Sie sind nicht angemeldet.

401

Samstag, 20. Juli 2019, 12:55

Mal ein Post, bei dem man ein wenig aufpassen muß, weil es SEHR heikel sein kann, Polen und Russen in einen Topf zu werfen:



Abgebildet hier mein geschätztes NOKS OSA-C und ein WZ.99 OSA - Fixed

Beide sind Entwürfe des von mir geschätzten leider schon früh verstorbenen russischen Designers Igor Skrilev, im Original schreibt sich das Kürzel daher "OCA".

Skrilev hat bei Messern und Multitools teils recht ungewöhnliche Entwürfe hervorgebracht, die sich zuweilen weit mehr durch Funktionalität auszeichnen als durch konventionell-ästhetische Gestaltung. Er war wohl auch nicht "bange" davor, sich bei westlichen Entwürfen Gestaltungsdetails "abzuschauen", wenn das ein funktional interessantes Ergebnis erbrachte, wie z.B. den doch sehr Emerson-Wave-ähnlichen Haken an den Mangust-Foldern oder den Carson-Flipper am Mangust-M. In der Anwendung überzeugen mich diese Messer, und einige davon haben sich auf der Überholspur an weit länger besessenen und weit hochpreisigeren westlichen Messern vorbei bei mir derzeit an die Spitze der EDC-Auswahl gesetzt...




Das OSA-Fixed (um mal unsere westliche Schreibweise zu verwenden...) hat Skrilev dem Vernehmen nach ebenfalls fürs russische Militär entwickelt, als kompaktes Backup bzw. als Bestandteil eines Überlebens-Pakets.
Der Entwurf ist simpel, Ganzstahl mit Wicklung, eine Seite Welle, eine glatt - wie beim größeren und viel eleganteren SOG Pentagon etwa oder bei vielen Tauchermessern. Und wohl auch primär aus demselben Grund wie bei Tauchermessern, denn das Ding soll eben auch im Allround-Gebrauch gut funktionieren mit einer langen Wellenschliff-Schneide und erhaltener voller Länge der glatten Schneide.




Das Loch in der Klinge ist kein geklautes Spydie-Hole, sondern Orientierungsmöglichkeit bei schlechter Sicht, welche Seite des symmetrischen Messers gerade wo liegt.

Wicklung drumgetüddelt, fertig. Das hat den "Charme", daß man das Messer in einer Survival-Situation dann gleich mit der Wicklung an einen Speerschaft binden kann, die Klinge eignet sich von der Form her ja bestens dazu...

Und werfen läßt sich das Messer auch gut, auch da ist eine Wicklung ja eine bruchfeste Alternative zu Schalen...

https://www.youtube.com/watch?v=SZbe_cEoYGo

So weit so gut...und russisch :)

So richtig bekannt geworden ist das Messer aber als WZ.99 OSA oder auch "Gerlach OSA" nach der polnischen Militärbezeichnung und dem dortigen Hersteller. Das Messer wurde im polnischen Militar eingeführt und wird soweit ich weiß noch immer von polnischen SE-Kräften verwendet, ich hab letztens noch ein Bild aus AFG gesehen, auf dem ein polnischer SE'ler eins an der Weste hatte...

Und ab da muß man dann ein wenig vorsichtig werden, denn die polnisch-russische Beziehung ist aus vielen historischen Gründen ja recht heikel....man denke an Stichworte wie Brest-Litowsk, Katyn oder den Warschauer Aufstand....nicht den jüdischen im Ghetto, sondern den der polnischen Heimatarmee, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Warschauer_Aufstand

Ich hab vor ein paar Jahren mit einem polnischen Kameraden der Staatspolizei am Ufer der Weichsel gestanden, die die anrückenden Russen im September 44 nicht zur Rettung der polnischen Widerständler überquert hatten. Das vergessen die Polen offenbar nicht so schnell....

Dass ich das OSA-Fixed hier also im Russen-Thread zeige, hat seinen Grund in der Herkunft des Entwurfs und einer Verwendung auch bei russichen Einheiten und nicht in einer "Gleichmacherei", die alles östlich Guben dann als "russisch" wahrnehmen würde :)
Außerdem bot es sich natürlich an, mal Folder und Fixed aus der OSA-Reihe gemeinsam zu zeigen, ich werde sie wohl auch EDC nicht selten so gemeinsam führen :)
»Micha M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190720_112927.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (20. Juli 2019, 13:02)


402

Sonntag, 25. August 2019, 19:06

Wochenende, keine Lust auf den Kindergarten, lieber ein wenig mit den Russen-Zacheln spielen :)



Melita K Smersh 2 Guard

Melita K Sapsan Pilotenmesser

Melita K Murena Tauchermesser

NOKS Smersh 4

NOKS Smersh 3




Um ein Kizlyar Phoenix Combat U8 herum...

Melita K Mangust-K

darunter NOKS Bootsmann

und rechts NOKS OSA-C

und darunter Melita K Bagira



Um ein Kizlyar DV-2 herum...

Links ein NOKS Officer

darunter Melita K Bratiska ("Brüderchen :) )

und rechts zwei Lieblinge...Melita K Speznas

und darunter mein Kindergarten-EDC-Favorit NOKS Mangust-M





Kizlyar Strela

Vostok Komandirskie K-35 Uhr

Zanoza-Tool

Kizlyar Stalker 2

Kizlyar Strazh





Und dreimal A&R Zlatoust, sehr schöne Messer...

Oprichnik
(die Zivilversion des "Karatel"-Einsatzmessers der mil. FSB-Verbände, dieses hier allerdings durch oberen Anschliff angepasst :) )

Finka

Korsar
»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190825_182502.jpg
  • 20190825_182711.jpg
  • 20190825_182936.jpg
  • 20190825_183312(0).jpg
  • 20190825_183632.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (6. September 2019, 21:10)


suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

403

Sonntag, 1. September 2019, 11:46

Hallo

Ein Melita K Bagira.





Gruss

suomi70
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

404

Sonntag, 1. September 2019, 15:43

Sacha, ich hoffe, Du bist zufirieden und hast Spaß an dem Messer. Dann nehme ich die Schuld auch gern auf mich! :)

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

405

Sonntag, 1. September 2019, 15:55

Hallo @Micha M.

Wurde auch dazu genötigt. :D :)
Nein es gefällt mir sehr, das einzige wo mich stört. Der Daumenpin ist auf der falschen Seite.


LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »suomi70« (1. September 2019, 15:57) aus folgendem Grund: Fehler


406

Sonntag, 1. September 2019, 16:49

Schau doch mal, ob man den nicht umsetzen kann. Müsste geschraubt sein...

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

407

Sonntag, 1. September 2019, 16:57

Hallo @Micha M.

Genau, kann mal unsere Lehrlingswerkstätte Anfragen. Ob sie das Loch durchbohren und den PIN wieder fixieren könnten

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

408

Donnerstag, 19. September 2019, 15:39

Es hat mal wieder was den weg zu mir gefunden.

Beste Grüße

Kay

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

409

Dienstag, 3. Dezember 2019, 14:27

Da ich letzte Woche Shoppingqueen geworden bin, und sich meine Russen/innen verdoppleten nun ein Gruppenfoto.

Beste Grüße

Kay

optimal

Erleuchteter

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

410

Dienstag, 3. Dezember 2019, 16:12

Ja, ich mag die Finkas auch! Klasse!

Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

411

Dienstag, 3. Dezember 2019, 16:56

Obwohl ich das grosse oldshool für mich passender finde...

Aber das Leder greift sich super.

Beste grüsse

Kay

412

Sonntag, 8. Dezember 2019, 17:25

Mit besten Gruessen an David und andere Phoenix-Freunde in unserer Runde!


413

Donnerstag, 16. Januar 2020, 18:47

Russischer Familienzuwachs, noch ein Melita-K




Modell Kobra-M, also die Ganzstahl-Version, die als Wurfmesser firmiert.

Mit soeben grob hausgemachter Wicklung aus angeflämmtem Tennisschlägerband....
»Micha M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20200116_182712.jpg

414

Donnerstag, 6. Februar 2020, 18:28

Sie vermehren sich, die Russen :)

Hier ein Kizlyar NR-18 in oliv und der Normalversion - leider war die Jubiläumsversion zum Jubiläum der russischen Armee mit Stern statt Kizlyar-Logo nicht aufzutreiben....



Hier mal eine Quelle und Specs:

https://www.lamnia.com/de/p/43725/messer…-18-messer-grun

15 cm Klingenlänge, 3/16 Zoll Stärke, AUS-8, kommt ordentlich scharf an und läßt sich erfahrungsgemäß auch gut nachschärfen...

Das Messer wird z.T. beworben / vorgestellt als in der Tradition des klassischen WK II - Messers NR-40 in modernem Gewand neu gestaltet....Mich erinnert es im Look der schlanken Klinge und in der Handlage aber eher an eine Version des Glock mit durchgehendem Erl - durchaus positiv.

Das Messer rastet seitenwahlfrei in die Kunststoffscheide satt ein.

Bewegt mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Ts_EsRhHBnE

https://www.youtube.com/watch?v=MzfXonKxeY8

https://www.youtube.com/watch?v=HtrUwv6xok4


Erster Eindruck in der Hand: No-Nonsense, vielseitig verwendbar.
Wie so oft bei den Russen: Material kein High-End, Machart keine High-Tech, draußen immer prima zu gebrauchen :)
»Micha M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20200206_180314.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (6. Februar 2020, 18:30)


415

Donnerstag, 6. Februar 2020, 18:35

Ich warte noch auf mein Strazh.

Wohnort: Vienna / Munich

Beruf: Sicherheitsmanagement / Student

  • Nachricht senden

416

Donnerstag, 6. Februar 2020, 19:00

@Micha M.

Wenn du sagst es erinnert dich ans Glock, meinst du nur von Look her oder auch von der Schneidleistung?
Ist das erste russische dass mir richtig taugt...

417

Donnerstag, 6. Februar 2020, 19:06

Look, Handlage, Klingengeometrie, In-Hand-Gefühl....alles irgendwie "verwandt".

Der Griff fühlt sich dabei ein wenig mehr nach Gummi und weniger nach Hartplastik an, was bei Nässe sicher nicht falsch ist.

Der Russe ist ein wenig schlanker und kürzer als das Glock (150 zu 165 mm Klingenlänge, 4,7 zu 5 mm Stärke), das Gewicht ist aber fast aufs Gramm identisch.

Im Lieferzustand schneidet das Kizlyar besser als ein Glock, mein Glock ist erst nach professionellem Nachschärfen nun hinlänglich schneidfreudig.

Wohnort: Vienna / Munich

Beruf: Sicherheitsmanagement / Student

  • Nachricht senden

418

Donnerstag, 6. Februar 2020, 20:05

Vielen Dank für deine Einschätzung!

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: