Sie sind nicht angemeldet.

bauer1328

Bavarian Barbarian

  • »bauer1328« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Monaco di Bavarie

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Juli 2018, 13:09

Das erste Messer für den kleinen Leo :)

Grüß' euch!!

Heute habe ich endlich wieder mal etwas fertig bekommen. Dieses mal ist es ein Geschenk für den Sohnemann meiner Cousine.

...und endlich sieht ein Messer in meinen Händen so aus wie es sein soll - klein ;)

Das gute Stück wird sein erstes Messer sein und daher ist es mir natürlich eine Ehre dieses bauen zu dürfen.
Damit alles Kindgerecht bleibt, darf der kleine Mann das Messerchen natürlich nur unter Aufsicht nutzen und die Klinge bleibt vorerst stumpf. Wenn Mama & Papa der Meinung sind, dass er richtig damit umgehen kann wird es irgendwann etwas angeschärft ;)

Das kleine Schneiderlein ist insgesamt 17cm lang, davon sind 7cm noch nicht scharf. Die Klinge ist aus 2,5mm starkem N690 und auf 60HRC gehärtet.
Damit der Kleine das Teil nicht so schnell verlieren kann, oder zumindest wieder findet, gabs einen Griff aus signalorangenem G10, welchen ich mit Kohlefaserpins befestigt habe. In die Öse gibt es vor der Übergabe noch eine Schlaufe aus Paracord.
Wie man unschwer an der Klinge erkennen kann, heißt der Kleine Mann Leo (Leopold). Für den Schriftzug habe ich die Klinge teilweise mit Klebefolie abgeklebt (meine Flucherei bei dem kleinteiligen Geklebe, war übrigens nicht jugendfrei ;) ) und das ganze Werk mit Eisen-III-Chlorid geätzt.

Die Lederscheide habe ich aus schwarzem Blankleder genäht und mit einer Gürtelschlaufe versehen, sodass es den kleinen Leo bei seinen Abenteuern begleiten kann.

Ich hoffe euch gefällt's und dem kleinen Leo wünsch' ich jetzt schon mal viel Spaß damit!!

Schönen Sonntag euch allen!
Gruß, Martin.
»bauer1328« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC08463.jpg (396,73 kB - 52 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juli 2018, 21:29)
  • DSC08464.jpg (338,79 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juli 2018, 21:29)
  • DSC08466.jpg (278,62 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 15:28)
  • DSC08467.jpg (236,71 kB - 98 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 15:30)
  • DSC08468.jpg (241,25 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 15:29)
  • DSC08469.jpg (439,92 kB - 103 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 19:48)
  • DSC08471.jpg (313,49 kB - 57 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 19:48)
  • DSC08472.jpg (392,52 kB - 45 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Juli 2018, 14:50)
  • DSC08473.jpg (338,33 kB - 75 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2018, 19:48)

2

Sonntag, 15. Juli 2018, 13:22

Das "Leo-Camo"als personalisierte Variante von Geo-Camo ist ein Geniestreich! :thumbup:

Was das "Hereinwachsen" in die Messernutzung angeht, finde ich wichtiger, daß das erste Messer nicht zu spitz ist. Wenn Leo gezeigt hat, daß er vernünftig damit umgeht, würde ichs normal schärfen - ein nur wenig geschärftes Messer ist m.E. gefährlicher als ein arbeitsscharfes, weils dazu verleitet, mit (unkontrollierter) Kraft damit zu arbeiten.
Das mit der Spitze ist aber schon wichtig....Kinder neigen dazu, mit dem unversorgten Messer in der Hand herumzulaufen, schnell dann auch mal herumzurennen. Auch beim Hantieren hat man sich und andere eher mal versehentlich mit der Spitze verletzt als mit der Schneide.
Das hast Du klasse gemacht, für mich ein sehr schönes Kindermesser! :thumbup:

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Berufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juli 2018, 16:27

Schönes Messer und der Schriftzug ist der Hammer.
Ich muss mal prüfen ob wir nicht zufällig verwandt sind und geb dir dann den Namen von meinem Sohn durch.
Gruß Eiserner

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juli 2018, 17:45

Ist ja mal geil.
Top :thumbup:
Der Schriftzug genial.

Auch die Sache mit der Aufsicht.
Wenn ich bedenke das der Neffe meiner Freundin zum 16en ein Luftgewehr bekommt und damit Vögel abschießt, zum Spaß, wird mir anders.

Grüße
Kosta(s)

DarkAsgard

Foren-Weise

Wohnort: Amberg/Oberpfalz

Beruf: Scheren-/Messerdomteur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Juli 2018, 18:33

Servus Martin
Des is ja mal echt gelungen :thumbsup:
Die Idee mit der Ätzung ist ja nur noch genial ebenso wie das Messerl an sich :clap:
Das wird Freude machen! :thumbup:

Greez Klaus
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
Drum gab er Messer, Schwert und Schild, dem Mann in seine Rechte.

6

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:05

Martin, da fällt mir nichts mehr ein. Super Messer, wunderschöne Ätzung. Das war das gefitzel mit der Klebefolie wert. Hammer. Wirklich toll.

Viele Grüße
Idox
One is none and two is one

emil

Infizierter

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juli 2018, 22:44

Genial! Super gemacht!
Danke fürs zeigen!
Beste Grüße Emil
In Funken versunken!

Greider

Bekennender Bauchtaschenträger

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Langsam passts!

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Juli 2018, 00:42

Guten Abend.

Hammer Messer! Danke für die Bilder, gefällt mir richtig gut.

bauer1328

Bavarian Barbarian

  • »bauer1328« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Monaco di Bavarie

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Juli 2018, 22:33

Servus!!

Danke euch für die Kommentare, freut mich, dass es euch gefällt :) :)

Die Entscheidung ob stumpf, oder scharf überlasse ich Leos Eltern... da halte ich mich raus.
Mein erstes Messer war auch scharf. Die Erinnerung daran trage ich in Form einer schönen Naht auf meinem linke Daumen ;)
Aber lernen durch Schmerz hatte zumindest bei mir eine steile Lernkurve zur Folge ;)

Schönen Feierabend!
Gruß, Martin.

Anvil1971

Erleuchteter

Wohnort: Ruhrpott-Republic

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Juli 2018, 23:19

Hey Martin,
Glückwunsch zu diesem Meisterwerk - absolut gelungen.

Ich hoffe das die Eltern dem kleinen Leo den ordentlichen Umgang mit dem Messer beibringen. Mein Junior, damals fünf, habe ich schon früh im sicheren Umgang mit Schneidwaren unterrichtet.
Keiner seiner Freunde durfte, auch unter Aufsicht, mit einem Messer arbeiten. Jetzt ist er zehn und wir waren letztens zum Vater-Kind-Zelten unterwegs. Mein Junior hatte sein Muela Rhino dabei und seine Freunde fanden das Ding natürlich megacool, jeder wollte mal damit schnitzen.
Vor dem Ausflug hatten wir das Messer natürlich ordentlich mit dem Wicked Edge bearbeitet und die Schneide auf Hochglanz poliert.

Jetzt dürft ihr raten für wenn ich meine Fällkniven-Pflaster opfern musste. :D
Das Üble dabei war, dass einige Väter sich auch noch in ihrer Haltung, Messer sind per se gefährlich, bestärkt fühlten.
Die Meisten von denen haben übrigens beim Grillen Plastik-Einwegbesteck benutzt, während ich mit meinem Behring Made Alaskan speiste.
Denen ist offensichtlich nicht mehr zu helfen und ich glaube wir sollten mal ein Tactical-Forum Vater-Sohn-Zelten organisieren. :thumbsup:
Motto: "Endlich mal normale Leute!"

Kosta(s)

Unverbesserlich

Beruf: Hab ich

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Juli 2018, 00:19

Keine soziale Ausgrenzungen bitte 8o


Ob früher oder später die Klinge wird das Frischfleisch schon küssen.
Bei mir mehrmals damit ich es auch richtig lerne :D

12

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:13

Hallo Martin,
mal wieder eine sehr schönes Messer :thumbsup: .... wäre auch genau mein Ding ... leider heiße ich nicht Leo ....
Viel Spaß wünsche ich dem kleinen Leo damit ..... :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:

Mein Kurzer ist mit knapp 2 Jahre noch zu jung für ein richtiges Messer aber spätestens mit 5-6 Jahren werden wir zusammen das Schnitzen lernen :D

Gruß Christian

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: