Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 21. Januar 2021, 19:08

Herring

Neu von Extrema Ratio die Hommage an Fairbairn-Sykes, der Dolch Herring:

https://www.spartanat.com/2021/01/ein-st…-herring-dolch/

www.extremaratio.com/herring.html
Gruß jokerman

2

Donnerstag, 21. Januar 2021, 22:55

Gibt schon für mich zutreffende Meinungen zum Her(r)ing im Neue Messer für 2021 Thread. Genau wie zum Sethlans im Thread für 2020. Sehen gut aus die Teile. Aber der Preis :bibber:

3

Donnerstag, 21. Januar 2021, 23:55

Das ist für ein Messer dieser Bau- und Machart aus Serienfertigung und (gutem!) Normalmaterial lächerlich teuer.
Das setzt auf den Hype unter Sammlern.

Man muß den Preis mal mit dem eines FS von Fox / Hill vergleichen. Welten Unterschied im Preis - auch Welten in der Qualität?
Oder man vergleicht mit dem FS, das Hill für diverse SEen und für Sammler fertigt, dasselbe Grundmodell, vergleichbares Material - und ein Name, der für mehr handwerklichen Anteil am Produkt steht. Keine 300 Euro...
Oder legen wir die Messlatte mal ganz hoch und vergleichen mit den FS-ähnlichen Dolchen bei Spartan von George und Harsey.
Selbst die sind deutlich günstiger, und wenn man sich die dann im Detail anschaut und immer noch weniger dafür hinlegen muß, wird man schon ziemlich unlustig, den Preis für das ER hinzulegen.
Und nach der Grundleistung von F&S und der Innovationsarbeit, die bereits bei Hill und auch bei ER bei deren erstem FS geleistet wurde, kann man bei dem neuen Modell wohl auch kaum noch davon sprechen, daß sich erst mal großartige kreative oder innovative Zeit- und Sorgfaltsinvestion amortisieren müßte.
Nee, das ist schon ziemlich sportlich.
Wer sich das gönnen muß, solls meinetwegen tun, ich werds ganz sicher NICHT tun.
Ich hab hier ein Fox/Hill für nicht mal die Hälfte, und das ist prima gemacht. Und ich hab mehrere aus Sheffield in klassischer Bauweise, dann eben mit den bekannten "Schwachstellen", allerdings eins davon über 25 Jahre und nach zig Workshops und Durchstichen durch dicke Kevlar-Einlagen. Das wäre also auf dem Sammler-Samtkissen auch wohl kaum zerscherbt.
Und wenn ich mal fünf Scheine für nen Dolch legen will, würde es eher so ein Spartan....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (21. Januar 2021, 23:59)


Wulfher

Meinungsänderer

Wohnort: Speckgürtel von Hannover (Flughafenstadt)

Beruf: TCU-Sumpfmonster

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Januar 2021, 02:45

Moin

Für mich als Bekennenden ER Hater , Deutlich ZUUUU Teuer , ein Messer Ohne EDC Nutzen zu dem Preis , No Way .

Gruß Wulfher
Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Januar 2021, 07:16

Etwas veredelter "Wiederaufguss"?

...ist hier die Frage, die sich mir sofort gestellt hat als ich das Teil bei Neuheiten sah.

Moin zusammen.

Es gab doch vor mindestens vier Jahren schon diesen hier:



Die Unterschiede liegen doch wohl lediglich im Detail - so, wie ich das sehe. Wer es besser weiß - oder Genaueres - möge mich freundlicherweise aufklären.

Davon abgesehen - egal, welche Version - finde ich diese Daggers wirklich einfach nur wunderschön. Und wenn ich es tragen dürfte, würde ich sicherlich auch einen EDC-Nutzen finden der das Tragen für mich rechtfertigt.
So jedoch - in unserer aktuell so freien Gesellschaft - bin ich ganz bei Jörg. No Way... Als reines Deko-Objekt - nee.

Beste Grüße,
Andy

(P.S.: Nicht mein Messer, aber mein Bild!)
Perfer et obdura!

PzGrenOffz

Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger

Wohnort: Ex-Sauerländer

Beruf: Excel-süchtiger Zahlenverdreher

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Januar 2021, 09:09

Wie schon bei vielen anderen Extrema Ratios der "neueren" Generation bin ich hier auch raus. Entweder schreckt mich die dünne Klinge ab, und/oder der überzogene Preis.

Für das Geld kaufe ich mir - wenn überhaupt - zwei oder drei alte ERs auf dem Sekundär-Markt.
Das BKA hat bereits in zwei Feststellungsbescheiden die Auffassung vertreten, dass große Assisted Opener mit Flipper als verbotene Springmesser gelten. Auch im MesserMagazin 6/2020 werden diesbezüglich Bedenken bei der großen Version des neuen Al Mar S.E.R.E geäußert (siehe Profil).

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: