Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 17. Mai 2019, 20:27

Hier zum Vergleich der Griffe von Glock und KM.
»weltenbezwinger« hat folgendes Bild angehängt:
  • KM-Glock.JPG

  • »kaizerfranz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NiederÖsterreich

Beruf: Tester

  • Nachricht senden

22

Samstag, 18. Mai 2019, 21:38

Hier zum Vergleich der Griffe von Glock und KM.

Danke sehr für das Bild!! - Das sieht beim Eickhorn viel besser aus. Sehe ich richtig, dass der Eickhorn-Griff auch nicht so rund ist wie beim Glock 78, sondern "seitlich abgeflacht" ist?

Weil es mir gerade untergekommen ist: Hat hier jemand Erfahrung mit dem Griff vom Spyderco Street Beat (oder Bowie) Lightweight. Ist der Griff mit der großen Zeigefingermulde für den Fechtgriff gedacht oder "kippt das Messer im Hammergriff etwas nach vorne unten", so dass das Ende vom Griff eher in/am Handballen anliegt (und eben nicht hinten aus der geschlossenen Hand raussteht)? War das verständlich :D

23

Samstag, 18. Mai 2019, 21:42

https://youtu.be/pKO6smchSjM

Mit dem Streetbeat Micarta war ich persönlich nicht zufrieden vom Griff. Es gibt aber auch sehr viele Anhänger des Griffkonzepts. Und ich hatte das lange mit dem gewünschten Griffmaterial noch nicht in der Hand.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »columbo« (18. Mai 2019, 22:43)


24

Samstag, 18. Mai 2019, 22:36

Danke sehr für das Bild!! - Das sieht beim Eickhorn viel besser aus. Sehe ich richtig, dass der Eickhorn-Griff auch nicht so rund ist wie beim Glock 78, sondern "seitlich abgeflacht" ist?
Gerne. Ja, das siehst du richtig.
Weil es mir gerade untergekommen ist: Hat hier jemand Erfahrung mit dem Griff vom Spyderco Street Beat (oder Bowie) Lightweight. Ist der Griff mit der großen Zeigefingermulde für den Fechtgriff gedacht oder "kippt das Messer im Hammergriff etwas nach vorne unten", so dass das Ende vom Griff eher in/am Handballen anliegt (und eben nicht hinten aus der geschlossenen Hand raussteht)? War das verständlich :D


Ich habe auch die Version mit Micarta. Es ist nicht "unangenehm" und kippt auch nicht nach vorne, ist aber auch kein Handschmeichler, für mich zu filigran. Wenn du das Glock schon nicht gern "hernimmst", dann eher Linder Super Edge 1 oder Böker+ Ridgeback. Du hast geschrieben, dass du mit CS nicht "warm" wirst, aber evtl. das Pendleton Hunter?

Das Ridgeback ist kürzer, liegt aber "satter" in der Hand und bei CS und Linder sind die Gummigriffe echt klasse. Allerdings lassen alle mitgelieferten Scheiden zu Wünschen übrig. Hier noch ein Bild.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »weltenbezwinger« (18. Mai 2019, 22:53)


Potti

Spezialist

Wohnort: München

  • Nachricht senden

25

Samstag, 18. Mai 2019, 22:52

Passt zwar nicht ganz aber wie wäre es mit einen Eickhorn SEK, hätte noch eins in Neuzustand :) is absolut griffig
»Potti« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4892.JPG
Gruß Potti

26

Samstag, 18. Mai 2019, 23:11

Da er ein einschneidiges Kleines möchte eher SEK 2 oder 3. Und da gibt's ja noch die "günstige", hust, Alternative.

27

Samstag, 18. Mai 2019, 23:13

Der Griff ist aber brutal hart, kantig und wenig volumig. Gutes Messer, aber nicht passend zum Suchprofil.

Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, ist Melita-K Dein Ding. Die haben genau so was. Im From Russia with Love Thread kannst Du versvhiedenes sehen, auch von Kyzliar ...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »columbo« (18. Mai 2019, 23:25)


28

Samstag, 18. Mai 2019, 23:29

Wenn schon eine Alternative, dann das SOG Field Knife. Handlage und Daumenrampe sind super. Sogar die Scheide taugt. Allerdings bescheidener Stahl und wohl aus China.



Und dann noch 2 CS.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »weltenbezwinger« (19. Mai 2019, 00:04)


29

Sonntag, 19. Mai 2019, 01:33

Das Steel Will Dark Angel wäre eine gute Alternative. https://www.youtube.com/watch?v=GNiS8kbUAp0

Was den Griff beim Eikhorn angeht, ich habe ein KM 5000, kann ich nur sagen, billiges Plastik, glatt, kein guter Halt, für große Hände mit Handschuhen zu klein, der Handschutz aus Plastik hält nicht viel aus, man könnte ihn mit einem Hieb eines Kizlyar Phoenix Combat z. B. leicht durchtrennen. Alles andere ist für ein Kampfmesser ganz gut gemacht. Bei meiner Version ist der Stahl ein rostender Federstahl, verdammt zäh aber mit 53 HRC etwas zu niedrig gehärtet 55 - 56 HRC wären besser gewesen.
vae victis

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kibo« (19. Mai 2019, 01:49)


PzGrenOffz

Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger

Wohnort: Ex-Sauerländer, mit 10jährigem Aufenthalt in Bayern und 3 Jahren im Siegerland, aktuell im Taunus angekommen

Beruf: Excel-süchtiger Zahlenverdreher

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:25

Hier mal ein paar Bilder vom ER Col Moschin mit scharfem Rücken.



Wenns günstiger sein soll fällt mir noch das Cold Steel OSS ein. Das hatte ich mal und fand es durch das geringe Gewicht sehr führig.
Lamnia
Der FB zum EF 104 ist offensichtlich rechtskräftig. Die Schlussfolgerungen daraus muss jeder für sich selbst ziehen. ;-)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: