Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 30. März 2020, 16:29

Kurzreview Surefire Sidekick

Surefire Sidekick


Preis: in Deutschland zwischen 50 und 100 Euro zu haben. Ich hab meine bei amazon.com bestellt für 39 Euro inkl Versand und Einfuhr. Ist also nicht die günstigste Schlüsselbundlampe, aber es ist eine Surefire, dafür geht dieser Preis aufjedenfall i. O.


Lieferumfang: Die Lampe, Ring und Karabiner, Anleitung und Usb Ladekabel

Verarbeitung: Wie von Surefire gewohnt gibts nichts zu meckern. Sehr sauber, keine scharfen kanten, LED sitzt mittig. Die ganze Lampe besitzt einen Körper aus Kunststoff der sich sehr wertig anfühlt und auch nicht knarzt. Auch Kratzer von den Schlüsseln sind keine zu sehen. Auch die Aufhängung ist aus Kunststoff, Ring und Karabinder natürlich aus Metall. Der Schalter ist stark geriffelt und leicht Gummiert, man hat also einen guten Griff. Der Schalter ist umrandet zum Schutz, was nicht stört, aber meiner Meinung nach auch nicht nötig gewesen wäre da der Schalter einen guten Druckpunkt besitzt und etwas Kraft benötigt um anzugehen.
Geladen wird die Lampe über Micro USB, der Port dafür ist offen. Ich habe so Gumminöppel für diese Ports versucht, aber in der Hosentasche am Schlüsselbund fallen die irgendwann wieder raus. Ich vertrau also Surefire das die sich was gedacht haben und die Lampe nicht beim ersten bisschen Staub und Feuchtigkeit schon Probleme macht.


Bedienung: Für die Daten dieses Foto:


Zum Laden einfach mit dem Kabel an eine Stromquelle anschliessen, die Lampe flickert dann kurz. Nach etwa 3h zeigt die Lampe an das sie vollständig geladen ist indem sie auf low konstant leuchtet.
Die Lampe startet immer auf low, lässt sich aber durch eine Tastenkombination umprogrammieren sodass sie immer auf high startet. Ich hab meine auf low gelassen weil für die Aufgaben einer Schlüsselbundlampe low first völlig ausreicht.
Wenn man die Lampe auf low startet und dann 3 sec auf low lässt geht sie beim nächsten klicken aus. Man muss also nicht immer alle Stufen durchschalten um die Lampe auszuschalten.
Lichtbild: Sehr flutig, warm gelb, nicht grün. 300lumen in high sind durchaus realistisch.

Mein Fazit: Ich hab genug Schlüsselbundlampen und die meisten sind kleiner als die Sidekick. Dennoch gefällt mir diese Lampe weil sie gut in der Hand liegt und der Knopf einfach zu bedienen ist als den Kopf von einer Lampe einhändig zu drehen um sie anzuschalten.

Surefire gibt wegen dem internen Akku nur ein Jahr Garantie auf das Ding. Ich geh aber davon aus sie länger leben wird aufgrund meiner guten Erfahrungen mit Surefire bisher.

Den von mir bezahlten Preis ist sie auf alle Fälle wert. Für 100 Euro hätte ich sie aber nicht gekauft.
Hab sie jetzt 4 Monate am Schlüsselbund und bin soweit zufrieden. Allerdings hab ich meistens noch eine grössere Lampe dabei, somit kommt die Sidekick auch nicht sooft zum Einsatz.
So mein erstes Review dieser Art. Ich hoffe man konnte es lesen. Falls ich was vergessen hab, nur her mit den Fragen. :)

2

Montag, 30. März 2020, 18:01

Danke für das gute Review inklusive Bezugsquelle! Ich bin schwer in Versuchung geführt...
Oliver
Habe keine Angst, etwas neues zu probieren. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

3

Montag, 30. März 2020, 18:24

Hast Du mal bemerkt, daß die Lampe sich unbemerkt angeschaltet hat in der Tasche?

4

Montag, 30. März 2020, 18:59

Nein bisher nicht. Der Schalter ist auch gut geschützt und braucht doch etwas Kraft um ihn zu drücken.

5

Montag, 30. März 2020, 19:43

Super, vielen Dank für die Vorstellung. Ein klassisches Beispiel, dass Größe nicht alles ist. Bedienbarkeit und Ergonomie muss auch passen. Ich bin diese Fummel-Dreh-Dinger leid.
Mit der Sidekick hat man wohl nicht nur eine Schlüsselbundlampe, sondern auch eine tolle Backup-Lampe. Bei dem Preis muss ich wohl auch zuschlagen. Bin gespannt wie sich der Micro USB Anschluss hält. Schade, dass Surefire hier nicht auch USB-C setzt. Aber "konventionell und bewährt" ist ja nicht ungewöhnlich für SF.

Vielen Dank nochmal!
two is one, one is none

6

Montag, 30. März 2020, 20:48

Danke für die Antworten.

Ich bin diese Dreh Dinger auch leid und 300 Surefire Lumen sind doch ganz ok für eine Backup.
Ich hab grade nochmal geschaut, amazon.com hat die Sidekick zwar immer noch für 27 $ was mit tax & fee dann die 39 Euro waren. Allerdings steht da das die wegen hoher Nachfrage nicht in meine Region, Deutschland liefern. Hoffe das geht bald wieder. Interessant ist das sie die Sidekick auch in weiss haben :)
Beste Grüße

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. März 2020, 10:46

ich habe ja einige Schlüsselbundlampen (sicher mehr als 10) davon viele in der üblichen Taschenlampenform aber auch diverse Nitcores tip tup und sonstige "Donald Neffen"
Mein derzeitiger Liebling ist die Tip 2 die aus Alu sehr wertig gearbeitet ist und über 700 Lumen raushaut. (hier ein Review Video auf aus dem Netz zur Tip2 https://www.youtube.com/watch?v=SE30sZfy3pw)
ich würde die Surefire in deren Kategorie einordnen, Preislich wäre sie auch vergleichbar. Bei der Tip 2 ist aber eine andere Schalterandordnung (längsseite) und die USB anbringung ist Sicher hinter einer starken Magnetkappe am Ende der Lampe.
Interessant wäre bei der Surefire die Laufzeit der Lampe. Edit: habe gerade gesehen, dass die Laufzeit auf der Verpackung aufgedruckt ist :rolleyes:
Bei den Laufzeiten gefällt mir die Lösung der Tup ganz gut, bei der die Laufzeit auf dem LED Display gezeigt wird, Die habe ich aber nicht so häufig dabei, da das Format etwas unhandlicher für die Tasche ist.
Es gibt ja nichts blöderes als wenn man die "immer dabei" Lampen in der Tasche hat und dann feststellt, dass der Akku leer ist wenn man sie braucht.

Insgesamt eine interessante Schlüssellampe von Surefire, wenn die Haltbarkeit Surefire typisch gut ist, ist die Lampe auf jeden Fall eine alternative zu den vielen vertretern.

Zitat

Bin gespannt wie sich der Micro USB Anschluss hält. Schade, dass Surefire hier nicht auch USB-C setzt. Aber "konventionell und bewährt" ist ja nicht ungewöhnlich für SF.

na ja bewährt würde ich nicht sagen, eher eine Kosten/Herstellungsfrage, es gibt nichts an dem Micro USB Anschluss was bewährt besser wäre als die neueren USB-C Anschlüsse.
ein nicht abgedekter USB Anschluss ist aber für mich bei einer Hosentaschelampe ein no go, da sich irgendwann Dreck im Anschluss sammelt der die Funktion beeinträchtigen wird.
Dann lieber eine fummelige Gummi Abdeckung.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »balinzwerg« (31. März 2020, 11:03)


8

Donnerstag, 2. April 2020, 10:49

Danke für das Review, es wird zu einem Kauf verführen . ;)

Ebenfalls bin ich ein wenig abgekommen von den kleinen Drehlampen. Das bekannte Fusseln-Sammeln im offenen USB-Port wird dann in Kauf genommen und öfters gereinigt.

Wie gesagt - Danke für die Inspiration und die Mühen einer solchen Vorstellung :thumbsup:
nutze es aber nutze es nicht aus

9

Donnerstag, 2. April 2020, 11:08

na ja bewährt würde ich nicht sagen, eher eine Kosten/Herstellungsfrage, es gibt nichts an dem Micro USB Anschluss was bewährt besser wäre als die neueren USB-C Anschlüsse.

Das war auch eher negativ gemeint. Abgesehen von höheren Kontaktströmen ist ein USB-C Anschluss auch mechanisch robuster und muss nicht Lage orientiert gesteckt werden. Aber "konventionell" ist der Micro-USB allemal, was hier für veraltet steht. Denn ich gebe Deinen Ausführungen 100% recht. Nicht nur Flusen und Dreck wird sich im Anschluss sammeln, sondern auch eventuelles Salzwasser wird die Kontakte korrodieren. Ich weiß nicht, ob eine Gummiabdeckung besser oder schlechter ist, das dürfte Geschmackssache sein. Ich bin absolut kein Fan davon. Am liebsten ist mir immernoch ein austauschbarer Akku ohne Ladefunktion in der Lampe. Wenn USB, dann verdeckt und hinter dem Dichtring am Kopfgewinde. Hier war konstruktiv beides nicht möglich. Können ist auch wollen.
two is one, one is none

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. April 2020, 13:29

Volle Zustimmung :thumbsup:
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: