Sie sind nicht angemeldet.

381

Freitag, 3. Mai 2019, 22:39

Nicht nur 42a...Es gibt ja auch in anderen Ländern schärfere Vorschriften für beidseitig geschärfte Messer, z.B. auch Verbote in einigen US-Bundesstaaten usw.
Das wäre also schon interessant für den internationalen Markt.

Merc

Besessener

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

382

Samstag, 4. Mai 2019, 10:11

@agentdan
Danke! Geht gerade in die heiße Phase. :)
Ich bin gearde am "Hochzeitsmesser" besorgen. ;)

Ich bin da voll eurer Meinung. Ein Serienmodell "Strazh" in der Variante "Militär" (=beidseitig scharf) und "Zivil" (=einseitig scharf) würde sicherlich mehr Umsatz bringen. ER bietet das auch an und reagiert damit auf die Unterschiede zwischen Militärs und Zivilisten. Ich glaube, man müsste mal mit rusisschen Influenzern aus der Szene reden, wie die Zustände in Russland sind und was für Eigenarten die Firma Kizlyar hat.

Gruß Merc
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

383

Dienstag, 7. Mai 2019, 17:04

Ich hatte schon länger versucht, ein "Speznas" von Melita-K zu bekommen, es sollte aber in der Camo-Version sein.
War über Monate leider über Oleg nicht aufzutreiben - jetzt also ne Ecke teurer über Lamnia, aber es reut mich nicht: Das Messer gefällt mir mit seiner rassigen Klingenform und der Micha-EDC-Größe von 4,5 Zoll sehr gut :)

Ist die Folder-Version des "Antiterror"-Fixed...



Hier mal Russen-Camo-Runde mit dem "Officer" von NOKS und dem Melita-K "Murena"



Auch bei diesen beiden Folder-Modellen sieht man die Ähnlichkeiten, wie beim Mangust-K liegen den Modellen offenbar dieselben Entwürfe zugrunde. Die Umsetzung bei Melita-K gefällt mir aber im Direktvergleich besser.

Beide haben übrigens keinen Clip, bei den Melita-K-Modellen ist aber im Gegensatz zu NOKS ein durchaus brauchbares Leder-Etui dabei.


Mehr Bilder noch bei den Neuerwerbungen und im Folder-Album :)

Klappmesser-Galerie

Was habt ihr heute bekommen, was morgen? Nr. 12
»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (7. Mai 2019, 17:15)


Dithmarscher

Du? Mein Lieblingswort...

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

384

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:14

Maschalla endlich...

Sehr leicht, Sehr führig, Sehr flexibel, Sehr griffig... Sehr geilo...





Beste Grüße

Kay

385

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:34

Und kurz nach dem Speznas-Folder eingetroffen ein "Brüderchen" mit passendem Namen: Melita-K "Bratiska"





Bildet jetzt mit dem Speznas-Folder von Melita-K und dem "Officer" von NOKS ein hübsches großgewachsenes Trio :)

Mehr Bilder bei den Neuerwerbungen und in der Folder-Galerie...

Was habt ihr heute bekommen, was morgen? Nr. 12

Klappmesser-Galerie
»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (23. Mai 2019, 18:41)


386

Sonntag, 26. Mai 2019, 21:35

Mein einziges Messer aus Russland. Mr. Blade Junak. Klasse Verarbeitung und Handlage.

387

Montag, 27. Mai 2019, 12:13

Ich kann mich irren, aber ich glaube Mr. BLADE ist eine tschechische Firma.

388

Montag, 27. Mai 2019, 12:37

Das ist mir jetzt peinlich.

gunch

Anfänger

Wohnort: Hespe

Beruf: viel unterwegs

  • Nachricht senden

389

Donnerstag, 30. Mai 2019, 10:45



Muss wohl was russisches sein

Der Beitrag von »Dithmarscher« (Mittwoch, 5. Juni 2019, 12:17) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »Beisser« gelöscht: ??? (Mittwoch, 5. Juni 2019, 12:21).

391

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19:03

Spätz(le)nas :)



Mit besten Gruessen an den Troll!

Hatamoto

Hatamoto

Wohnort: In the Center of Down Bavaria

Beruf: Die Welt ist jeden Tag bunt.

  • Nachricht senden

392

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:01

@ Micha M.

Mich würd schon gern immer mal interessieren, warum taktisch benutzte (offenbar so designt und behördlich angeschafft) Messer solche phantasievolle Formen aufweisen.
Wo liegt da der Sinn / Nutzen bei solch geschwungenen und derart angebrachten Schliffen wie z. B. bei dem hier gezeigten?
Der untere Klingenanschliff ok, geht Richtung Tom Brown Tracker, die Benutzungsmöglichkeiten damit sind hinlänglich bekannt.
Aber oben diese kunstvoll geschwungene Spitze und Rückenlinie?
Für‘s Auge mitunter bildhübsch, aber steckt da auch ein gewollter Zweck dahinter?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hatamoto« (12. Juni 2019, 20:03)


393

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:47

Die Klingengeometrie ist für ein Militärmesser schon auffällig, das Messer ist ja auch nicht Ordonnanzwaffe für die gesamten russischen Streitkräfte, sondern wird angeblich - neben andeten Modellen- bei militärischen FSB-Verbänden verwendet. Es nimmt aber technische Details auf, diie sich auch bei anderen russischen Militärmessern finden.

Der Recurve soll bei moderater Gesamtlänge der Klinge die Schneidenlänge erhöhen. Die beidseitige Recurve-Form soll im Hieb oder Backcut die Schneide ins Schneidgut ziehen.
Die lanzenähnliche Spitzenform weitet schon bei teilweisem Klingeneintritt den Stichkanal weit auf und ist wundballistisch wirksam. Die Klinge hat ein Gutteil ihrer Masse vorn, das ist - wie beim Trakker - auch bei moderater Länge gut im Hieb.

Manches daran erinnert mich an das Konzept der Raptoren von Blade Systems oder des Specwog Warrior.

Der Einzug oben und unten reduziert die Gesamtmasse, bewirkt den Recurve und erlaubt oben z.B. Techniken wie Trapping, aber auch das Auflegen einer unterstützenden Hand / des Unterarms.

Die Hauptschneide funktioniert wie beim Trackker und ist vorn sehr stabil.

Der Troll und ich haben beide eins und schätzen es auch als User, auch der 'Martialist" hat mal eins sehr positiv getestet.
Man MUSS ein Messer nicht "unbedingt" so gestalten, aber man kann schon :)

394

Mittwoch, 12. Juni 2019, 21:07

Man MUSS ein Messer nicht "unbedingt" so gestalten, aber man kann schon


Sehr schön gesagt :D . Danke für die aufschlussreiche Erklärung. Die Konzeption ist auch in meinen Augen sehr ungewöhnlich, aber sehr interessant und wohl auch brauchbar. Gefällt mir sehr.
two is one, one is none

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

395

Mittwoch, 12. Juni 2019, 21:09

Guten Abend @Micha M.

Danke für deine Erläuterungen, wieder etwas dazugelernt. :thumbup:
Das Bier sieht aber noch Jungfräulich aus. :D

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

396

Mittwoch, 12. Juni 2019, 21:13

....jetzt nicht mehr... :)

397

Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:02

Ha sach amol ... a Tannazäpfla :beer:

IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

398

Sonntag, 23. Juni 2019, 16:07

Tach auch,

heute mein erstes Messer aus russischer Produktion erworben, von NC Outdoor Knives, Modell Crony mit Klinge aus Böhler N690.





MfG, IronDice


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: