Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IronDice

angehender Misanthrop

  • »IronDice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Juli 2019, 10:27

E1L Outdoorsman - Surefire Klon

Tach auch,

letztens beim stöbern im Internet beim schnellen Ali auf eine CR1234 Lampe gestoßen, die
frappierend ähnlich aussah wie die Surefire E1B Backup.

Beworben wurde sie dort mit:

"Element Tactical SF E1L Outdoorsman SF Light Dual-Output LED Flashlight 160 Max Lumens EX343
U.S. CREE R2 LED, coated tempered window resists impact, maximizes light, up to 200 lumens brightness
Two output levels - high for maximum light, low for extended runtime
Each set comes with two Click-on Tailcap Switch
COLOR: BLACK
Battery: CR123 (not include) & 16340"


Preislich lag sie inkl. Versand nach Deutschland knapp unter 19€, und damit auch noch zollfrei.

Das Geld setzte ich mal, und habe mir die Lampe bestellt.

Gestern kam das Teil an:




Einfache Verpackung mit Lampe, Lanyard und zweitem Tailswitch.
Was man auf der Webseite nicht erkennen konnte war, dass die Lampe wirklich mit einem Surefire Loge
gebrandet ist. Hier mal im direkten Vergleich zu meiner SF E1B Backup.




Es ist das eine, eine Lampe optisch einem bekannten Modell anzunähern, für Laien sehen wahrscheinlich eh alle
schwarzen Taschenlampen gleich aus, aber das Fake Brand hätte jetzt nicht sein müssen.

Ich kenne jetzt die älteren Surefire Lampen nicht so gut und kann sie nur direkt mit der E1B vergleichen.

Der mechanische Lampenaufbau ist auch wie beim original, sie besteht aus drei Teilen, dem Lampenkopf,
dem Batterierohr und dem Tailswitch. Auch kann der Energieträger nur zwischen Lampenkopf und Batterierohr
eingelegt werden, die Unterseite des Batterierohr ist auch verjüngt, sodass beim Abschrauben des Tailswitch
die Batterie nicht herausfallen kann.




Der Clip an der E1L Outdoorsman ist auf jeden Fall absolut grottig, und als solches kaum zu gebrauchen,
einzig als Wegrollschutz ist dieser brauchbar.

Der Tailswitch ist sehr schwergängig und auch kein forward Clicky, sondern aktiviert die Lampe erst
bei wieder zurückspringen, somit ist kein kurzes anleuchten möglich.




Von den Leuchtstufen her startet die Lampe immer auf High, was mit 160 Lumen angegeben ist (an andere
Stelle wieder mit 200 Lumen), nach leichtem Antippen landet man im Low Modus.

Das sehr kalte Licht ist ein starker Spot mit ausreichend Licht für Innenräume.




Sie kommt jetzt lichttechnisch nicht an die SF E1B Backup heran, auch da diese ein sehr angenehmes
Licht dank dem MaxVision Beam erzeugt.

Für den Preis bekommt man praktische kleine CR123 Lampe, die auch mit einem 3,7V RCR123A Akku läuft.
Die reine äußere Ähnlichkeit zum original SF hätte mich jetzt nicht groß gestört, aber das bei der
Bestellung nicht ersichtliche Fake-Brand ist schade, hätte es nicht gebraucht.

Soweit kurz meine Erfahrungen mit dieser Lampe, als billig Ersatz-Lampe in der Schublade durchaus zu gebrauchen,
Langzeiterfahrung kann ich nach einem Tag natürlich nicht geben, darum ist dieser Bericht nur als Erster Eindruck zu werten.

MfG, IronDice


gungho

Psycho!

Beruf: Graf von Niedersachsen & Gebieter über die Wasserrutsche

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:44

:thumbdown:

strcat

Elite-User

  • »strcat« wurde gesperrt

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Juli 2019, 11:55

Danke für das Review. Die Lampe erinnert mich an das Prinzip der alten P1. Acht Warnschüssen und dann zum tödlichen Wurf ausgeholt. Für 19€ darf/kann/sollte man auch nichts anderes erwarten.
If you fall, i'll be here
--Ground

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Juli 2019, 12:45

schade das nur no wenig rumms drin steckt und auch ein SF Logo vorhanden ist.

5

Mittwoch, 10. Juli 2019, 15:58

Lassen sich denn Schalter und Kopf auf einen Surefire Body Schrauben?

IronDice

angehender Misanthrop

  • »IronDice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:58

Tach auch,


Lassen sich denn Schalter und Kopf auf einen Surefire Body Schrauben?

Die Gewinde sind nicht zueinander kompatibel.

MfG, IronDice


Anvil1971

Super-User

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19:20

(Billige) Kopien sind einfach nicht mein Ding. :thumbdown:

8

Mittwoch, 10. Juli 2019, 21:55

Eine E1L hatte ein ganz anderes Lichtkonzept als die E1B. Die ganze Outdoorsman Reihe hatte relativ wenig Output aber dafür einiges mehr an Runtime. Ich glaube, der max. Output lag bei der letzten Generation bei nur 45 Lumen. Somit passt schon mal die Beschreibung nicht zum Produkt! Oberflächenfinish, Knurling, Abschlussring im Tailcap, der Emitter und diese pseudo TIR Optik sind weitere Anzeichen für ein Fake. Das nun auch noch Surefire draufsteht wobei nicht mal der Schriftzug "richtig" ist, setzt dem Ding die Krone auf.
Trashlight - was anderes fällt mir dazu nicht ein! Billig hin oder her, ich würde das Ding als Fake melden und zurück schicken. Sowas sollte man auch versehentlich nicht unterstützen!
Gruß
Günni.

9

Donnerstag, 11. Juli 2019, 00:41

Ich glaube, der max. Output lag bei der letzten Generation bei nur 45 Lumen

Die letzten E1L mit KX Köpfen (diese waren wohl das Vorbild für diesen Fake) hatten den KX1B mit zwei Stufen, 3 und 80 Lumen. Die nachfolgende Generation hatte dann den KE1 Kopf mit 5 und 90 Lumen.

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Juli 2019, 01:08

Es gibt für das Geld besseres von ThruNite Nitecore etc ...
Ich finde durch das fälschen von Markenzeichen machen sich Hersteller auch bei der Qualität unglaubwürdig

John-117

König der Nörgler

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Juli 2019, 07:11


Ich würde das Ding als Fake melden und zurück schicken. Sowas sollte man auch versehentlich nicht unterstützen!


Zurück nach China...aus Prinzip ? Schon etwas teuer und sinnlos

tacguyxx

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Juli 2019, 08:02

Also das ich da um das selbe Geld etwas von Nitecore oder Thrunite bekomme bezweifle ich. Nach kurzer Suche finde ich nur Lampen um das Doppelte. Das Ding ersetzt ja auch kein Original. Diese Klone sind einzig und allein für den Airsoft-Markt gedacht, auch wenn es nicht immer dabei steht. Beim Ali gibt es ja alles vom Waffenlicht bis zum IR Beacon. Funktioniert alles ganz gut, aber im Ernstfall kann man sich nicht darauf verlassen und das wird auch nicht so angepriesen. Finde das mit dem Logo zwar nicht gut, aber es soll ja auch nur so aussehen am Airsoftfeld. Wäre ja langweilig wenn da einfach nur eine eloxierte Lampe ohne Schriftzug verwendet wird.

Wohnort: Wien / München

Beruf: Student (Sicherheitsmanagement)

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. Juli 2019, 11:20

Ich denke da zB an die ThruNite t10

Greider

Ein Leben ohne Bauchtasche ist möglich, aber sinnlos.

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Juli 2019, 21:58

@IronDice Danke fürs zeigen und deine Ehrlichkeit.
Ich weiß das leider auch von dort verkauften, an sich guten Messern. Aber mit Fake Label drauf mag ich auch keins.

Die Tala jetzt ist ohnehin nicht meins.
Meine Marktplatz Bewertungen
Greider

IronDice

angehender Misanthrop

  • »IronDice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Juli 2019, 08:59

Tach auch,

das es sich um eine Designanlehnung handelt war mir von vornherein ja klar, eben nur das mit dem Logo nicht.
Leider ist diese auch noch so 'gut' aufgebracht, dass es sich nicht einfach runter kratzen lässt. :(

Zurück nach China ist nicht wirklich eine pragmatische Lösung, da es a) teuer ist und b) einem die Kosten wohl
nicht wirklich erstattet werden.

Habe das ganze jetzt als Erfahrung abgelegt, die Lampe an sich funktioniert ja und kann im dunklen Keller
als Notlampe gerne ihre Dasein fristen, werde jetzt wegen dem Logo nicht eine funktionierende Lampe
wegschmeißen.

Vornehmlich wollte ich hier im Forum meine Erfahrung mit dier Lampe kund tun, um ggf. dem einen oder anderen
die Erfahrung vorne weg zu nehmen.

MfG, IronDice


16

Freitag, 12. Juli 2019, 17:53

Ich bestelle nicht beim Ali - daher mal die Frage:

Kann man sowas da nicht melden/anzeigen? Der Rückversand sollte natürlich nicht auf eigene Kosten gehen, keine Frage!
Ohne das Logo wäre es ja noch vertretbar, aber wir reden hier von einer Produktfälschung soweit ich das beurteilen kann.
Es ist natürlich schade um die 19 Euro, aber dieses "wieder eine verkauft und damit durchgekommen" geht mir persönlich gegen den Strich.
Gruß
Günni.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: