Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. August 2010, 18:11

Justin Gingrich Hunter

Ich bin vor ein paar Wochen über Arne an ein Justin Gingrich Hunter von Ranger Knives gekommen.
Ich habe es bei den Feststehenden Messer schon gezeigt aber ich denke mal das es hier besser rein passt. (Arne wenn du anderer Meinung bisst, verschiebe es )
Die Daten des Messers:

Gesamtlänge: 24 cm
Klingenlänge: ca. 12 cm ( da der Griff zum Klingenende nicht gerade sondern gerundet ist können es auch mehr als 12 cm sein, schade eigentlich)
Klingendicke: ca. 4,5 mm
Klingenhöhe: 3,8 cm
Stahl: ATS-34
Griffmaterial: schwarzes Canvas Micarta, rot unterlegt

Das Messer ist trotz der relativen Größe super zu händeln...prima ausbalanciert.
DieGriffform passt gut in meine Hand und das Micarte ist sehr griffig.Wird meiner Meinung nach im feuchten Zustand noch besser.
Die Griffschalen sind mit drei großen Nieten sauber vernietet, es gibt kein Lanyard Hole. Die Daumenrampe liegt trotz meiner relativ kleinen Hand (8,5) für mich zu weit hinten.

Die Klinge ist satiniert und man sieht wenn das Messer benutzt wurde. Empfinde ich aber nicht als störend.

Zum durchtrennen von nicht allzu dicken Zweigen taugt die Klingenform sehr gut. Ein paar gezielte Schläge und...na ja, will sagen Hacken funktioniert.
Batoning geht auch (warum auch nicht? ).
Essen kann man damit auch zubereiten, wenn es nicht zu fein sein muss.

Die Scheide ist aus Kydex, passgenau und wurde mit einem Großen Tek Lok geliefert.

Ein "Bushcrafter" den man nicht schonen muss, wenn einen Kratzer nicht stören.
Zu dem Preis, den man natürlich bei Arne erfragen kann, weil er auch noch eins zu verkaufen hat, ist es ein richtig ordentliches Messer :thumbsup:

BILDER








Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: