Sie sind nicht angemeldet.

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:04

Randall Made Knives, Model #16 SP1 Fighter

Hallo zusammen,

das #16 SP1 Fighter ist eine Kreuzung zwischen 2 Randall Modellen. Es hat den full tang Griff des #16 Diver (und des #14 Attack) und die Klinge des #1 All Purpose Fighting Knife. Ursprünglich handelte es sich um ein dealer special des Randall Händlers Doug Kenefick und war von 1978 bis Ende der 80er sein exklusives Modell. Anfang der 90er wurde es dann als #16 SP1 Fighter von Randall in den Standard-Katalog aufgenommen.

Stainless steel als Klingenstahl ist hier, wie beim #16 Diver, standard und nicht die Option zum tool steel, wie bei anderen Modellen. Optional sind bei meinem Exemplar die Ausführung des double hilts in nickel-silver, die Griff-Form border patrol und natürlich das orange-black micarta, was hier ein echtes highlight ist und letztlich den Ausschlag für genau dieses Exemplar gegeben hat. Immer "tactical black" ist ja auch langweilig ;)

16 SP1, micarta, 01 by Jedi, auf Flickr

16 SP1, micarta, 02 by Jedi, auf Flickr

16 SP1, micarta, 03 by Jedi, auf Flickr

16 SP1, micarta, 04 by Jedi, auf Flickr

Hier mit seinen Geschwistern, dem #14 Attack links und dem #16 Diver rechts:

16 SP1, micarta, 05 by Jedi, auf Flickr

Ganz gut zu erkennen, die etwas wuchtigere Klinge des #14 und die etwas filigranere Klinge des #1, beim #16 SP1.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Daywalker« (21. Oktober 2018, 10:11)


Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:13

Hier noch der Link zur Randall-Seite:

Randall

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:46

Wow. Die Griffmaserung ist sehr fein gemacht. Ein sehr schickes Teil. Glückwunsch.

Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Oktober 2018, 11:44

Wirklich mal wieder ein ganz besonderes Sahnestück.
Und auch hier wußte ich mal wieder nicht, welche Vielfalt Randall doch aufzuweisen hat. So langsam muss ich doch einmal anfangen, mich wieder näher mit diesem Hersteller und seinem Sortiment zu befassen - also auch Danke für den Link.
Ich war da vor vielen Jahren mal dran, habe aber dann mangels Verfügbarkeit und hohem Preisniveau das Interesse verloren.
Aber so langsam erkenne ich, das Randalls stellenweise wesentlich attraktiver sind als z.B. J.Behring.

Und dann bist DU Schuld...!

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:25

Wirklich mal wieder ein ganz besonderes Sahnestück.
Und auch hier wußte ich mal wieder nicht, welche Vielfalt Randall doch aufzuweisen hat. So langsam muss ich doch einmal anfangen, mich wieder näher mit diesem Hersteller und seinem Sortiment zu befassen - also auch Danke für den Link.
Ich war da vor vielen Jahren mal dran, habe aber dann mangels Verfügbarkeit und hohem Preisniveau das Interesse verloren.
Aber so langsam erkenne ich, das Randalls stellenweise wesentlich attraktiver sind als z.B. J.Behring.

Und dann bist DU Schuld...!

Beste Grüße,
Andy
Hi Andy,

es lohnt, sich mit der Marke zu befassen. Auch wegen der Historie und der Art und Weise, wie sie immer noch die Messer fertigen. Immer noch komplett von Hand, Klingen selbst geschmiedet. Mit ich glaube 8 bis 10 Leuten und keinen Bock, auch nur 1 mehr einzustellen. :D

Viele Grüße,

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:34

Ein traumhafter Fighter!

Zähneknirschende Wehmut beim Blick zurück zu den Zeiten als man so etwas hier noch als EDC tragen konnte...Früher, bei weniger Kohle, wär man nie über die Preishürde gesprungen....

7

Sonntag, 21. Oktober 2018, 14:34

Ich mag ja das Modell 1 und auch das 16er gefällt mir sehr gut aber die Kombi aus den Beiden ist schon ein Sahnestück.

andre

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:47

Das orange-black micarta wurde übrigens vom Händler an Randall angeliefert. Das gehört nicht zum hauseigenen Sortiment. Das macht Randall ja für Händler und Kunden, dass die ihr eigenes Griffmaterial beistellen können (sofern es Material ist welches Randall verarbeitet). Manchmal sieht man auch Randall Messer mit besonderen Hölzern, oder besonders schönen Ausprägungen von Hölzern. Bestes Beispiel ironwood. Das verwendet Randall von Haus aus, aber es ist eher 08/15 ironwood. Ironwood kann aber spektakulär ausschauen, wenn man besondere Stücke hat. Das wird dann auch "presentation grade" ironwood genannt. Der Randall Händler Nordic Knives hat oft Randall mit besonders schönem ironwood und das haben die dann selbst ausgesucht und an Randall geschickt. Gleiches macht auch Plaza Cutlery und gibt eigenes ironwood an Randall.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daywalker« (21. Oktober 2018, 15:49)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: