Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kickback

unregistriert

1

Samstag, 7. November 2009, 09:41

BlastMatch / Feuerstein

Mir ist durchaus bewusst das Feuersteine sinnloses Spielzeuge sind, da ein einfaches Bic leichter und Billiger ist.

Aber trotzdem, finde ich es einfach cooler ein Feuer mit einen Feuerstein anzumachen.

Bei den meisten Feuersteinen hat mich immer gestört das man diese mit zwei Händen bedienen muss und in der Zeit das Zunder vom Wind weggeblasen wird.

Lange habe ich nach einer brauchbaren Variante gesucht und sie jetzt endlich gefunden.

Der BlastMatch lässt sich komplett mit einer Hand bedienen und ist nicht viel größer als ein Bic Feuerzeug.

Die Funken die er macht glühen sehr lange und man bekommt ziemlich schnell ein schönes warmes Feuer.

Hier mal ein Link wie dieses Teil funktioniert:http://www.youtube.com/watch?v=CYRKzdSXH34

Um mal einen Größenvergleich zu haben hier mal ein paar Bilder:


2

Samstag, 7. November 2009, 10:26

Gibt's dafür 'ne deutsche Bezugsadresse?
In Combat, you do not rise to the occasion. You sink to the level of your training!
Franconian Resistance #6 - Kopportunist #0002 - T.I.T.A.N. #0012

Kickback

unregistriert

3

Samstag, 7. November 2009, 11:29

Sorry, leider kenne ich keine deutsche Bezugsquelle.
In USA hat es 17,95$ gekostet, also sollte es irgendwo in Deutschland 17,95 Euro kosten.

rock

Kopportunist

Wohnort: NRW

Beruf: 10111

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. November 2009, 11:37

RE: BlastMatch / Feuerstein

Mir ist durchaus bewusst das Feuersteine sinnloses Spielzeuge sind, da ein einfaches Bic leichter und Billiger ist ...........
Na nicht unbedingt, als Backuplösung z.B. im Handschuhfach des Autos verträgt er auch die Temperaturen im Sommer. Was ein Gasfeuerzeug dazu sagt, mag ich mir lieber nicht vorstellen. Letzen Sommer ist einem Kollegen eine Dose Pfefferspray im Innenraum geplatzt, das war ein Spass :S


Grüße
Stefan
„Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, daß man gezwungen ist, ununterbrochen dazuzulernen.“
Kopportunist #0072

5

Samstag, 7. November 2009, 12:26

Hersteller: Ultimate Survival Tools
Link zum Hersteller: http://www.ultimatesurvival.com/product_…?product_ID=436
Zwei Videos (besser hätte ich es auch nicht machen können mangels Videokamera): Video 1 Viedo 2

Mein Review:
Gibt es in Schwarz und Signalorange, ich hab meines in Signalorange genommen. Zusammengefaltet ist alles verräumt, kann nicht verdrecken oder wie bei anderen freiliegenden Flint Steels abbrechen. Einhändig öffnen klappt noch nicht so easy, Benutzen dagegen schon. Flint Steel ist dicker als bei anderen Varianten und mit einer Feder gelagert. Der Striker ist seitlich im Gehäuse, einfach fest gegen den Flint Steel drücken und den Flint Steel per Finger oder harter Unterlage mit Schwung gegen die Feder ins Gehäuse drücken. Vorteil dabei, der Winkel des Strikers ist fest vorgegeben, kann man nicht falsch machen. Man braucht kein Messer missbrauchen und der Striker kann nicht nicht verloren gehen. Durch die federnde Lagerung dreht sich der Flint Steel und nutzt sich gleichmäßig ab. Die Beschichtung bzw. Oxidschicht auf dem Flint Steel muss erst mal weg, danach erzeugt jeder Strike sehr heiße und ausreichende Funken. Mein Dryer Lint fing immer sofort Feuer, mein Hemd beinahe auch, als ich mal zu nahe dran war. Gaskocher klappt ebenfalls ohne Probleme, allerdings ist mir da die Piezozündung lieber, jedoch hat mich die auch schon mal im Stich gelassen und sich dauerhaft verabschiedet.

Meine Fazit:
Gutes Konzept, alles in einem ohne extra Teile. Ersetzt jetzt meine Feuerzeug/ Streichholzkombination. Wasserfest, fast unkapputbar, klein, handlich, leicht zu bedienen. Von daher mein Favorit vor anderen Flint Steels! :thumbup:

Kickback

unregistriert

7

Samstag, 7. November 2009, 13:30

@ hydrou

Ich habe meinen erst ein paar Stunden, ich bin aber beruhigt wenn ich höre das du deinen schön länger hast und immer noch zufrieden bist.

Eine Grund war bei mir auch dass ich den BlastMatch in jede Tasche schmeißen kann, ohne das irgendetwas zerkratz.

Abbrechende / Durchbrechende Feuersteine hatte ich noch nicht, davor ist er in dieser Kunststoffummantelung auf jeden fall geschützt.

Halten bei dir die beiden Kunststoffstreben die den Deckel halten, die sehen ein wenig filigran aus?

Das einzige was ich mir noch wünschen würde, ist eine Verriegelung die den Deckel im geöffneten zustand hinten auf dem Gehäuse hält.

Kickback

unregistriert

8

Samstag, 7. November 2009, 13:50

@JAG

Mist, ich habe für meinen 2x3 Spiegel 10,95$ bezahlt.

Der Spiegel hat zwar Scheckkartenformat, passt aber in keine Scheckkartenhülle (Der Durchmesser ist 6,24mm).
Ich habe meinen in einer Box für Visitenkarten, das passt perfekt.
Wie unempfindlich die Kunststoffoberfläche ist kann ich noch nicht sagen und möchte es auch nicht ausprobieren.

9

Samstag, 7. November 2009, 14:10

Ja, bisher hält das alles ganz gut gibt noch keine Abnutzungserscheinungen, vom Flint Steel abgesehen. Wichtig ist nur, dass man ab und zu den Flint Steel per Hand ein bisschen dreht, falls er zu stark auf einer Seite abgenutzt wird, damit er schön gleichmässig abgetragen wird. Und zumindest bei mit hält die Kappe im offenen Zustand hinten aufgesteckt auch so ganz gut.

10

Dienstag, 10. November 2009, 22:52

Das Teil muss ich mir auch zulegen. Mich hat auch immer gestört sowas mit zwei Händen zu bedienen...

Danke für den Tip!

frentzel_d.

unregistriert

11

Mittwoch, 11. November 2009, 12:03

Danke für den Bericht, das Video hat mich überzeugt. Einhand Bedienung, gleichmässiger Abtrag des Feuersteins. Besser gehts gar nicht.

Gruß Dirk

12

Donnerstag, 19. November 2009, 07:52

In der Bucht gibt es einen Anbieter aus Österreich, http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p…#item5884620d41

13

Donnerstag, 19. November 2009, 09:39

meiner ist auch dieser tage gekommen. bestellt beim supplycaptain.
geiles teil. macht nette funken. und tampons als zunder bewähren sich noch immer. :D
Jörg

misanthropic

Zu allem fähig, zu nix zu gebrauchen...

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Wer will das wissen?

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. November 2009, 09:55

Tampons find ich nur noch in Komination mit Labello gut (ich glaub ich brauch wieder ne Alte). Alleine brennen mir die zu schnell ab.

15

Donnerstag, 19. November 2009, 09:58

Lokale Anbieter sind i.d.R. zu bevorzugen, aber ich finde >30€ etwas viel... :bibber: :geld:

Hier gibt´s z.B. einen Anbieter aus UK, der die Hälfte kostet: http://cgi.ebay.de/ULTIMATE-SURVIVAL-SPA…1#ht_2972wt_939

Oder man bestellt direkt in den USA, da wird´s dann noch günstiger.

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: