Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 18. April 2014, 16:43

Fulcrum C

Hallo, ich habe mitlr vor einem Jahr die zivile Version des Fulcrum C geholt und bin sehr zufrieden damit. Nun will ich das Messer in die militärische Version umwandeln lassen, d. h. zweischneidig. Ist dies ohne weiteres möglich.

Auch wäre die zweite Frage ob man für die Schneide verändern kann damit es schärfer wird?

Vielen Dank!

Gruß
Stone

2

Dienstag, 22. April 2014, 12:04

Klar geht das, entweder über einen Messerschmied hier aus dem Forum oder eben selbst mit nem Schleifstein bzw. Bandschleifer (oder was man eben hat) und viel viel Zeit :)

Frage doch z.B. mal bei Jürgen Schanz oder Blade Systems nach :thumbup:
In Dubio Pro Reo

3

Dienstag, 22. April 2014, 15:51

Ich glaube das mache ich mal.v; )
Danke!

4

Sonntag, 3. Februar 2019, 23:39

Dafür lohnt es sich nicht, einen neuen Thread aufzumachen...

Hat jemand Erfahrung inwiefern das Anschleifen der falschen Schneide bei den ER Messern ggfs. die Garantieleistung beeinflusst?

strcat

Super-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Februar 2019, 05:21

Gar nicht; es sei denn Du willst geltend machen das das Messer falsch geschliffen wurde.
What if when you die they ask: How was heaven?

6

Montag, 4. Februar 2019, 16:57

Es sollte natürlich auch nicht die Wärmebehandlung beeinflussen! Wenn also maschinell geschliffen wird, kühlen.
Gruß
Günni.

7

Mittwoch, 5. Juni 2019, 11:38

Hab bei ER nachgefragt. Die Garantieleistung stoppt sofort, wenn man eine falsche Schneide schärft etc.

8

Mittwoch, 5. Juni 2019, 14:36

Ich dachte, die sind für Profis und Hard Use gemacht...
So ein Getue...

9

Mittwoch, 5. Juni 2019, 14:47

Hatte jetzt ein paar Mal Kontakt mit ER - von den Messern bin ich begeistert. Wenn andere hier über Service usw. schreiben, bin ich davon nicht so begeistert. Da gibts wesentlich kundenfreundlichere Anbieter und auch unkompliziertere.....

tacguyxx

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:19

Ja ne ist klar. Wenn ich mir meinen Lack beim Auto abschleife, besteht die Garantie natürlich immer noch. Besonders in Bezug auf Rost ?(

Wie sollen die denn kontrollieren ob du beim Schleifen ordentlich gekühlt hast? Jedesmal eine Härteprüfung durchführen, bevor die Reklamation freigegeben wird?

11

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:22

Ich hatte gesagt, ich würde das Messer bei einem Profi in meiner Stadt abgeben - übrigens auch ein ER-Dealer. Leider nicht hier im Forum.
Die zweite Frage war, ob, wenn das schon nicht geht, die das machen können. Auch nicht.
Am Auto besteht eine Garantie aber doch auch weiter, wenn man Teile ordnungsgemäß verbauen lässt, anbauen lässt usw. und nicht solche Aktionen bringt, wie den ganzen Lack abzuschleifen. Aber andere Felgen etc. sollten wohl gehen, nur als Beispiel....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Red Bull« (5. Juni 2019, 15:24)


tacguyxx

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:27

Ja, ändert aber nichts. Bei Messern gibt es sowas wie eine "Vertragswerkstätte nicht". Für Reklemation ja vielleicht, aber ob der da Rumschleifen darf, kann ich mir nicht vorstellen. Noch dazu beim N690. Per Hand dauert das ewig und mit der Maschine Härtest du sofort auf. Zumindest kann ich mir kaum vorstellen, dass man den so kühl behält, wenn man eine komplett neue Fase anschleifen will. Möglich ja, aber für den Arbeitsaufwand kann man sich ein neues Messer kaufen.

EDIT: Wie gesagt, das war ein harter Vergleich, da es beim Auto ja doch einige Möglichkeiten gibt um die Garantie zu behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tacguyxx« (5. Juni 2019, 15:28)


13

Mittwoch, 5. Juni 2019, 16:18

@tacguyxx: Das Fulcrum C hat im Spitzenbereich am Rücken eine ( doch schon recht "scharfe" ) Schor - da ist es ohne weiteres und recht schnell möglich,die scharf zu bekommen. Das mache ich mit dem Edge Pro Apex ( also ohne elektrische Maschinenkraft ) in guten 15 Minuten...
Wäre also - bei besagtem Modell - schnell und sauber zu machen.

Zur Reaktion von ER sage ich mal nix - da schüttel ich in letzter Zeit eh nur noch mit dem Kopf. Schade eigentlich.


Rolf

tacguyxx

Erleuchteter

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Juni 2019, 16:28

@rumpeltroll
Ja zulaufend ist es. Aber die Phase schleifst du ja trotzdem komplett neu und das bei einem N690.

15

Mittwoch, 5. Juni 2019, 22:31

Das Problem ist auch, dass das Englisch das Personals nicht unbedingt das Beste ist. Was mir ja prinzipiell egal ist, allerdings natürlich auch zu Missverständnissen führen kann. Das soll nicht abwertend klingen, aber wenn man erstmal per Mail erklären muss, was man überhaupt meint usw. kann es natürlich auch sein, dass man nicht 100% verstanden hat was gemeint war oder so und dann eben zur "Sicherheit" einfach alles verneint oder so.
Wie gesagt, in die Messer habe ich mich echt :love: , aber bisher war jeder Kontakt mit ER immer.... nicht soooo toll wie ich es erwartet oder von anderen Messerherstellern kenne. Vielleicht liegt´s an der Kommunikation oder so. Wenn da jemand andere Erfahrungen hat, super. Meine waren leider bisher so.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Red Bull« (5. Juni 2019, 22:34)


Kapu4

Fortgeschrittener

Wohnort: Osten

Beruf: Trainer

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Juni 2019, 09:48

Hi.

Ich habe damals mein Böker Orca 2 zu Jürgen Schanz geschickt. Der hat an dem Messer nicht nur die sekundärephase bearbeitet sondern die gesamte Schneide im Recurve dünner geschliffen ohne dass es Probleme gab. Hohlschliffe werden ja auch erst nach dem Härten ausgeschliffen ohne die Härte zu beeinflussen.

Wegen Garantie, was soll bei 6mm Klingenstärke kaputt gehen? Es gibt Videos wo mit dem Messer Autotüren bearbeitet werden ohne dass was passiert.

Im Zweifel könnte Herr Schanz auch die ganze Klinge Perlstrahlen, dann gibt es keine Probleme mehr mit dem Lack. :crazy:

17

Donnerstag, 6. Juni 2019, 11:46


Wie gesagt, in die Messer habe ich mich echt :love:


Warum kaufst Du Dir dann nicht einfach ein Fulcrum C ?

Ich hatte mal eins und ich kann Dir versichern,dass Du das mit Handkräften niemals kaputtbekommst. Von daher wäre es mir egal,ob die Garantie erlischt,wenn ich den Rücken anschärfe.

Da passiert gar nichts.Wenn Du es in der Hand hälst,wirst Du verstehen,warum... :D

18

Donnerstag, 6. Juni 2019, 22:51

Ich hab mir eins geordert. Ich weiß noch nicht ob ich's mach. Mich hat's einfach interessiert.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: