Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 29. Oktober 2018, 06:00

Wer hat Erfahrung mit der Carinthia MIG 3.0 Jacke?

Hallo Zusammen

Wer kann mir seine Erfahrungen zu oben genannter Jacke mitteilen?
Ich spiele mit dem Gedanken mir diese als Winter Jacke zuzulegen.
Taugt sie als Winter Jacke?
Wie fällt sie in der Größe aus, eher Klein, Normal oder Größer? (Ich selbst bin der XXL Träger).
Zuverlässige Bezugsquellen?
Preislich steht sie im WWW bei fast allen Händlern ziemlich gleich da.

Schon mal vielen Dank für eure Entscheidungshilfe!

BG
KiloLima

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KiloLima« (29. Oktober 2018, 11:52)


2

Montag, 29. Oktober 2018, 07:25

Guten Morgen!

Habe mittlerweile verschiedene Jacken (MIG, HIG, ECIG) von Carinthia, qualitativ alle sehr gut!
Es kommt natürlich auf Deinen geplanten Einsatzzweck an! Damit meine ich eher viel draußen oder eher Stadtbetrieb (teils Auto, Bus/Bahn usw.)?
Mit der MIG bist Du, für den "normalen" Winter super aufgestellt!
Was den Temperaturbereich angeht, macht Carinthia bei den Modellen Angaben für welchen Kältebereich was vorgesehen ist!
Größenmäßig fällt sie m.E. "true Size" aus, solltest Du Dich mal für eine ECIG entscheiden, nimm `ne Nummer kleiner! ;)
Als Bezugsquelle würde ich unbedingt das TACWRK in Berlin (große Modellauswahl und gute Beratung) empfehlen!
Mein Fazit: Mit Carinthia machst Du nichts falsch!

Hoffe das hilft Dir etwas weiter!
Beste Grüße aus Berlin
Prepare for the worst, hope for the best...

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2018, 08:11

Moin.

Also ich hatte auch viele Jacken von Carinthia (LIG, MIG und HIG) in der neuen Ausführung. Für mich waren die MIG und die HIG etwas zu lang geschnitten in meiner Größe:-):-)

Sie bieten eine gute Wärmeleistung und auch sehr viele Taschen. Letztere brauche ich aber nicht so viel und auch die Steifigkeit hat mich ein wenig für eine Kunstfaserjacke gestört. Für meine Bedürfnisse waren sie daher überteuert. Ich bin halt einfach der ARCTERYX-Typ, bei denen man auch ab und an ein super Schnäppchen machen kann.

Wenn du also nicht unbedingt Klettflächen und xxx Taschen brauchst, dann gibt es im Bereich der zivilen Ausstatter günstigere Alternativen.

Cheers,
Andi

P.S.: Wenn du dich aber in sie "verliebt" hast, dann machst du mit der Jacke nichts falsch und sie wird dir sicher gute Dienste leisten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »UglyKid« (29. Oktober 2018, 08:31)


edge45

Member of

Wohnort: Südniedersachsen

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Oktober 2018, 08:33

Moin,

ich hatte eine MIG 2.0 und bin auf die HIG gewechselt, da ich die nicht verstaubter Kapuze der MIG nicht brauchte! Die HIG hat eine im Kragen verstaubare.
Temperaturbereich laut Carinthia: MIG minus 15 Grad / HIG minus 20 Grad.
Sollte als Winterjacke in DEU ausreichend sein.
Ich habe die Jacken auf Ansitzjagd getragen. Leider ist das Aussenmaterial nicht geräuschlos, so dass ich nun die Lodenjacken von Carinthia zusätzlich im Schrank habe ;-)!

Bezugsquellen:
TACWRK
Carinthia Shop (10€ Rabatt bei Newsletter Anmeldung)
Würzburger Sportversand
Recon Company

Eventuell ist die MIG 2.0 im Abverkauf ja auch eine Alternative, die sollten günstiger zu bekommen sein?
Sonst schließe ich mich den Ausführungen von St. Michael an!
Viel Erfolg und Grüße
Michael

knaller 5

wer später bremst fährt länger schnell...

Wohnort: Rhein Main

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2018, 09:28

Hatte meine Hig beim Würzburger Sportversand gekauft, kann den Laden nur empfehlen.
Viele Grüße, der Knaller

6

Montag, 29. Oktober 2018, 11:55

Die 2.0 wird vielleicht im Abverlangt Günstiger zu bekommen sein.
Jedoch sagt mir die 3.0 mehr zu da sie im Rückenbereich Länger geschnitten ist und somit für mich Tauglicher.

Bis hierher schon mal vielen Dank für eure Mithilfe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KiloLima« (29. Oktober 2018, 12:35)


Wohnort: Wien

Beruf: Exil-Niedersachse im Alpenvorland

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Oktober 2018, 13:28

Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt, mir eine MIG 3.0 zuzulegen. Hatte sie mir dann letztendlich auch bestellt. Fand den Schnitt einfach schrecklich^^ Durch diese verstärkten Schulter-/Nackenpolster sind die Schultern extrem kastenartig und stehen oft weg. Sieht man finde ich ganz gut in dem Review-Video von Spartanat https://www.youtube.com/watch?v=lquhsUPZHzw. Mir hat die MIG 2.0 vom Design her viel besser gefallen. Habe die MIG 3.0 wieder zurückgeschickt und mir dann eine Jack Wolfskin Thorvald 3-in-1 Jacke gekauft, wobei da mittlerweile schon Dinge wie der Kordelzug der Kapuze eingeschickt und repariert werden mussten, deshalb nur bedingt zu empfehlen.

Ich finde, Arc'teryx macht die optisch und schnittechnisch schönsten Jacken. Online findet man oft richtige Arc'teryx Schnäppchen. Habe meine Atom AR Hoodie für 130 € bekommen.

8

Montag, 29. Oktober 2018, 16:16

Ich denke das sich die Steifigkeit etc. des Materials durch das tragen und waschen mit der Zeit legen wird und sich die Jacke an den Körper gut anpassen wird. Oder?

strcat

Super-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Oktober 2018, 17:13

Muss es eine Carinthia sein? Wenn nicht, würde ich für das Geld eine Daunenjacke kaufen (Arcteryx Thorium AR Hoody/Jacket, Yeti Pyke.Mountain Hardware, Mammut, ..). Die Yeti Pyke (320g) trage ich i. d. R. bis ~0 Grad nur mit T-Shirt drunter. Die Jacken sind halt nicht tacticool aber haben ein bei weitem besseres Preis-/Leistungsverhältnis als das Polyesterzeug von Carinthia.
What if when you die they ask: How was heaven?

10

Montag, 29. Oktober 2018, 20:48

Ja es sollte schon die Carinthia werden, ich hab mich irgendwie in die Jacke verguckt. :love:
Bevor ich aber das Geld dafür in die Hand nehme wollte ich paar Erfahrungen zu der Jacke hören.

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Oktober 2018, 21:05

Ich damals auch und bin aber jetzt froh, die ARCTERYX Atom AR zu haben :-)

Aber du machst mit der MIG nichts falsch ;-) Ist halt wie bei anderen Sachen auch...nicht jeder ist gleich und hat andere Vorstellungen, was zu einem passt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UglyKid« (29. Oktober 2018, 21:06)


strcat

Super-User

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Oktober 2018, 22:06

Wenn Du die Jacke willst, dann kauf sie Dir. Sonst kaufst Du erst eine andere Jacke bevor Du sie doch kaufst.
What if when you die they ask: How was heaven?

13

Freitag, 2. November 2018, 15:20

Ich würde mich ganz gerne in das Thema einklinken: Der Unterschied bei der MIG zur HIG sind ja, so wie es auf mich den Eindruck macht, lediglich die 5 Grad die die Jacke besser isoliert. Inwiefern macht sich das bei den Temperaturen hier bemerkbar? Wenn es null Grad sind, schwitze ich dann wie ein blöder in der Jacke? Ich hab jetzt zumindest noch nicht oft -15 Grad gehabt aber würde gerne wissen ob sich das hier in dieser Gegend (NRW) überhaupt lohnt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiddich« (2. November 2018, 15:23)


14

Freitag, 2. November 2018, 16:49

Bei längeren Aufenthalten draußen in der Natur kann einem schon Kalt werden, auch bei "nur" Null Grad.
Und man hält sich ja nicht nur in heimischen Gefilden auf. ;)

15

Donnerstag, 8. November 2018, 11:43

Ich finde die Mig hat ein Problem: sicherlich haben die Tasche eine Bedeutung das sie so tief geschnitten sind, ABER ich finde gerade bei urbanen Anwendungen ist es suboptimal. Ein Schlüssel muss man so tief suchen das man fast die Handgelenke abbricht. Für Winterhandschuhe ist das aber optimal.
Die Lig ist halt eine super EDC Jacke. Im Herbst nicht zu warm, im Winter nicht zu kalt wenn man mal Häuserhopping macht. Meine absolute EDC Empfehlung. Und man hat einen Stausack wenn man die Jacke mal in den Rucksack mitnehmen muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M4dk3kz« (8. November 2018, 11:46)


Verwendete Tags

Carintia, Jacke, Winter

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: