen...


Hatte auch daran gedacht, aber wollte mal selbst was tun und stolz drauf sein ;)

Werde wohl alles runternehmen.

18

Mittwoch, 14. September 2011, 15:46

So der Rest ist auch weg :)


19

Mittwoch, 14. September 2011, 23:49

Sieht doch gut aus...Spiegelglanz paßt eh nicht zu den Busses

20

Freitag, 16. September 2011, 10:02

Sieht doch gut aus :) .

Ach ja, das Messer war mal meines. Super wie das rumgekommen ist :thumbsup: .
Hab damals den Anschliff ein bisschen nach oben gezogen... .

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: