Sie sind nicht angemeldet.

marcwo

Profi

Beruf: Diensthundeführer

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 11:31

Hallo,
ich hasse es Hosen zu kaufen, in einem Laden ausziehen, anprobieren ausziehen das nervt. Also kaufe ich mir immer mehrere Hosen wenn ich was passendes gefunden habe. Nach fast 20 Jahren Carhartt die locker sitzen und deswegen sehr bequem sind hat das aussehen gelitten. Ich habe die Erfahrung gemacht wenn ich eine Hose oder ein TShirt kaufe das mir passt und ich es gern anziehe. Dann passiert in kürzester Zeit etwas mit diesen Kleidungsstücken das sie nicht mehr tragbar sind, Flecken oder Löcher die nicht zu beseitigen sind. Ich habe mir also 2 St. bestellt, die hellere. Der Schnitt ist extrem bequem, bei ca. 183 und ca. 72 kg, 32 x 34, sitzt die Hose klasse. Falls gewollt sind hohe Tritte kein Problem. Das einzige was mir nicht gefällt sind die Nähte an den extra Taschen. Wenn diese in Stofffarbe wären würden diese Taschen nicht auffallen. Aber das ist meckern auf hohen Niveau. Vielleicht liest der Hersteller mit und ändert das. Zur nächsten IWA werde ich mal an den Stand gehen wenn die einen haben.

Gruß Marc
________________________________________________________________________________________________________
Ich investiere in Stahl und Licht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcwo« (12. Dezember 2018, 11:40)


42

Donnerstag, 14. März 2019, 07:18

Hallo in die Runde. Hat von Euch schon jemand die Elasthan-Version in Besitz, und kann etwas über diese berichten? Vielleicht auch im Vergleich zur normalen MUD, bzw. Vergleiche zu Jeans von z.B. Clawgear oder 5.11 ziehen? Dankeschön.

alexfra

Erleuchteter

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 14. März 2019, 09:22

Ja, ich habe von der LMS beide Varianten, die 5.11 und ich hatte die Clawgear.

Die LMS gefällt mir mit Abstand am Besten.
Für mich sehr perfekte Passform, robust, super Material (beide Varianten, wobei die Stretch natürlich viel mehr Bewegungsfreiheit erlaubt und man auch mal ein halbes Schwein verdrücken kann - nur begrenzt durch den Gürtel), durchdachtes Taschenkonzept. Ich bekomme mein komplettes EDC-Gerödel unter.

Die 5.11 ist, was Verarbeitung, Material und Bequemlichkeit angeht, vergleichbar. Sie ist halt Slim geschnitten. Das stört mich insbesondere am Beinabschluss, ist aber natürlich Geschmacksache. Ein verdecktes IFAK am Knöchel ist z.B. auf keinen Fall möglich, der der LMS kein Problem.
Das Taschenkonzept ist fast so gut wie bei der LMS. Auch hier bekomme ich alles unter.

Die Clawgear hat mich wieder verlassen. Passform war für mich nicht so toll, Material und Verarbeitung m.M.n. hinter den anderen beiden. Bequem war sie und Bewegungsfreiheit war auch gut. Das Taschenkonzept war fast wie bei einer normalen 5-Pocket-Jeans. Die Magazintasche am Steiß ist Quark. Da möchte ich nicht drauffallen...
Mein EDC konnte ich nicht vernünftig unterbringen.


Grüße
Alex

44

Donnerstag, 14. März 2019, 13:09

Alex, vielen Dank. Perfekt. Eine Frage noch; wenn Du Dir eine von LMS kaufen würdest,... zuerst die normale oder die Elasthan-Variante?

45

Donnerstag, 14. März 2019, 13:23

Kurz mein Senf dazu.
Meine 5.11 hat über zwei Jahre ordentlich gehalten bei intensiven Tragen und danach löste sie sich auf.
War von der Qualität her zufrieden.
Hab jetzt ne Clawgear. Scheint ordentlich zu sein. Die Passform finde ich auf jeden Fall besser als bei der 5.11 Slim.

Gruß,
der Dude

Anfangs habe ich meine Frau mit ihren bequemen Stretch Jeans belächelt. Die beiden o.g. Jeans sind beide mit Stretch.
Aber mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen.
Klettern, sprinten geht super. Aber wenn man wieder ne normale Jeans trägt, fühlt man sich ziemlich eingeengt und findet es unbequem.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »biglebowski« (14. März 2019, 14:21) aus folgendem Grund: Stretch Aspekt vergessen


alexfra

Erleuchteter

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 14. März 2019, 13:52

zuerst die normale oder die Elasthan-Variante?
Ich persönlich mag die Stretch-Variante lieber. Bequemer, gerade wenn man viel Gerödel in den Taschen herumschleppt oder irgendetwas IWB tragen möchte.

Die RAW wirkt edler und robuster, ist aber eben steifer und gefühlt enger.


Grüße
Alex

47

Donnerstag, 14. März 2019, 18:32

Vielen Dank Euch allen. Ich liebe dieses Forum. :love:

Ich hab seit einiger Zeit zwei 5.11 Flex Jeans. Seitdem trage ich keine der „normalen“ mehr, die ich noch habe. Ich war jetzt durch einige Videos wieder auf LMS aufmerksam geworden, und wollte mich mal informieren.

48

Freitag, 15. März 2019, 09:41

Ich habe mir die Elasthan-Variante bei Triple Action in Düsseldorf ebenfalls gegönnt und auf Schießstand, im Alltag und auf Messen getragen.

Sie unterscheidet sich durch ihre relativ hohe Leibhöhe von diesen metrosexuellen Skinny-Hipster-Teilen und fällt auch sonst recht großzügig und daher für "gestandene Mannsbilder" bequem aus.

Von daher eine klare Kaufempfehlung! :thumbsup:

DWH

alexfra

Erleuchteter

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

49

Freitag, 15. März 2019, 09:55

Bezugsquellen gibt es für die Hosen ja viele. Ich bin immer Fan, direkt beim Hersteller zu kaufen.
Irgendwo hier im Thread kursiert auch die Info über einen nicht unerheblichen Foren-Rabatt...

Grüße
Alex

QMC

IronMind

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

50

Heute, 02:18

Ich habe mir die Elasthan-Variante bei Triple Action in Düsseldorf ebenfalls gegönnt und auf Schießstand, im Alltag und auf Messen getragen.

Sie unterscheidet sich durch ihre relativ hohe Leibhöhe von diesen metrosexuellen Skinny-Hipster-Teilen und fällt auch sonst recht großzügig und daher für "gestandene Mannsbilder" bequem aus.

Von daher eine klare Kaufempfehlung! :thumbsup:

DWH

Die Beschreibung kann ich so absolut nachvollziehen :thumbup: Ist die M.U.D. an den Beinen über den Schuhen / Fußweitenöffnung eigentlich auch etwas weiter geschnitten? Also eben nicht wie die aktuellen Hipsterhosen(Zu kurze knöchelfreie Jeansskinnyleggings aus dem Schrank der Freundin geklaut) geschnitten? Man bekommt ja so gut wie keine Hosen mehr die unten nicht zu eng anliegend sind. -Stört mich persönlich extrem und ich suche verzweifelt nach vernünftig geschnittenen Hosen mit "normaler" über den Schuh fallendender Fußöffnung. Wollte eigentlich schon auf Cargohosen umsteigen oder Engelbert Strauss. Die 5.11 Tactical Defender finde ich auch ganz interessant aber da gibt es eben auch slim Modelle(persönliches NoGo), die an den Beinen zu eng sind. Außerdem schaffen viele Anbieter es einfach nicht zu kennzeichnen um welches Modell es sich handelt.
Marktplatzbewertungen: QMC

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Mitglieder (davon 1 unsichtbar)

hosch

Legende: Moderator, SystemAdministrator, Administrator, Team Oranje, Forenpartner

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: