Sie sind nicht angemeldet.

41

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:12

Ich denke einige von euch reden aneinander vorbei.

Geronimos Aussage im Video bezüglich Bugout im Vergleich zum Griptilian hinsichtlich der Stabilität und Preisgestaltung ist hier das Ausschlaggebende für den Begriff "Plastemesser".

Das Grippie war/ist stabil, hat(te) den gleichen Stahl und sollte sich in etwa in der gleichen Preisklasse bewegen.
Und in diesem Zusammenhang hat er Recht...was soll der Mist? ;)

Wodan84

Fortgeschrittener

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:35

Der Preisunterschied bei selected-Knives zwischen dem Bugout und dem Griptilian ist ja nun nicht so enorm.
Ich denke, die 22 € sind zu verkraften wenn man es haben mag.


Jedem das Seine, mir gefällt das Bugout.

43

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:54

Wenn über das Messer im Ultralight Trekkingforum diskutiert werden würde, kämen vermutlich deutlich mehr positive Resonanzen. Ich finde die Kommentare im Video anmaßend und sehr subjektiv. Für Grammzähler beim Trekking ein tolles Messer, wobei ich den Preis auch sportlich finde. Aber wenn mal eins gebraucht zu haben sein sollte, würde ich zuschlagen.

44

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:11

Moin,

Zum halben Preis würde ich es auch Kaufen,hab mal wieder Feststellen müssen das selbst 100gramm in Shorts zu viel für mich sind,Gute Grösse,Flach,leicht,würde mir schon zusagen...aber der Preis ist Deutlich zu Hoch für das Gebotene,leider...Falls ich mal eins Ertauschen kann,oder Gebraucht zum guten Preis bekomme schlage ich zu.....Gripptilian ist mir zu Dick,,Delica hat ein wie leider alle Spinnen den Buckel den ich nicht mag...Also für Shorts über 30 Grad eigentlich das Messer......

Gruß Chris.

strcat

Elite-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:12

Es werden zwei - von den Abmessungen her - fast identische Klappmesser verglichen und dann kommt raus: Das Schwerere ist stabiler, weil es zusätzlich Liner aus Metall hat und das Leichtere somit billiger Plastikabfall ist. Ergo ist das Mini-Grip im Vergleich zum PM2 auch ein billiger Plastikfolder. Und das PM2 taugt im Vergleich zum ZT 0456 nix, weil das ja auch schwerer ist. Irgendwann läuft dann jeder mit einem mit Blei ausgegossenem ET RAO rum.
Ich will doch nur wissen, welcher Folder mit vergleichbaren Maßen und dem Gewicht stabiler ist.
What if when you die they ask: How was heaven?

46

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:25

Hi,

Ist zwar ein Slipjoint,aber da du es wissen möchtest JE Made Ancient Spring G10,Vergleibare Größe,Gewicht 54 gramm,da drückst du nicht's zusammen,aber....kein Clip,keine
Einhand Bedienung,und Kein Richtiger Lock...ich würde aber den J.E von der Stabilität wesentlich mehr Zutrauen....Doch wenn Mann eine Tüte mit Grillfleisch in der einen Hand hat,wird's schon Scheisse...deswegen bin ich den Bugout nicht Abgeneigt...

Gruß Chris.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tornado« (16. Juli 2019, 19:37)


47

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:35

Ich will doch nur wissen, welcher Folder mit vergleichbaren Maßen und dem Gewicht stabiler ist.

Kershaw Skyline. Identische Maße, 10g schwerer, G10 Griffschalen, Durch den Hohlschliff besseres Schneidverhalten in so ziemlich allen alltagsrelevanten EDC- Bereichen, halber Preis, etwas schlechterer Stahl, kein Klingenspiel.



Ich habe lange zwischen Bugout und Skyline geschwankt, aber als Edc-User ist das Skyline m.M.n einfach einen ticken besser, eben weil es besser schneidet.
Das Otter Mercator ist "schon" 20g schwerer, hat dafür aber eine längere Klinge und ist sogar noch flacher und schmaler und schneidet auch besser. Stahl ist nicht soo dolle, aber was an den Fronten von 2 Weltkriegen gereicht hat, wird im heutigen Alltag auch noch reichen. Erst recht für ein Fünftel des Preises trotz Made in Germany
Dafür dass die Klinge vom Bugout so schmal ist, fand ich, dass schon recht viel Material hinter der Fase stehen gelassen wurde.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Solon« (16. Juli 2019, 19:40)


48

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:42

Wenn Geronimos Verdienst nur ist, daß hier eine derartige Diskussion mit den verschiedensten Meinungen und Ansätzen und gemeinsamem Überlegen über Einsatzbereiche eines solchen Messers zustande gekommen ist, hat sich sein Video schon gelohnt. Und er ist lange genug in diesem Metier unterwegs, um zu wissen, daß auch seine -profunde- Meinung eben Einzelmeinung ist.

49

Dienstag, 16. Juli 2019, 19:46

Danke Micha!!!

Jeder Jeck ist Anders,und das ist auch gut so!!!

50

Dienstag, 16. Juli 2019, 20:01

Ja, klar, uns so ein durchaus absichtlich pointierter Startschuß hat nun mal oft auch eine lebhafte und engagierte Diskussion ausgelöst. Ich finds immer mal wieder sehr spannend, und es erweitert den Horizont, ausdrücklich auch meinen eigenen - denn derart auf Gewicht fokussierte Auswahlentscheidungen sind mir z.B. ja eher fremd. Hab gerade mein heutiges EDC-Duo verwogen und fand die 370 g von Mangust-M und OSA-C nicht belastend oder überflüssig schwer. Auch Einzelgewichte im Halbpfünder-Bereich stören mich nicht, aber ich schau durchaus mit Interesse dann auf Beiträge, in denen über die Vorzüge der Leichtgewichte gesprochen wird.

Wobei ich flache und gut und unauffällig mitführbare Messer ja durchaus selbst auch zu schätzen weiß wie meine Mercators oder bei den Fixed eben z.B. die Nealys oder das geringe Gewicht der normalen Moras.
Oder ich hab beratend / ausrüstend auch schon mal absichtlich so etwas ausgewählt, wenn "meine" Fullsize-Favoriten eher suboptimal gewesen wären - wie z.B. beim Folder meiner schlanken Stellvertreterin, die von mir eben ein Hector bekommen hat, weil das Crawford Kasper meiner sonstigen Truppe für sie nicht gut mitführbar gewesen wäre.
Also lese ich durchaus mit Interesse mit und hab Spaß an den eben auch engagierten und pointierten Meinungen :)

51

Dienstag, 16. Juli 2019, 20:15

Wir suchen doch alle den einen Folder,oder das Fixed...ich bestimmt schon 30 Jahre,aber das gibt's halt nicht...würde ja auch nicht Funktionieren,den Folder den man z.b. In Shorts Trägt nimmt Mann garantiert noch auf eine Alaska Reise mit,da ist ein Schnödes 110 oder ein Altes Rigid die Bessere Wahl...

Gruß Chris.

52

Dienstag, 16. Juli 2019, 21:21

Ich habe mir aufgrund dieser Diskussion und weil ich es optisch super fand das Bugout geholt und gestern erhalten. Ich habe versucht so unvoreingenommen zu sein wie möglich. Ich hatte noch nie ein Benchmade, nicht mal in der Hand. Und was soll ich sagen, ja es ist leicht und das wollte ich auch. Alle Teile sehen wertig verarbeitet aus und die Klinge ist makellos. Das ganze Messer sieht gut aus, macht einen tollen Eindruck. Okay es soll bei mir auch nur schneiden, aber das hat es zumindest heute problemlos getan.
Meine Bewertungen

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 16. Juli 2019, 21:35

Na merkt ihrs.... unsere Fachsimpelei hier wird schon zielführend @Varek :thumbup: zufällig das blaue?
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

54

Mittwoch, 17. Juli 2019, 06:31

Das war mir etwas zu blau, habe es in der khaki Version. Oder ist es Oliv? :rolleyes:
Meine Bewertungen

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 17. Juli 2019, 21:54

Ich mag leichte Messer und das Bugout gefällt mir auch.
Insgesamt ist es mir aber zu teuer.
Das Video habe ich mir nicht angeschaut, schon allein weil ich es schade finde wenn nur ein Video verlinkt wird und eine Diskussion angestoßen wird an der man sich dann nicht beteiligt, ist nur meine persönliche Meinung aber das finde ich unfreundlich und vermittelt mir den Eindruck man will nur Traffic für seinen Kanal erzeugen. Sorry aber vielleich bin ich heute etwas destruktiv.
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

56

Mittwoch, 17. Juli 2019, 22:21

Wir suchen doch alle den einen Folder,oder das Fixed...ich bestimmt schon 30 Jahre,aber das gibt's halt nicht...

Das kenne ich. Habe da immer die "Suche nach dem Geheimnis des Stahls" aus Conan im Kopf. Hatte bei mir lange gedauert, bis ich auf Small Fixed + Large Folder umgestiegen bin.
Bei mir sind es eher die seltenen Gelegenheiten mit Sakko, bei denen ich mir ein leichtes Klappmesser als einziges an den Gürtel hefte.
Das Bugout reizt mich gar nicht. Dann doch lieber ein schlankes CS oder Buck.

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 17. Juli 2019, 22:34

@weltenbezwinger ha absolute Klasse: CONAN Mann. Wahnsinn :hi5: dazu noch First Blood und Crocodile Dundee... und die Stunde des Jägers durchaus auch....
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: