Sie sind nicht angemeldet.

461

Mittwoch, 1. April 2020, 09:42

Weiß einer von Euch dazu was? Gibt es zoonotische Viren, die vom Mensch auf Tiere übergehen?

Moin,
ein bekannter Vertreter dieser zoonotischen Viren ist hier zu lande da Hantavirus, dass überträgt sich von Nagern (meit die Haselmaus) über den Kot und Urin auf den Menschen.
Aber auch Ebola und HIV haben wohl in ihrer Entwicklung den schritt vom Tier zum Menschen gameacht. So ungewöhnlich ist es leider nicht.
Gruß

Björn
"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
Heinrich Heine

Kinthebox

Anfänger

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

  • Nachricht senden

462

Mittwoch, 1. April 2020, 12:50

Schonmal von Tollwut gehört?

Kinthebox

Anfänger

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

  • Nachricht senden

463

Mittwoch, 1. April 2020, 12:55

Wie wäre es wenn wir als TF gemeinsam ein Sicherheitsprotokoll ausarbeiten?
Wäre doch ne schöne Home Office Aufgabe?

Ich denke ein paar Fachleute könne wir doch auch aufbringen?

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

464

Mittwoch, 1. April 2020, 13:59

Zitat

Moin,
ein bekannter Vertreter dieser zoonotischen Viren ist hier zu lande da Hantavirus, dass überträgt sich von Nagern (meit die Haselmaus) über den Kot und Urin auf den Menschen.
Aber auch Ebola und HIV haben wohl in ihrer Entwicklung den schritt vom Tier zum Menschen gameacht. So ungewöhnlich ist es leider nicht.
Gruß


Zitat

Schonmal von Tollwut gehört?

Beides richtig aber die Fragestellung war eine andere nämlich

Zitat

Gibt es zoonotische Viren, die vom Mensch auf Tiere übergehen?


Beim Hantavirus ist mir nicht bekannt ob der vom Menschen auf Tiere übertragen wird und bei der Tollwut auch nicht. (zumindest habe ich darüber nichts gefunden)
eine Übertragung bei beiden Viren von Mensch zu Mensch wird derzeit eher negiert.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

465

Mittwoch, 1. April 2020, 14:33

„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

BlackBull

Waghalsiger Baumkletterer

Wohnort: MUC

Beruf: Goreaner

  • Nachricht senden

466

Mittwoch, 1. April 2020, 14:45

Hi,danke schonmal für die Antworten, aber Balin hat Recht, meine Frage war tatsächlich in der Richtung gedacht, ob die Ansteckungsgefahr in der Hinsicht besteht (auch bei anderen Virenstämmen), dass ein infizierter Mensch ein Tier ansteckt. Tatsächlich denke ich da an Landwirte oder Personen die anderweitig in der Nähe von oder mit Tieren arbeiten oder eben auch Haustierhalter, die vielleicht ihren Hund oder ihre Katze anstecken, welche das Virus dan weitergeben können.

Cheers
Black
Meine Bewertungen

Du kannst es schon so machen, aber dann isses halt Kacke!
"Dolor docet nos, sed timor nos commovet."

467

Mittwoch, 1. April 2020, 15:40

FROG.PRO in Italien produziert jetzt nicht-medizinische Mundschutze: https://www.frogpro.it/product/r-washable-face-mask/

Soweit mein zugegebenermaßen wenig konstruktiver Beitrag zum Thema, sorry :D :laber:
"Having a suitable light is analogous to being able to change the weather."
--- Andy Stanford, Fight at Night

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

468

Mittwoch, 1. April 2020, 18:55

Eine meiner Mitarbeiterinnen hat es jetzt leider auch erwischt, positiv getestet mit heftigen Symptomen. Da sie zu den Risiko Personen gehört war sie bereits seit 13 Tagen zuhause und hat es sich vmtl. beim Arzt eingefangen. Das treibt mich mehr um als wenn ich es selbst hätte.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

469

Mittwoch, 1. April 2020, 19:18

@balinzwerg
Hatte heute eine Sendung mit nem virologe gesehen beim lanz, der meinte das einer der Fehler von Italien war, das sich viele im kh angesteckt hatten, weil keiner recht wusste was das ist und wie ansteckend. Spricht natürlich deutlich für deine Theorie.
Ich hoff das alles gut wird.

Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

470

Mittwoch, 1. April 2020, 20:03

Wenn es in der Arztpraxis seitdem niemand hat und es niemand auch hatte, dann ist das nur vermutet. Möglich ist das, aber man kann Menschen nicht trauen, die machen oft jeden möglichen Unsinn und nehmen billigend eine Infektion in Kauf, weil sie es einfach ignorieren. Zugeben täte das auch niemand.
Ich meine nur - es ist alles möglich.
Mit dem Messer geht es besser!

471

Mittwoch, 1. April 2020, 20:08

Natürlich ist das möglich, begünstigt durch das Zusammenkommen von generell erkrankten Menschen genau dort, der Weitergabe der Infektion auch ohne Ausbilden oder vor Ausbilden eigener Symptome und eine völlig unzureichende Dichte an Tests. Ich kenn mittlerweile haufenweise gesicherte Beispiele von Leuten, die sich erfolglos längere Zeit um Tests bemüht haben, daß mir keiner mehr weismachen kann, man habe da einen wirklichen Überblick.

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

472

Mittwoch, 1. April 2020, 20:35

Zitat

Wenn es in der Arztpraxis seitdem niemand hat und es niemand auch hatte, dann ist das nur vermutet. Möglich ist das, aber man kann Menschen nicht trauen, die machen oft jeden möglichen Unsinn und nehmen billigend eine Infektion in Kauf, weil sie es einfach ignorieren. Zugeben täte das auch niemand. 
Ich meine nur - es ist alles möglich.

Schließe ich aus, da die betreffende Person schon zuvor fast panisch bemüht war sich nicht anzustecken auch aufgrund Vorerkrankung. Ich habe noch keine Person gesehen die peniebler auf Abstand und hygiene achtet. ich hoffe es wird nicht schlimmer. Eine Sorge mehr, so langsam frisst einen das auf.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Terminator

sin nombre

Wohnort: Ostallgäu

Beruf: serrated

  • Nachricht senden

473

Mittwoch, 1. April 2020, 20:44

Oh Mist, das ist echt zermürbend. Die arme Frau, die sich da vorher schon reingesteigert hat ist jetzt sicher in echter Panik.
Mit dem Messer geht es besser!

474

Mittwoch, 1. April 2020, 20:47

Das zermürbt dann das ganze Team, auch aus Furcht um sich selbst, weil man sieht, daß man dem auch mit solcher Vorsicht nicht entgeht...
Plus die Sorge um die Kameradin...

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

475

Donnerstag, 2. April 2020, 13:32

2. Fall bei mir, zum Glück davor schon in Quarantäne und somit keine Gefahr für die Mitarbeiter, bei ihm ohne starke Symptome nur kein Geschmacksinn.
Die bisherigen Fälle in meinem Verein bestätigen zumindest die Einschätzung, dass viel Abstand und häufig Händewaschen und desinfizieren die Ansteckung minimiern könnte.
(ich schreibe extra könnte, da natürlich nicht evidenz basiert).
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

476

Donnerstag, 2. April 2020, 16:22

Verlust des Geschmacksinns ist wohl eines der allerersten Symptome überhaupt.
Der Kollegin gute Besserung.

477

Donnerstag, 2. April 2020, 21:57


Beim Hantavirus ist mir nicht bekannt ob der vom Menschen auf Tiere übertragen wird und bei der Tollwut auch nicht. (zumindest habe ich darüber nichts gefunden)
eine Übertragung bei beiden Viren von Mensch zu Mensch wird derzeit eher negiert.

Naja, zumindest bei der Tollwut dürfte die fehlende Mensch-zu-Mensch-Übertragung ja daran liegen, dass Menschen eher selten beißen. Von der Biologie her (worauf die Frage ja abzielte) würde ich stark von ausgehen, dass Speichel eines infizierten Menschen in einer offenen fremden Wunde den fremden Menschen infizieren wird. Gerade im Hinblick darauf, dass die Tollwut so viele verschiedene Arten betrifft.

Wohnort: Wien

Beruf: Exil-Niedersachse im Alpenvorland

  • Nachricht senden

478

Donnerstag, 2. April 2020, 23:26

Hi,danke schonmal für die Antworten, aber Balin hat Recht, meine Frage war tatsächlich in der Richtung gedacht, ob die Ansteckungsgefahr in der Hinsicht besteht (auch bei anderen Virenstämmen), dass ein infizierter Mensch ein Tier ansteckt. Tatsächlich denke ich da an Landwirte oder Personen die anderweitig in der Nähe von oder mit Tieren arbeiten oder eben auch Haustierhalter, die vielleicht ihren Hund oder ihre Katze anstecken, welche das Virus dan weitergeben können.

Cheers
Black
Es gab doch schon mehrere bestätigte Fälle von Covid-19 bei Tieren. Aktuell jetzt das dritte positiv getestete Haustier in Hongkong, eine Katze.

479

Sonntag, 5. April 2020, 10:41

Und noch mal zu 382 und 407 nachgelegt....

Die hier müssen den gleichen Stabmixer haben wie Micha zum Zusammenrühren...Keine medialen Panikmacher, sondern Leute aus dem BMI, und eigentlich nicht zum Aufstacheln der Massen bestimmt, sondern Verschlußsache...

https://www.focus.de/politik/deutschland…d_11851290.html

Zitat: "Aus ihrer Sicht droht eine „Kernschmelze“ für das gesamte System, das durch die Pandemie in Frage gestellt werde. „Es droht, dass dies die Gemeinschaft in einen völlig anderen Grundzustand bis hin zur Anarchie verändert"

Zitat: "Auch wenn die Quote auf 24.000 freie Intensivbetten mit Beatmungsgeräten hochklettert, müsse mit einer „massiven Überlastung des Gesundheitssystems“ gerechnet werden – und zwar dann, wenn die Verdoppelungszahl der Virus-Empfänger bis Ende April im Neun-Tage-Rythmus stagniere. Im schlimmsten Fall müssten 80 Prozent der „intensivpflichtigen Patienten von den Krankenhäusern abgewiesen werden“, konstatiert das BMI. In dem Fall rechne man mit 1,2 Millionen Toten."

Und zu der Entscheidung, WAS denn auf lange Sicht Priorität haben könnte, die Einschätzung:

Zitat: „Vermutlich wird eher die Behandlung der Erkrankten infrage gestellt“, als dass man einen dauerhaften Stillstand des Landes in Kauf nehmen würde."

Und was das Nutzen der Gunst der Stunde angeht, um lang verfolgte Ziele mit diesem Vehikel dann doch durchzusetzen (...was man so Strategie nennt...) hier mal zu den Plänen der "Weiterentwicklung" der EU zu einer Schulden-Union mit europaweiter Vergesellschaftung der Staatsschulden auch von Staaten, die schon nach den letzten Krisen wenig zu ihrer Haushaltskonsolidierung getan haben:

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/c…en-eu-1.4868017

https://www.welt.de/debatte/kommentare/p…Wirtschaft.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article20…rona-Bonds.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/inla…n-16712334.html

https://www.dw.com/de/vestager-schlie%C3…-aus/a-53018151

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (5. April 2020, 10:45)


balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

480

Sonntag, 5. April 2020, 11:55

Sollte das Papier echt sein, wäre ich doch ein besserer Stabsarbeiter als gedacht :rolleyes:
Rechtschreibfehler, keine Quellen, fehlende Bezugszahlen u.ä. es mag inhaltlich in Auszügen echt sein aber zumindest das hier verlinkte kommt mir komisch vor. ?(
https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-w…rolle-bekommen/

Die Szenarien sind aber inzwischen nicht mehr so abstrakt wie ich vor einem Monat noch dachte ;(
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: