Sie sind nicht angemeldet.

Cowboyjunkie

Super-User

  • »Cowboyjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Das Oberbergische sieht momentan ganz nett aus.....

Beruf: Pferdebespaßer Und Lederformer

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. September 2018, 13:00

"The M.U.D." von LMS Gear, oder einfach: Taktische Jeans anders genutzt

Hallo werte Gemeinde!
Auf dem Frühjahrstreffen in der Rhön war auch unser werter Mitforumit @ ironeagle vertreten, welcher damals zwei Prototypen der nun in Serie gefertigten M.U.D. Jeans dabei hatte.
Nun wissen die meisten, dass ich nicht der typisch taktische Typ bin und zumeist, allein berufsbedingt, in Jeans und Stiefeln unterwegs bin.
Also hatte ich ein wenig gefrotzelt und gesagt, dass ich nicht glaube, dass diese Jeans auch in meinem Alltag lange durchhält. :P
Hatte evtl. auch ein bisschen mit den zuvor geschlürften Hopfensmoothies zu tun, wenn auch nur ein wenig :D
Nun ja, was soll ich sagen, Joachim (LMS Gear), hat das nicht so richtig "auf sich sitzen lassen". Er hat mir eine M.U.D. zum testen und Vorstellen zugesandt, was ich sehr zu schätzen weiß und ich möchte mich recht herzlich dafür bedanken! :thumbup:
Soviel zur Vorgeschichte!
Ich möchte diesen Thread immer weiter ergänzen und über einen längeren Zeitraum füllen, Gedanken mit euch austauschen.

Das Einsatzgebiet wird bei mir ein wenig privater Bereich sein, vom normalen Einkaufen gehen bis zum Wandern! Vor allem aber werde ich sie beruflich testen wollen.
Das bedeutet pro Tag 6-8 Pferde damit reiten, Trecker fahren, Sättel ändern und sonst noch alles Mögliche was auf einem Hof so anfällt erledigen.
Mir ist durchaus bewusst, dass dies keine extrem taktische Nutzung darstellt, dafür eine "kernige", in der der es um Komfort, Langlebigkeit und Nutzen geht.
Als gelernter Westernsattler werde ich recht viel Augenmerk auf Nähte, Stoff etc. legen.

Bei der von mir getesteten Jeans handelt es sich um das Modell The M.U.D. Selvedge Denim

Zur Jeans an sich:
-Gefertigt aus 100% Cotton (Baumwolle), 14.5oz
-Kommt in unbehandeltem Dunkelblau an
-Hergestellt in Portugal (Nix China.....)
-Neben den "normalen" 5 Taschen (wie sonst üblich) verfügt sie über 5 geheime Taschen, davon 2 vorne, zwei hinten und eine innenliegend. Dazu werde ich später mehr sagen und zeigen!
-Hier kann man sie beziehen und Herstellerangaben nachlesen https://www.lmsgear.net/shop.php#!/Tacti…8051/category=0

Mein erster Eindruck:
Eben angekommen, habe ich mir direkt mal alles recht genau angesehen. Auf den ersten Blick fällt direkt positiv auf, dass nirgends Fäden überstehen, alles sauber verarbeitet scheint.
Auch ein sehr angenehmer Punkt, die Hose "stinkt" nicht nach Färbemitteln, was man von den Jeans die ich mir sonst aus den USA bestelle nicht behaupten kann.
Der Stoff ist selbstverständlich noch recht steif, fasst sich jedoch gut an und vermittelt eine gute Festigkeit, Qualität.
Das schönste jedoch war für mich zu sehen, dass sich da wirklich mal jemand Gedanken gemacht zu haben scheint, was Verstärkungen angeht!
Jede "Sollbruchstelle" ist extra verstärkt abgenäht, auch hier keine überstehenden Fäden, sehr ordentlich!

Dazu mal im Vergleich eine einfache Wrangler Jeans


Jede einzelne Gürtelschlaufe wurde nicht nur einfach hinter dem Umbug abgenäht, sondern der Umbug erneut nach oben in die Hosenpfalz gelegt und auch dort vernäht-da freut sich das Sattlerherz!

Das bedeutet, dass das elendige Problem der abgerissenen Schlaufen ein Ende haben sollte 8) Dazu kommt, dass die Schlaufen durch die doppelte Führung top für die Nutzung von Karabinern ist. Ich habe mal probiert das mit einem Clip darzustellen, da kein Karabiner zur Hand war.

Dazu mal im Vergleich eine einfache Wrangler Jeans


Auch innen macht die Hose eine gute Figur! Alles ist ordentlich vernäht, macht einen soliden und vertrauenserweckenden Eindruck!


Damit man das ganze auch ordentlich wäscht gibt es eine Pflege-, sowie eine Befüllanleitung.



Das ist zunächst alles, was ich auf den ersten Blick sagen kann! Ich werde sie morgen anziehen und dann mehr zum Sitz etc. sagen können.
Beste Grüße vom Cowboy
»Cowboyjunkie« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2540.JPG
"Wir sind wohl alle für das geschaffen, was wir tun" - Ernest Hemingway

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cowboyjunkie« (3. September 2018, 13:24)


Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. September 2018, 13:22

Habe meine schon ein wenig länger und muss sagen top:-). Bin zwar weder ein Taktiker noch Freizeitrambo jedoch Papa der Hosen mag die auf den Spielplatz genauso eine gute Falle machen wie im Büro.
In God We Trust, All Others We Monitor

3

Montag, 3. September 2018, 14:49

Danke für den Bericht!

Cowboyjunkie

Super-User

  • »Cowboyjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Das Oberbergische sieht momentan ganz nett aus.....

Beruf: Pferdebespaßer Und Lederformer

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. September 2018, 18:40

Hallo Holzkuh,
klar, da bin ich auch bei dir!
Ich hoffe durch einen "Härtetest" den Grad von taktisch zu einfach nützlich herstellen zu können!
Alexfra: Danke dir! 8)
Beste Grüße vom Cowboy
"Wir sind wohl alle für das geschaffen, was wir tun" - Ernest Hemingway

5

Montag, 3. September 2018, 19:01

Moin Leon,

danke für´s zeigen und testen. :thumbup:
Auch wenn ich mittlerweile bekennender Köhlerhosen-Träger bin,find ich Deine Eindrücke interessant und les das gerne.
Freue mich auf die Fortsetzung.

...den Grad von taktisch zu einfach nützlich herstellen...

"einfach nützlich" ist ja taktisch ( IMHO jedenfalls ) :)


Gruss Rolf

6

Montag, 3. September 2018, 19:17

Sag mal Leon,
hast du zufällig den Vergleich zu anderen „taktischen“ Jeans, wie z.B. die von Clawgear oder 5.11?


Grüße Alex

Holzkuh

Damn hippie tree hugger vom Dienst

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. September 2018, 21:02

Die 5.11 ist nicht mit der Mud zu vergleichen. Die 5.11 ist cool aber definitiv kein Produkt das für mehrere Jahre Nutzung konzipiert wurde. Dies sieht man speziell bei den Nähten sowie beim verwendeten Stoff. Für mich spielt die Mud in der selben Liga wie die Kitanica und die schwamm bisher oben weg.

Sollte sich dir die Möglichkeit bieten mit Joachim über seine Hose zu schnacken, merkst selbst ganz schnell wieviel Leidenschaft und Hirnschmalz dahinter steckt.
Bezüglich der ClawGear darf sich jeder selbst sein Urteil bilden. Jedoch zeigt schon die Anordnung der Tasche für das Langwaffenmagazin das der alte Spruch "Schuster bleib bei deinen Leisten" immer noch Gültigkeit hat.....
In God We Trust, All Others We Monitor

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holzkuh« (3. September 2018, 21:05)


Throne

Murmeltierbeauftragter

Wohnort: Stuttgart

Beruf: kfm. Kaffeetrinker

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. September 2018, 21:16

Ich habe auch schon einen Blick auf die MUD geworfen. Da kommt dein Bericht gerade recht.
In meinem Fundus habe ich bisher die 5.11 und die Pentagon, wobei mich vom Material und Verarbeitung die letztere mehr überzeugt, jedoch der Schnitt nicht 100% mein Gusto trifft.

Mich interessieren auch die Jeans von Tactical Distributors und die von Condor Outdoor. Habe sie jedoch beide noch nicht auf dem deuschen Markt entdeckt.
Ich freue mich schon auf deinen weiteren Bericht, Cowboyjunkie

9

Montag, 3. September 2018, 21:41

Hab diese Hose auf der IWA gesehen und mir direkt bei Erscheinen geholt. Trage sie fast täglich im Dienst und bin absolut begeistert.
Hatte vorher eine 5.11 Jeans und habe mir diverse taktische Jeans angeschaut (u. a. TAD, Clawgear, etc).
Die MUD ist mit abstand die durchdachteste und überzeugt mich in der Praxis absolut. Dazu ist sie noch komplett unauffällig.
Einziges Manko: Die Selvedge sitzt bei mir einfach beschissen. Die mit Elasthan ist wie für mich gemacht, die Selvedge dafür passt vorne und hinten nicht. Keine Ahnung warum. So bleibt es vorerst bei nur einer.

Gruß,
SNAFU

Cowboyjunkie

Super-User

  • »Cowboyjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Das Oberbergische sieht momentan ganz nett aus.....

Beruf: Pferdebespaßer Und Lederformer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2018, 09:39

Guten Morgen,
Danke @Holzkuh @SNAFU, ich sehe das wie ihr bzgl. der 5.11! Da ist die MUD doch eine ganz andere Nummer!

Ich hab heute Morgen das gute Stück angezogen und habe meine Taschen mit dem üblichen Geraffel voll gesteckt und ein MR am Gürtel. Ich muss sagen, dass mich schon jetzt der Schnitt der Taschen überzeugt!
Das Klappmesser, in diesem Fall ein ZT 0350, stört nicht im geringsten! Auch nicht, wenn man sich weit nach vorne lehnt, das Bein anzieht etc.! Herrlich :thumbup:
Dadurch, dass man das feststehende Messer in der oberen Gesäßtasche einstecken kann, stört da jetzt gaaaaaarnix mehr und auch im sitzen auf Stuhl oder im Auto merkt man nichts! Klasse!
Bis jetzt kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin und sie sich auch sehr gut trägt!
Zum Schnitt muss ich sagen, dass sie mir ganz gut sitzt, ich bin 1,86m bei 78Kg. Noch sitzt sie nicht wie angegossen, aber sie muss auch ein wenig Zeit bekommen um eingetragen zu werden :)



Beste Grüße vom Cowboy
"Wir sind wohl alle für das geschaffen, was wir tun" - Ernest Hemingway

nic-0

Vom Gear-Virus infiziert

Wohnort: Taunus

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. September 2018, 10:44

Ich muss mich hier auch in die Lobeshymnen einreihen! Nach dem Begrabbeln auf dem Forumstreffen hab ich mir auch gleich die dunkle Selvedge-Variante bestellt. Das Material ist richtig festes Denim, teilweise recht steif und vermittelt dadurch schon eine gewisse Wertigkeit. Irgendwie habe ich so die Jeans meiner Kindheit in Erinnerung, als Mustang und Wrangler gefühlt bretthart waren.

Bzgl. der Passform orientiert ihr euch am besten an der Größentabelle von LMS Gear. Ich wollte eigentlich ne 36er Weite bestellen, wie bei meiner letzten Levi's. Joachim hat mir aber geraten, die Hose mit dem Bandmass zu messen und dann nach seiner Tabelle zu bestellen. Also wurde es eine 34x36 - genug Luft um den Bauch rum, üppige Beinlänge auch mit dem Hosensaumumschlag. Falls die beim ersten Waschen einen Zentimerter eingehen sollte, passt die noch immer.

Die anderen Protos von Joachim fand ich auch richtig geil. Mal schauen, ob und wann da noch ne zweite in meine Kleiderschrank wandert!

VG
Nico

12

Dienstag, 4. September 2018, 11:45

Die mit Elasthan ist wie für mich gemacht, die Selvedge dafür passt vorne und hinten nicht.

Wie sehr dehnt sich die mit Elasthan? Mit der angegebenen Messweise (aktuell 85 cm, Tendenz fallend) müsste ich wohl 'ne 29er Bundweite (evlt. auch nur 28) bestellen, aber bei den sinkenden Abstufungen im Oberschenkelbereich dürfte es ziemlich eng werden... :hmmm:
In Combat, you do not rise to the occasion. You sink to the level of your training!
Franconian Resistance #6 - Kopportunist #0002 - T.I.T.A.N. #0012

suomi70

TF, was sonst?!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. September 2018, 12:31

Hallo Leon

Klasse Review, Danke. Bin schon auf deine weiteren Eindrücke gespannt. :thumbup:
Jetzt bin ich am grübeln, ob ich nach Jahren, wieder ein Jeans kaufen soll. :huh:

LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

Der Komtur

Neueinsteiger

Wohnort: Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

14

Montag, 10. September 2018, 23:04

Klasse, das gerade du die Hose testest, Leon.
Bin fleissig am mitlesen. Könnte in Zukunft evtl auch mal ne Investition für mich wert sein.

Gruß Danky

strcat

Erleuchteter

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. September 2018, 23:19

Die Elastane hat meine UF-Pro und Stryke von 5.11 komplett verdrängt. Ich kann sie nur empfehlen und hab mittlerweile drei davon.
What if when you die they ask: How was heaven?

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: