Sie sind nicht angemeldet.

341

Montag, 11. Juni 2018, 21:45

Für SNAFU ... hier die Prototyplösung ... die Endversion wird es für jeden geben (nähere Details gerne per Phone oder Mail).
Wird 3D gedruckt ...



LG., T. 8)
Kämpfen – aber mit Freuden! Dreinhauen – aber mit Lachen!
Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

Termite

Snoop Dog

Wohnort: Aitrang im OstAllgäu

Beruf: ja

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 19. Juni 2018, 20:47

Hab auch mal wieder was gebastelt, dieses mal für ein Lionsteel M1








LiGrü

Stefan

343

Samstag, 30. Juni 2018, 09:17

Hier mal meine Kydex für das Kizlyar "Stalker"...

...im Vergleich zur mitgelieferten:


...zweifarbig,damit es ( je nachdem,ob man Tarn- oder schwarze Hosen anhat ) nicht so auffällt:


...sitzt wackelfrei und fest:


Im Gegensatz zur Kizlyarscheide lässt sich das Messer nun auch tragen - und vor allem ziehen bzw. hinterher wieder wegstecken.

Die mitgelieferte Scheide hat für mich was von Gummi/Fahrradschlauch/wasauchimmer. Versorgen des Messers,egal in welcher Reihenfolge,ist hier echte Fenterei.

Wenn man bedenkt,welche russischen Berufsgruppen solche Messer führen und sich dann vorstellt,dass ein Beamter im Einsatz das Ding mal schnell ziehen soll: Prost Mahlzeit; eher reisst er das Messer mit der Scheide ab und am Gürtel hängt noch die Lasche mit den Nieten.... :thumbdown:

Egal,nu´ passt es. :)

344

Samstag, 30. Juni 2018, 12:09

Servus!
Gefällt mir!
Grüße!

345

Samstag, 30. Juni 2018, 13:38

Hallo Rolf, eine schöne Kydex hast Du da gezimmert, gefällt mir. Aber jedes Mal wenn ich das Stalker sehe zuckt mein Zeigefinger auf dem Bestellbutton. Deine Kydex macht das nicht besser. :thumbup:
One is none and two is one

346

Samstag, 30. Juni 2018, 15:23

Moin Jan,

es ist ein bisschen kniffelig; man darf nicht zu stark pressen,weil ansonsten die Klinge aufgrund der Form hinterher in der Kydex steckenbleibt.

Ich hab die komplette Scheide vorm anpassen zurechtgeschliffen und vernietet - dann erwärmt,das Messer reingeschoben - einmal kurz mit Handkraft ( ohne Presse ) angedrückt und dann nur noch am hinteren,bauchigerem Klingenende etwas fester gepresst.

Nach dem auskühlen hab ich dann im Bereich PE/Scheidenmund nochmal erwärmt und das Messer angeformt,dass es hält.
Hier und da bin ich dann nochmal mit dem Fön drangegangen,weil es stellenweise ein bisschen stramm war - aber am Ende passte es. :)

Das Messer selber ist eine Anschaffung definitiv wert,wie ich ja schon geschrieben hab. Da es gestern schon mal probehalber in der Küche mithelfen durfte,muss ich sagen: Praxistauglicher als erwartet. :thumbup:

Sind derzeit bei Lamnia auch noch lieferbar - greif zu,ist ein feines Teil !


Schönes WE,
Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpeltroll« (30. Juni 2018, 15:26)


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: