Sie sind nicht angemeldet.

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. September 2019, 17:58

Eigentlich gefällt es mir, lediglich die Spitze ist mir zu bauchig
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

22

Mittwoch, 11. September 2019, 18:22

Nix zu danken. :D

Bei einem Centartikel ist mir das ehrlich gesagt wurscht, ob da alles perfekt ist oder nicht.

Aber ich möchte ja hier nicht Mod im „Beast From The East“ Unterforum werden, sondern lediglich mitteilen, dass ankommt, was man bestellt hat. Und das tatsächlich gut ist - für den Preis. 8)
In dubio pro reh

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. September 2019, 18:28

Der Preis scheint auch schon gestiegen wenn ich mich nicht irre :rolleyes: aber auch dafür scheinen das echt brauchbare Messer zu sein und die Kydex sieht auch gut aus, für eine zweiteiligen schön schlank.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

24

Mittwoch, 11. September 2019, 18:39

Gefällt mir gut. Das ist die N695 Version, richtig? Das Messer hatte ich auch schon auf dem Schirm.

Ich habe mittlerweile auch bei Krava Knives nachgefragt (entschuldigt die Verspätung).
E-Mail Antwort kam blitzschnell ... nach´ner Viertelstunde oder so.

Ja, ich bekomme meinen "Willen": Schwarze Kydex und diese Grooves auch bei einem N695 Kazhan (das kleine Neck Knife). So ein bisschen "Custom" ist also möglich. Das finde ich schon mal klasse.
Seit Samstag warte ich nun jedoch auf Preis, Lieferzeit und Paypal-Adresse. Abwicklung ohne Etsy möglich.
Alexander will noch die Verfügbarkeit prüfen oder es sonst anfertigen (vielleicht macht er das auch gerade). Er würde sich melden.
Irgendwann kommende Woche werde ich mich mal in Erinnerung bringen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

25

Mittwoch, 11. September 2019, 22:19

Guten Tag,

Der Sleipner-Stahl ist nicht korrosionsbeständig, dafür müsste der Chromgehalt noch erhöht werden.
Das war allerdings auch nicht der Grund für den Chromgehalt, vielmehr geht es darum hohe Härten zu erzielen.

Viele Grüße

Roman

26

Donnerstag, 12. September 2019, 08:39

Bitteschön - quick & dirty...


Danke :) Sieht echt gut aus, das Kleine.
TF - Treffen sind wie Familienfeiern, nur dass jeder Bock drauf hat!

27

Samstag, 12. Oktober 2019, 11:30

Hm, @Hernandez hat zwar geschrieben, dass man bei deren Post Geduld mitbringen muss und sein Messer auch ein paar Tage beim Zoll verbracht hat, aber so langsam mache ich mir Gedanken.

Nach meiner ersten E-Mail bekam ich ja postwendend Antwort. Ich beschrieb, was ich wollte, Alexander stimmte zu, nannte den Preis und wollte die Verfügbarkeit prüfen. Eine Woche später - am 14.09. - die Info, dass das Messer verfügbar ist und nach Geldeingang (Paypal) versendet wird. Ich habe umgehend bezahlt und seit dem - also etwa seit einem Monat - nichts mehr :huh:
Gut, die Versandzeit sollte ja etwas länger sein + ggf. Zeit beim Zoll, aber auch auf zwei E-Mails in der Zwischenzeit inkl. Frage nach Trackinginformationen gab es null Reaktion :thumbdown:

Momentan glaube ich eher Lehrgeld gezahlt zu haben als in kürze ein Messer zu erhalten .......... :S

Vielleicht hatte @Hernandez Glück oder ich einfach nur Pech. Vielleicht wäre der Weg über die Verkaufsplattform Etsy doch der sicherere Weg gewesen statt direkt zu bestellen. Ich weiß es nicht.
Sollte es etwas Neues zu berichten geben, melde ich mich.

teachdair

ist nicht weiter wichtig

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

28

Samstag, 12. Oktober 2019, 15:38

Moin,

vier Wochen Zoll ist aus dder Richtung garnix, ich wuerde weiterhin hoffen, bei mir ist aktuell ein Paket seit dem 4.9. beim Zoll in Frankfurt (aus den USA).

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

29

Samstag, 12. Oktober 2019, 22:23

Alexander scheint etwas im Verzug zu sein. Er hat wohl die Produktion geändert. Auf Etsy antwortet er nach 2 bis 3 Tagen.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

30

Samstag, 12. Oktober 2019, 23:07

Noch ist Polen nicht verloren. Geduld. Wobei ich nicht beurteilen kann, wie das face to face läuft. Etsy hatte ja von vorne herein sein eigenes Tracking. Habe zwar kein Wort verstanden, aber in Kombination mit Google Maps muss man das auch nicht. Drücke die Daumen...
In dubio pro reh

31

Freitag, 8. November 2019, 15:01



Vielleicht hatte @Hernandez Glück oder ich einfach nur Pech. Vielleicht wäre der Weg über die Verkaufsplattform Etsy doch der sicherere Weg gewesen statt direkt zu bestellen. Ich weiß es nicht.
Sollte es etwas Neues zu berichten geben, melde ich mich.


Und? :huh:
In dubio pro reh

32

Freitag, 8. November 2019, 20:22

Und?

Und wie :thumbsup:
Heute kam Post aus der Ukraine. Und der Luftpolsterumschlag sah aus, als wäre er von mehreren 100 Zollbeamten tagelang durchgeknetet worden. Schließlich musste ihn die Deutsche Post wegen Beschädigung in Kunststofffolie packen.
Ich gestehe, ich hatte nicht mehr mit der Lieferung gerechnet und die 60,- EUR bereits abgeschrieben. Auch weil Alexander nicht auf meine Nachfragen reagiert hat. Im Nachhinein finde ich das zwar immer noch nicht gut, ist aber vielleicht verständlich, wenn ihm die Versanddauer bekannt ist und ausländische Kunden andauern nachfragen.

Eine Fotoserie und bereits ein paar Gedankengänge:



So wie ich es wollte: Das Modell Kazhan in N695, jedoch mit der Stone-Textur und höchstwahrscheinlich Eisen-III-Chlorid-Behandlung, wie es sonst nur die Messer mit Sleipner Werkzeugstahl bekommen.
Ob es sich wirklich um N695 handelt, kann ich nicht überprüfen, wüsste aber auch keinen Grund, es in Frage zu stellen.



Der Anschliff war sehr rustikal. Da bin ich Minuten nach dem Auspacken direkt mit dem Lansky-Setr ran. Nun rasiert es auch.



Überhaupt passt "rustikal" ganz gut, um das Messer zu beschreiben.



Hier und da mal eine Macke, etwas Dreck oder Spuren von der Bearbeitung. Irgendwie hat das aber auch Charme.



Die Kydex sieht schick aus, ist aber eher nichts geworden. Da rastet nichts ein, das Messer kratzt sich förmlich in die Scheide. Besser kann ich es nicht beschreiben. So schnell so viele Kratzer von der Kydex habe ich auch noch nicht gesehen.
Der IWB Belt-Loop ist inklusive.



Im Lieferumfang eine Visitenkarte und ein Aufkleber. Das Ganze verpackt in einer zwar dünnen aber hübschen Kartonverpackung, die auf dem Weg aus der Ukraine etwas leiden musste.



Vergleichen kann man es vielleicht ganz gut mit dem Pohl Force Kaila Two, wobei dieses bessere Zutaten hat, aber auch je nach Shop das 2-3 fache des Krava Knives Kazhan kostet.
Beim Kazhan messe ich an der dicksten Stelle 4,2 mm. Speziell im Griffbereich hätte etwas mehr Material die Handlage wohl verbessert. Das fühlt sich beim Pohl Force mit 5,5 mm im Bereich des Griffes etwas besser an. Ansonsten liegen beide Messer ähnlich gut in der Hand, wenn man das "gut" nennen darf. Es bleiben Drei-Finger-Messer ohne Griffbeschalung und so liegen sie auch in der Hand. Neck Knives für den schnellen Schnitt, nicht für stundenlange Küchen- oder Schnitzarbeiten.

Fazit:
Wenn ich meine eigenen Zeilen noch mal durchlese, kommt das Geschriebene eher negativ rüber. Aber so ist es eigentlich gar nicht gemeint. Ein rustikaler kleiner handgemachter Stachel, der sein Geld wert ist. Nicht mehr, nicht weniger.
Eine gute Kydex würde das Krava Knives Kazhan deutlich nach vorne bringen. Ich muss mich da mal dringend selbst dran versuchen. Dann lassen sich auch andere Handarbeiten viel objektiver bewerten.

33

Sonntag, 10. November 2019, 10:51

Na also. Freut mich, dass das Zeug noch ankam. Und ja, mein Umschlag sah auch aus als hätte er eine Woche im Moshpit eines Slayer Konzerts gelegen.

Wie du sagst - sein Geld wert.
In dubio pro reh

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: