Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 19. September 2018, 19:58

neue Modelle

Bei Amel gibt es ein paar neue und überarbeitete Modelle (WP; DBL).

https://www.viennacutlery.com/index.php?…turer&id_lang=4

Der jetzt auch verwendete CPM20CV Stahl hat 20% Chromanteil, sollte also sehr rostbeständig sein.
Ein paar Modelle die vor kurzem noch zu sehen waren sind schon weg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bergmann« (19. September 2018, 20:04)


2

Samstag, 22. September 2018, 21:56



Der jetzt auch verwendete CPM20CV Stahl hat 20% Chromanteil, sollte also sehr rostbeständig sein.

Ja, der CPM 20CV/204P/M390 (quasi die selben Stähle) ist wohl (abhängig von der WB) recht Rostträge, aber vom Chromgehalt (bei Stählen mit hohen Kohlenstoffgehalt) auf die Rostträgheit zu schließen, kann in die Hose gehen. Der ZDP 189 hat auch 20% Chrom, ist aber nicht sonderlich rostträge.

3

Sonntag, 23. September 2018, 20:15

Vielen Dank für die interessanten Infos.
Dass der von Böhler gehypte Superstahl M390 einen Bruder von Crucible Steel in Form von CPM20CV hat wusste ich nicht. Ebenso dachte ich bisher, dass 20% Chromanteil automatisch rostträge bedeutet. Es gibt also "Toolsteels" mit 20% Chromanteil.

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. September 2018, 11:01

Dir einfachen Standard Modelle sterben wohl aus? Ich sehe fast nur die überteuerten Spezial Versionen.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

5

Montag, 24. September 2018, 11:38

Habe ich mir auch vor Kurzem gedacht. Der Markt scheint sich wohl zuungunsten von Strider entwickelt zu haben.

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2018, 18:12

Sorry aber überteuert ist gut die verlangen selbst für einen Silberring 650€ 8o
Ich meine Hobby schön und gut und mein SHF war ja auch nicht grad preiswert.
Bisher dachte ich ein Medford Praetorian Ti wäre teuer :D

7

Montag, 24. September 2018, 21:18

Ist die Firma nicht zu?

Elric

Meister

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. September 2018, 06:23

@hanomag

Mister Burger tut alles um seinem Laden Aufmerksamkeit zu bescheren. Anscheinend macht er den Laden sogar dicht und verkloppt dann weiter seinen Krempel.
Mir ist das Hin und Her zu viel geworden. Der Mann hat jetzt öfter beweisen, das sein Wort nicht viel gewicht hat. Ich bin da raus :P
Gruß,
Elric

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elric« (25. September 2018, 06:43)


9

Dienstag, 25. September 2018, 18:41

Der Unterschied zu früher ist, dass die Messer jetzt mit M.Strider beschriftet sind. Frau und Sohne geben ebenso Striders raus und der jeweilige erste Buchstabe des Vornames steht dann vor Strider.
Zumindest bei den Fixed gibt es in den USA noch die klassischen alten Modelle mit den alten Preisen.
Es fällt auf, dass die Stahlsorten stark unterschiedlich sind, obwohl Mick Strider in einem Interveiw gesagt hat, dass niemand einen Unterschied in den Stählen bemerkt. Üblicher Weise konzentrieren sich Messermacher auf einige wenige Stähle die sie optimieren. Forscht jetzt Mick Strider exzessiv die Vorteile von verschiedenen Stählen für verschiedene Modelle aus ? Er wird doch nicht günstig Überschüsse aufkaufen und verwenden...

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: