Sie sind nicht angemeldet.

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

  • »Dithmarscher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 20:46

Aktuelle Gaunzerzinken 2020, hinweise Kripo!

Moin Leute,

heute war ein Zettel auf ungebleichten Papier A5 im Briefkasten, das bei mir in der Siedlung vermehrt 3 Kreuze an die Briefkästen gemacht wurden. Absender Kripo Flensburg.

Googel sagt : "Was bedeutet ein Kreuz am Klingelschild?
Gaunerzinken: Ein X bedeutet, dass hier etwas zu holen ist

Besonders gefährlich wird es, wenn man beispielsweise ein X am Türrahmen, am Gartenzaun oder neben dem Briefkasten entdeckt: Das Zeichen weist auf ein "gutes" Objekt hin, bei dem viel zu holen ist.26.11.2014"

Ist das noch aktuell?

Beste Grüße

Kay

Wohnort: Mühlenkreis

Beruf: Executive Escape Manager

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 21:43

Nicht verzagen, Ulrik fragen:

Gaunerzinken und die Polizei


Heutzutage gibt es bessere Möglichkeiten als Kreideschmierereien.
Aber es gilt immer noch: Holzauge, sei wachsam!
Wenn dir was auffällt, einfach melden, speziell auch verdächtige Keinnzeichen und Personen. :zfail:
"Man verkauft uns meistens Gesetze für Gerechtigkeit und oft sind sie gerade das Gegenteil."
Johann Gottfried Seume (1763 - 1810)


3

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 23:10

Leider waren in meiner Gegend verstärkt diese Personengruppe unterwegs und auch in der Nachbarschaft sind Zinken aufgefallen.

Ich habe mich selbst mit "hier wohnt Polizei" "Achtung Prügel" "Hund" und "hier gibt es nichts zu holen" markiert und hatte immer meine Ruhe.

Hatte noch nie Probleme oder ungebetenen Besuch. Ob es nun an den Zinken lag kann ich natürlich nicht beurteilen.

Trotzdem ein sehr interessantes Thema wie ich finde.

PS: meines Wissens nach und auch das was Internet so ausspuckt markiert ein x gläubige Menschen/fromm stellen lohnt sich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stabilo« (7. Oktober 2020, 23:13)


balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 05:11

Ich kenne aus den letzten 25 Jahren keinen einzigen Fall mit Gaunerzinken.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 06:59

Moin...

Ich hab regelmäßig einmal im Jahr - meistens am Jahresanfang - so merkwürdig kryptische Zeichen am Türrahmen...
Irgendwas mit C, B und M und der Jahreszahl.

BG, Andy
Perfer et obdura!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stinkeputz« (8. Oktober 2020, 07:00)


atlas77

Memento Mori

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 07:07

Moin...

Ich hab regelmäßig einmal im Jahr - meistens am Jahresanfang - so merkwürdig kryptische Zeichen am Türrahmen...
Irgendwas mit C, B und M und der Jahreszahl.

BG, Andy
Und das Geld war danach auch weg😂😂
Gruß Mario

ICEMAN

Uniformierter Telefonseelsorger

Wohnort: Graz/Austria

Beruf: LEO

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 08:48

Gaunerzinken sind (wieder) aktuell - zumindest hier in Österreich. Die Zeichen bei Google und die Mitteilungen der Polizei sind als Beispiele zu betrachten - die "Familien" :whistling: haben tw. selber ihre Zinken. Nicht zu unterschätzen sind die Taglöhner die als Prospektausträger überall herumlaufen und die "Hochwasseropfer" oä Elementarereignisgeschädigte!!
-Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken -

deovolens

Erleuchteter

Wohnort: Belgien

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 09:13

es sind immer die gleiche Banden.Letzte Woche war jemand an unsere Tur. Es hatte schon mehrere Mahle geklingelt aber wir waren im Garten. der Hund schafte es über den Zaun zu springen. In einige Sekunde war er bei Ihm, der Mann bewog nicht und hieltseine beide Arme gegen sein Körper gedrückt.
Es war kein Belgier.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »deovolens« (8. Oktober 2020, 14:47)


9

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 09:17

Moin...

Ich hab regelmäßig einmal im Jahr - meistens am Jahresanfang - so merkwürdig kryptische Zeichen am Türrahmen...
Irgendwas mit C, B und M und der Jahreszahl.

BG, Andy

:thumbsup:

Ich hatte vor der Haustüre auch schon merkwürdige Zeichen, die mir suspekt vorkamen. An einer Stelle, an der außer Familie und Postbote eigentlich keiner grundlos hinkommt. Hab ne leere Schrotpatrone daneben gelegt. Jägervoodoo...

Anvil1971

Elite-User

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 09:39

Hab ne leere Schrotpatrone daneben gelegt. Jägervoodoo...


:D
You made my day!!!

11

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 09:55

Hier im Wohngebiet keine Gaunerzinken (hab ich seit Jahrzehnten nichts mehr von gehört), aber offensichtliche Ausspähversuche, wobei Häuser mit dem Handy fotografiert bzw. gefilmt werden.
Hierbei tut man dann so, als würde man sich gegenseitig fotografieren.

Fällt aber auf, weil die Leuten schon optisch nicht ins Wohngebiet passen. Wir sind hier halt Landeier :D

Dann natürlich die Leute (aus demselben Millieu), die Spenden sammeln oder etwas aus einer angeblichen Behindertenwerkstatt verkaufen wollen.
Ist bei uns aber kein Thema mehr, seitdem wir Hunde haben.

deovolens

Erleuchteter

Wohnort: Belgien

Beruf: Wirtschaftsingenieur

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 10:23

HORNADY hat ganz schöne Sticker. Hervorragender Munition

Cowboy

Infizierter

Wohnort: Das Oberbergische sieht momentan ganz nett aus.....

Beruf: Pferdebespaßer Und Lederformer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 12:20

Bei uns kam DPD. Auf dem Beifahrersitz eine junge Frau. Ich nehme an, es waren Bulgaren oder so. Sie hielten 15m vom Haus entfernt. Sie machte Fotos. Dann fuhren Sie zu unserem Haus. Sie machte weitere Fotos. Er sprang raus, legte ein Paket vor die Garage und spurtete zurück in den Sprinter.
Ich bin raus gerannt, hab hinterher gebrüllt.
Er hält an. Ich an die Beifahrerseite, habe die Frau sofort angeschrien wo ihr Handy ist.
Und warum Soe Bilder macht. Erst als ich noch eine Oktave drauf legte gab der Gahrer ihr zu verstehen mir das Handy zu geben. Darauf detaillierte Bilder unseres Hauses. Ebenfalls von anderen Häusern aus dem Nachbarort. Ich habe alles gelöscht, mit meinem Handy Fotos von denen gemacht und Sie mit den Worten "I will beat the shit out of you if I See you again" verabschiedet.
Danach habe ich DPD kontaktiert, das Nummernschild sowie die Fotos rüber gesandt und den Sachverhalt geschildert.
Das waren keine Runen, das war perfider.
Ich habe sie nie wieder gesehen, aber ich muss ehrlich zugeben, dass mein Handeln schon äußerst vehement war, so dass die Nachbarn sich das Ganze durch meine Lautstärke auch mit angesehen haben.
In meinen Augen der einzige Weg, wie man mit solchem Pack umgehen sollte.
Beste Grüße vom Cowboy
"Wir sind wohl alle für das geschaffen, was wir tun" - Ernest Hemingway

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 13:59

Zitat

In meinen Augen der einzige Weg, wie man mit solchem Pack umgehen sollte.
Beste Grüße vom Cowboy

Es sollte auf jeden Fall noch eine Meldung an die Polizei erfolgen, die sind dankbar über solche detailierte Infos.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 14:28

hätte ich nich nie gesehen

@Cowboy...schonmal deien Adresse bei google streetview gecheckt ? Ich hab meine hütte, Garage etc da schon unkenntlich machen lassen, die Kamera nimmt ja auch Bilder auf die mans normal großer Fußgänger nicht sehen würde. Bitte den google Support nicht anschreien, die reagieren relativ flott auf Meldungen

Cowboy

Infizierter

Wohnort: Das Oberbergische sieht momentan ganz nett aus.....

Beruf: Pferdebespaßer Und Lederformer

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 17:39

Hi,
Die Meldung an die Polizei war ebenfalls mit raus.
Nur vergessen zu schreiben, beim Verfassen war ich in der gleichen Rage wie in der Situation :rolleyes:
Wir wohnen hier sehr ländlich, das Dorf hat 70 Einwohner.....Auf Google schaue ich aber dennoch nach, danke für den Hinweis!
Übrigens bin ich an sich ein sehr umgänglicher, manchmal sogar freundlicher Mensch-es ist halt situationsabhängig ;)
Beste Grüße vom Cowboy
"Wir sind wohl alle für das geschaffen, was wir tun" - Ernest Hemingway

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

  • »Dithmarscher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Oktober 2020, 07:40

Ich hatte vor der Haustüre auch schon merkwürdige Zeichen, die mir suspekt vorkamen. An einer Stelle, an der außer Familie und Postbote eigentlich keiner grundlos hinkommt. Hab ne leere Schrotpatrone daneben gelegt. Jägervoodoo...


Stimmt, auf dem dorf wirkt das, bei mutti wurde noch nie eingebrochen, bei 50% der nachbarn schon.


@all

Tendenziell ist es ja wichtig das man selbst nicht das leichteste Opfer ist, so lange die eigne tür besser gesichert ist als die des Nachbarn, habe Ich die hoffnung das sie lieber bei der nachbarin einbrechen als bei Uns.


Beste Grüße

Kay

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: