Sie sind nicht angemeldet.

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:33

"Kreuz-Verbinder" für Molle???

Hallo Leute,

ich habe eine Molle-Pouch, die ich gern um 90° gedreht an einem Rucksack befestigen möchte.

Wenn ich das so mache, wie vom Hersteller vorgesehen, ist das Vorgehen ja klar. Speed-Clips o.ä. durch die Schlaufen und fertig.
Gibt es aber irgendwelche Verbinder, die um 90° gedrehte Molle-Reihen verbinden können? Ich habe da nichts gefunden.

Meine momentane Lösung mit Kabelbindern funktioniert zwar einwandfrei, finde ich aber nicht sonderlich elegant.


Danke und Grüße
Alex

John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juni 2019, 13:29

ja, da gibt's diverse panele wie das hier:

https://www.tacticaltailor.com/90degreepanel.aspx

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juni 2019, 14:04

ja, da gibt's diverse panele wie das hier:

https://www.tacticaltailor.com/90degreepanel.aspx
Ah, genau so etwas wäre eine schöne Lösung!

Hättest du da zufällig noch Bezugsquellen in der EU?


Grüße
Alex

John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:20

nö, auf Amazon gabs mal was in 45°, aktuell aber nicht lieferbar. Denke, hier hilft nur suchen...Molle 90 Degree Panel :)

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:25

Jo, ich bin dran...

6

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:57

Ansonsten kleine Kabelbinder oder Paracord...

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:59

Ansonsten kleine Kabelbinder oder Paracord...
Ja, mit Kabelbindern behelfe ich mir gerade.
Das ist aber nicht sooo elegant.

Grüße
Alex

8

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:06

Sieht man unter der Tasche doch gar nivht.
Oder eben Paracors in passender Farbe...

Die kleinen schmalen Kabelbinder aus dem Elektrozubehör sind in der Praxis echt ne "Allzweckwaffe" bei mir, hab immer ne Handvoll in der Einsatztasche und hab am Einsatzkram auch ei iges damit angelascht...

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:09

Ja Micha, da hast du schon Recht.
Und wie geschrieben, funktioniert das prinzipiell auch gut.

Wenn man die Pouch öfter mal dran- und wieder abtüddelt, fände ich persönlich eine Molle-Lösung irgendwie netter.


Grüße
Alex

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:40

@Stefan Roth von sr-tactical


Falls du hier mitließt: Dein Postfach ist voll und ich kann dich nicht mehr kontaktieren...

11

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:49

Ich weiß nicht, ob die groß genug sind, aber es gibt von der Firma High Speed Gear sog. Gear Discs. Die gibts in diversen Farben in 90° und sogar 45° links und rechts. Link zur Webseite.
Einen Bezug in Deutschland wüsste ich auch nicht, aber Google sagt, die gibt es beispielsweise in Frankreich, Finnland und England.
Ich möchte dazu schreiben, dass ich weder das Produkt noch die verlinkten Shops selbst kenne. Ich weiß ja nicht, welche Pouch daran befestigt werden soll, aber bei den Preisen für diese "Adapter" macht es ja unter Umständen Sinn, nach einer anderen Pouch zu schauen, die die Molle Schlaufen richtig gedreht hat (?).

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:56

Danke dischu.

Die Dinger habe ich auch zwischenzeitlich gefunden. In eckig und mit einer Molle-Reihe mehr, wären sie schon ziemlich perfekt, da schön flach.
Der Preis ginge sogar noch, da die verwendete Pouch deutlich teurer ist.

Mittlerweile habe ich aber herausgefunden, dass man sich so etwas für nicht viel mehr Geld auch maßgeschneidert nähen lassen kann. Top! Leider nicht mit Lasercut-Molle und damit minimal dicker, aber das könnte ich wohl verschmerzen.


Grüße
Alex

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:41

Soooo, ich habe gerade noch etwas gebastelt und geschaut, was die Gear-Kisten so hergeben.
Mit vier kurzen Malice-Clips habe ich die Molle-Reihen des Rucksacks verbunden und dann die Pouch mit zwei langen Malice-Clips daran befestigt.
Ist genauso fest wie mit Kabelbindern, ein wenig klobiger, dafür aber reversibel und flexibel, da ich die Pouch an mehreren Rucksäcken nutze.

Ich denke, das lasse ich erst mal so und sammle Erfahrung.

Grüße Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alexfra« (13. Juni 2019, 09:41)


John-117

Freund des freien Willens

Wohnort: nahe Wien

Beruf: Sesselfurzer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Juni 2019, 07:49

ist ganz sicher besser als der Kabelbinder Murks...auch wenn das jetzt einigen nicht schmeckt, ist eben nur eine temporäre Maßnahme, aber kein Dauerzustand

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Juni 2019, 12:31

Hi,

das ist doch eine HSGI M3T "Multi-Mission-Medical Taco" Pouch, oder? Mich wundert gerade das Du da überhaupt so eine Konstruktion dran bauen mußt? Ich trage meine auch quer am Battle-Belt und konnte die dazu einfach mt zwei kurzen Malice-Clips befestigen, fertig. Hätte auch mit Blade-Tech Molle Loks funktioniert. :scratch:

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

alexfra

Erleuchteter

  • »alexfra« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. Juni 2019, 12:37

Hi!
...das ist doch eine HSGI M3T "Multi-Mission-Medical Taco" Pouch, oder? Mich wundert gerade das Du da überhaupt so eine Konstruktion dran bauen mußt? Ich trage meine auch quer am Battle-Belt und konnte die dazu einfach mt zwei kurzen Malice-Clips befestigen, fertig.
Prinzipiell hast du damit natürlich Recht.
Bei meinem Rucksack ist die Pouch dann aber nur an zwei nebeneinanderliegenden Molle-Schlaufen mittig befestigt und schlackert herum wie ein Lämmerschwanz.
Bei meiner jetzigen Lösung ist sie immerhin über vier Schlaufen fixiert, was deutlich mehr Stabilität liefert.
Am Gürtel ist der schmale Befestigungspunkt in der Mitte eher von Vorteil, weil bequemer.

Grüße
Alex

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. Juni 2019, 13:00

Ah,

ich verstehe.

Am Gürtel ist der schmale Befestigungspunkt in der Mitte eher von Vorteil, weil bequemer.

Damit hast Du natürlich recht :thumbup:

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: