Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2020, 17:21

Microtech UDT ohne Federn

Hallo,

was kann oder kann ein Microtech UDT ohne die Federn nicht bzw. was geht noch.

Es springt nicht mehr, das ist mir klar aber ist es als Messer zu gebrauchen?
Rastet die Klinge ein?
Schlackert es im geschlossenen Zustand?

Gruß Bjarne

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:23

Selbst wenn, wäre dann ein Fallmesser und somit immer noch verboten.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

3

Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:48

Ist ein Fallmesser per Definition nicht ein OTF? Warum sollte denn aus einem UDT ein Fallmesser werden?

Meiner persönlichen Auffassung nach hast Du -abhängig vom eingestellten Klingengang- sogar ein Zweihandmesser, weil Du zum Entriegeln der Klinge den Button drücken musst und simultan die Klinge aus dem Heft friemeln musst (da keine Öffnungshilfe vorhanden ist). Die Klinge müsste dennoch verriegelt, das der Button über eine separate Feder verfügt. Selbstredend, dass das Messer dazu kein Freedropper sein darf.

Die Info mit der separaten Feder des Buttons habe ich aus einem YT-Video. Ich besitze kein UDT und habe auch noch keins zerlegt.

Edit: achja, die Notch in der Klinge ist konisch, die Klinge sollte also theoretisch in offener Position (annähernd) spielfrei verriegeln. Geschlossen ist die Notch gleichzeitig die Schleifkerbe, wenn ich das richtig sehe. Hier ist ein axiales Spiel nicht ausgeschlossen. edit-edit: ich glaube nicht, dass da was schlackert.
two is one, one is none

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Idox« (29. Januar 2020, 20:59)


Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Januar 2020, 20:52

Sorry mein Fehler, ich dachte das UDT wäre ein OTF.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:28

Das Messer hat keine Federn, garkeine, deshalb die Frage ob es verriegelt oder lose rumschlackern würde?
Noch schlimmer, die Verriegelung schließt und öffnet sich unkontrolliert.

6

Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:37

Warum hat denn der Lock keine Feder?

Dann öffnet und schließt das Messer natürlich unkontrolliert und folgt der Schwerkraft in jeglicher Lage.

Falls die Button-Feder abhanden gekommen ist, sollte es kein Problem da eine andere Feder einzubauen.
two is one, one is none

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: selbständiger Sklave

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Januar 2020, 23:13

Für den Button könntest du probieren, eine Kugelschreiberfeder zu kürzen und einzubauen. Dann hast einen funktionierenden Button Lock. Geschlossen klappert die Klinge vermutlich, offen verriegelt sie gut. Ich jab ein Amphibian Auto, dass ich wegen mehrfach gebrochener Feder und mangelnder Ersatzteilversorgung als manuelles Modell nehme. Öffnen erfolgt mit einem Schwung des Handgelenks.
Wie die rechtliche Situation in D damit aussieht wage ich nicht zu beurteilen.

Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Januar 2020, 08:41

Danke für die Infos.

Für mich der technisch nicht so bewandert ist.

Warum meint ihr würde die Klinge im geschlossenen Zustand wackeln, wenn nur die Hauptfeder fehlt ?
Die Feder wirft die Klinge in die Verriegelung, müsste dann nicht die Verriegelung allein die Haltefunktion übernehmen?
Ohne Feder öffne ich das Messer manuell bis zum Einrasten der Klinge.
Habe ich dann nicht ein einigermaßen normales nicht wackelndes manuelles Taschenmesser, Zweihandfunktion?
(die rechtliche Bewertung ist hier erstmal unerheblich)

Gruß Bjarne

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Januar 2020, 10:50

Sorry mein Fehler, ich dachte das UDT wäre ein OTF.


das wäre dann ein UTX (75/85) :) aber ich muss gestehen das ich zuerst an das Modell gedacht habe

ein LUDT derart zu kastrieren würde ich aber nicht übers Herz bringen ;), die sind schon sehr "snappy".

Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Januar 2020, 11:38

es geht nicht ums Wollen.
Die Federn fehlen, ich möchte nur wissen ob ich das Messer irgendwie ohne die Hauptfeder gebrauchen kann.

11

Donnerstag, 30. Januar 2020, 17:27

Ich verfüge über ein ausgiebiges Sammelsurium an hochwertigen Druckfedern namhafter Hersteller. Die Button-Feder dürfte kein Problem sein. Wenn Du mir die Maße oder das Messer schickst, bekommen wir das bestimmt hin.
two is one, one is none

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Idox« (30. Januar 2020, 17:38)


Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:15

Super danke fürs Angebot.
Wenn's ankommt würde ich mich gerne melden.

Gruß Bjarne

13

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:29

Kein Thema, gerne. :hi5: .
two is one, one is none

14

Samstag, 15. Februar 2020, 08:52

Hier wird ein LUDT zerlegt, erklärt und wieder zusammengesetzt

https://www.youtube.com/watch?v=lZmuPR-h42s

Bjarne

Fortgeschrittener

  • »Bjarne« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nordfriesland

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. Februar 2020, 12:24

Danke für die Infos.
Hat sich für mich leider erledigt, da ich das Messer doch nicht bekommen habe.

Gruß Bjarne

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: