Sie sind nicht angemeldet.

Wohnort: Vienna / Munich

Beruf: Sicherheitsmanagement / Student

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Dezember 2019, 11:13

Wow, bis ich das Video gesehen habe dachte ich der Griff ist schwarzes Plastik, aber es ist Ebenholz!
Die Linienführung gefällt mir sehr gut, ist mal was neues...
Spricht mich aber eher als EDC an als ein Outdoor User, da der Griff doch recht zierlich ist und ich persönlich lieber was in der Hand habe draußen.
Eine Lederscheide für die Wurzelholz Version wäre cool!
Insgesamt ein tolles Messer, aber du hast ja bereits einige gute Entwürfe im Portfolio!

Benathar

Jäger und Sammler

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ja

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 17. Dezember 2019, 11:48

Entschuldige Matthias, aber ich finde deine Reaktionen hier sehr schade. Mir gefällt das Messerdesign, und als Jäger interessiert mich das Messer auch. Dass du Bedenken hättest, das Messer in einen Passaround zu geben mit der Begründung, dass es eventuell aufgrund deiner Person schlechter bewertet werden könnte deutet doch eher an, was du von dem Forum und seinen "Silberrücken" hältst. So agierst du dann auch und die logische Konsequenz ist die selbsterfüllende Prophezeiung.

Ich hätte mich gefreut, wenn das Messer in einem ganz normalen Passaround hätte betrachtet und befummelt werden können. Unabhängig davon, ob ich selbst mitgemacht hätte, hätten mich die Bewertungen interessiert. Und ganz ehrlich, wenn eine Sache richtig gut ist, kann man ziemlich schnell erkennen, ob jemand nur aus persönlichen Motiven meckert. So aber gibt es nur Verlierer und ich würde dir auch einmal den Rat geben wollen zu prüfen, wie du dich in diesem Thread verhalten hast und ob du wirklich nur auf das Geschriebene, oder eher das Vermutete reagiert hast.

Unabhängig davon nochmal, das Design gefällt mir und die Optik, vielleicht bis auf die etwas groben Torxschrauben in den Griffschalen, auch.
It is useless for the sheep to pass resolutions in favour of vegetarianism, while the wolf remains of a different opinion.
W. R. Inge

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benathar« (17. Dezember 2019, 14:27)


23

Dienstag, 17. Dezember 2019, 11:59

Tja, so schnell kanns gehen....Das Messer ist vorhin hier bei mir im "Kindergarten" eingetroffen. Hab die Mittagspause vorgezogen, sehr gespannt...

Sauber verarbeitet, gut rastende Kydex, schöne EDC-Größe für Leute, die keinen Viereinhalb-Zöller führen wollen - so größenmäßig eben eher in Richtung Sharpfinger.....

Messer gezogen und in die Hand genommen....und irritiert gewesen. War mir zuerst einmal zu leicht, Anmutung und Gewicht schienen mir subjektiv nicht zusammenzupassen.

Vor allem aber: Ich habe keine Position gefunden, in der der Griff mir wirklich harmonisch und schlüssig überall in der Hand lag. Irgendwie wollte ich es immer entweder zu weit vorn oder zu weit hinten fassen, oder es blieb unten irgendwie eine "Lücke" zur Hand, wenn die obere Krümmung optimal im Handteller lag. Alles durchprobiert, es fühlte sich nie "richtig" für mich an. Das ist auch keine Frage des Griffdurchmessers, ich komm ja sogar mit den alten CS/Dawson-Spikes gut klar, und dünner kann man einen Griff kaum mehr machen...Aber dieser hier "stimmt" für mich nicht. Und ich hab kein Problem mit deutlich ergonomisch geformten Griffen, siehe z.B. Bastinelli R.E.D.

Das ist oft ein sehr persönliches Problem, gerade mit einer unterdurschnittlich großen Hand wie meiner. Ich bin also gewohnt, das noch mal im Vergleich auch durch andere befingern zu lassen, um zu schauen, ob so ein Eindruck Einzelschicksal ist.
Zwei Kolleginnen und ein Kollege aus dem Team, drei unterschiedliche Handgrößen, beim Kollegen deutlich größer als bei mir, bei einer Kollegin eine schmalere Hand bei gleicher Fingerlänge.....Alle ohne Vorgaben und ohne Kenntnis der Eindrücke der anderen einzeln befragt. Keine(r) war glücklich.

Damit verzichte ich auf eine weitere Erprobung, es würde mir wegen der Irritationen durch die Handlage einfach keinen Spaß machen, das Messer statt der "Mitbewerber" in der Größenklasse aus meinem Bestand zu verwenden.
Besten Dank aber für die rasche Möglichkeit, einen eigenen Eindruck zu gewinnen und dazuzulernen! Das war so überraschend wie lehrreich für mich.
Das Messer sende ich in den nächsten Tagen schnellstmöglich zurück.

geronimo

Dauercamper

  • »geronimo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: achim

Beruf: Rehstreichler

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 17. Dezember 2019, 12:47

Danke für dein Feedback, da sieht man, wie unterschiedlich die Empfindungen sind, bei mir liegt es gut in der Hand, wobei ich es auch viel seitwärts schneidend nutze.
Ehre und Robustheit !

25

Dienstag, 17. Dezember 2019, 13:08

Ja, das kann ich absolut auch nicht verallgemeinern.
Ich habe das ja z.B. an den Unterschieden in der Wahrnehmung beim Gebrauch bei meinem eigenen Review zum Böker / Burnley Cub und dann den Eindrücken beim anschließenden PA gesehen.
Oder bei den SEHR unterschiedlichen Eindrücken von der Handlage des Böker / Yurco Pocket Knife.
Ich kann mich auch an eine Erprobung eins ER mit Mittelfinger-Subhilt erinnern...Da kam ich ÜBERHAUPT nicht zurecht, während es viele erfahrene professionelle Anwender gab und gibt, die diese Gestaltung sehr gut finden.

ChriBo

Forenbetreiber

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 17. Dezember 2019, 19:47

jo, jetzt geht es wieder los, genau solche blöden Sprüche sind es doch, mit denen ihr euch so ein Passaround von Anfang an verderbt! Warum sollte man nach solchen Sprüchen euch das kostenlos zusenden! Damit ich noch Geld ausgebe um mich verunglimpfen zu lassen? Aus den Sprüchen hört man doch schon vorgefasste Meinungen heraus. :thumbdown: Ich hatte ernsthaft darüber nachgedacht das Messer für einen Passaround herzugeben, aber hier wird einem ja gleich aufgezeigt, dass man nur Nachteile dadurch hat. ;-)
Matthias, jetzt komm mal ganz schnell wieder runter! Regst dich über Stefans Kommentar auf aber hast doch selbst den Anstoss dazu gegeben. I.d.R. gibt es bei dir ständig Palaver. Muss das sein? Zum "Werbung" machen sind wir hier gut, oder? Kritik geht nicht? Foren werden übrigens nicht unwichtig und auch wir sind nicht dran Schuld. Es sind Leute wie du, die obwohl es Regeln gibt, sich nicht dran halten oder quer schiessen müssen... So, und jetzt Punkt. Geh auf Insta, werde Fame... \\O/ Thema dicht. :geschl:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: