Sie sind nicht angemeldet.

NicoColt1911

Erleuchteter

  • »NicoColt1911« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:36

TFDE P Maße und Vergleich mit dem N.K. 1?

Hallo,

ich bin auf der Suche der Maße / Daten des TFDE P. Der Bestellthread ist wohl nicht (mehr) öffentlich und so wurde ich bisher nicht fündig. Kann mir jemand helfen?


Mich würde vor allem auch interessieren, wie es im Vergleich mit dem N.K. 1 ist. Das sieht für mich sehr ähnlich aus. Gab es das TFDE P schon vor dem N.K. 1 oder umgekehrt?

2

Sonntag, 6. Januar 2019, 22:05

Hi,
also ich hab den zeitlichen Ablauf nicht im Detail und kann die Aussagen auf die Schnelle auch nicht belegen. Aber nach allem was mein löchriges Hirn um diese Uhrzeit hergibt, schreib ich mal zusammen, was ich alles schon irgendwo hier gelesen zu haben meine ;)
Konstruktiv kann ich's aber genau sagen und wenn's ein paar Tage dauern darf, auch Vergleichsfotos machen - zumindest von TFDE P und N.K.1.

Soweit ich das bisher verstanden habe ist das Design vom TFDE P, wie das aller TFDEs von 2010 bis 14, von Revierler und an die bauchige Klingenform der TFDEs der Jahre 2010 und 11 angelehnt - bitte korrigiere mich ggf. Bernhard. Es ist zusammen mit den TFDEs 11, 15, 19 und 19DG im Jahr 2011 in schwarz und beadblast rausgekommen.
Extrema Ratio hat danach das Design für die beiden Beimesserchen vom Culter Venatorius übernommen. Zumindest meine ich das mal gelesen zu haben - und die CV, die ich bisher gesehen habe, waren zwischen 2011 und 2013 hergestellt. Das eine Beimesser ist abgewandelt, etwas breiter und hat einen Aufbrechhaken (heißt das so? bin kein Jäger ;) ) auf den Klingenrücken. Das andere ist von der Kontur her exakt übernommen, mit folgenden Detailunterschieden: nur noch EIN Loch am Griffende, dafür die eingefräste ER-Mulde im vorderen Griffbereich, eine leichte Daumenmulde auf dem Klingenrücken und satin-Finish. Der Hohlschliff könnte auch eine Idee ausgeprägter ausgefallen sein, ist aber mein subjektiver Eindruck.
Anschließend, da kann ich aber leider nicht sagen ab wann, wurde das Design des einen Beimessers wiederum exakt für das N.K.1 übernommen und hat statt der etwas merkwürdigen Lederabdeckung eine Neckie-Kydex bekommen. Unterschiede: Finish statt satin nun stonewash, schwarz und geocamo, und die Schneide ist nicht mehr bis ganz zum Zipfelchen am griffseitigen Ende scharf, sondern die letzten vielleicht 2mm sind ungeschärft belassen. Letzteres mag der Tatsache geschuldet sein, daß ein paar Deppen - mich eingeschlossen - nach dem erstmaligen Zurückstecken des Messerchens in die Leder"scheide" gleich mal ein Pflaster brauchten :rolleyes:

Fotos liefere ich nach.

Gruß,
Jerry
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

NicoColt1911

Erleuchteter

  • »NicoColt1911« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2019, 00:17

Danke Jerry,

das war wie immer sehr umfassend und lehrreich. :)

Ich bin gespannt auf die Fotos. So im Vergleich sehen beide schon sehr ähnlich aus. Das NK1 wirkte auf mich so wie eine Weiterentwicklung. Der Eindruck hat ja dann nicht getäuscht. ;)

4

Samstag, 12. Januar 2019, 18:07

So, hier noch die Vergleichsfotos. Und bei Fragen - bitte fragen ;)
»jerry bwd« hat folgende Bilder angehängt:
  • TFDE-P - N.K.1 _1.jpg
  • TFDE-P - N.K.1 _2.jpg
  • TFDE-P - N.K.1 _3.jpg
  • TFDE-P - N.K.1 _4.jpg
  • TFDE-P - N.K.1 _5.jpg
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

NicoColt1911

Erleuchteter

  • »NicoColt1911« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Januar 2019, 09:07

Danke. :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: