Sie sind nicht angemeldet.

UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:34

+ 1 für Idox Vorschlag: Das HEST passt in dein Schema und liefert zuzühlich noch den Hebeldorn am Ende :thumbup:

tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:17

Vielen vielen Dank für die vielen Ideen. Ich musste mich erstmal durcharbeiten. Ich hoffe ich habe keines übersehen. Ich hab mir mal zusammengeschrieben, welche in die engere Wahl kommen. Sollte es weit über €200 kosten ist das auch kein Problem. Dann dauert es ganz einfach länger, bis ich es habe. Die Liste ist nach dem Grad des *habenwollens* gelistet :D

1. Strider DB (Hat mal jemand hier angeboten und hab es dann doch abgelehnt ich Idiot, wäre natürlich ein Traum)
2. Tops Mil-Spie 3 (Perfekte Klingenlänge, perfekte Grifflänge und der Preis passt auch)
3. Raidops CQB (F4D müsste das sein oder? Falls zu bekommen, wäre die alte Version natürlich super)
3. CRKT Russel Sting (trotz der geringeren Klingestärke, Gesenk geschmiedeten Stahl, was will man mehr)
4. Böker Plus Prime (Würde dann das Biker in der Auswahl ersetzen, Klingenstärke geht vor)
5. Busse Game Warden Fatty (ist das irgendwo erhältlich?)


Extrema Ratio fällt für mich "theoretisch" flach. Ich bin einfach nicht von dem Griff überzeugt. Hat das schon mal jemand von euch probiert: Mit einem Shrapnel etwas aufhebeln? Damit meine ich, richtigen Einsatz mit dem Körpergewicht. Würde mich interessieren wie sich der Griff bei hohem Moment verhält. Hebt er sich ab? Neigt er zum drehen, kippen oder ist der so perfekt angepasst?

Mit dem DPX HEST hatte ich eine Weile geliebäugelt, aber mir ist da rein optisch zu viel Schnickschnack dran. Dieser Dorn ist meiner Meinung nach bzw. für den Zweck den ich im Kopf habe, überflüssig und eher störend. Gerade dort wo viel Spannung aufkommen würde, ist durch die ganzen Einschnitte, die für weiß Gott was gedacht sind, die Klingenbreite gemindert. Sollte dem Widerstandsmoment jetzt nicht so viel abnehmen (da spielt die Klingenstärke eine gravierendere Rolle), aber trotzdem fehlt Material.

Der Rest passt meist von den Längen her nicht ganz bzw. gefällt mir rein optisch nicht. Meist tendiere ich zu geschwärzten Klingen, mir gefällt dieser Look einfach gut, wenn die Beschichtung etwas abgerieben ist.
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tacguyxx« (6. Dezember 2017, 21:18)


emil

Super-User

Wohnort: Waldviertel/Nö

Beruf: sehr hart

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:53

Grüß dich Stefan,
Ich werfe noch das Freeman 451 Compact ins Rennen!
Infos gibt es bei GGear.
Beste Grüße Emil
In Funken versunken!

tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:53

Grüß dich Stefan,
Ich werfe noch das Freeman 451 Compact ins Rennen!
Infos gibt es bei GGear.
Beste Grüße Emil

Wäre auch ein super Messer. Leider ist es bei G-Gear nicht in der gewünschten Grifffarbe erhältlich.
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

Merc

Infizierter

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:13

Ich empfehle für das Aufabenspektrum jetzt auch das Mil-Spie 3 von TOPS. Klein, Kompakt, Stabil. Scheniden tut es auch, aufgrund der Klingenstärke aber eher eingeschränkt.
Gruß Merc
»Merc« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2017-12-07 MIL-Spie 3 01.JPG
  • 2017-12-07 MIL-Spie 3 02.JPG
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 16:49

Danke für die Fotos Merc. Ich habe auch noch ein paar Nachrichten bekommen, ebenfalls danke dafür.
Ich bin am überlegen ob ich nicht mal einen Entwurf zu einem Messermacher hier aus dem Forum schicke. Ich denke ein einfacher kleiner Klopper wird nicht so extrem teuer werden. Ein Stück Stahl, 2 Bohrungen, Griffschalen aus Micarte, Scandi Schliff damit der meiste Teil bei seinen 6mm bleibt und eine Kydex. Fertig.
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

Wohnort: Palz

Beruf: Reinigungsfachkraft

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18:28

Ich kann ein Bonzanin Milan empfehlen. Von den Abmessungen fällt es auf jeden Fall ins Raster. Es hat eine Tantoklinge und hat mindestens 5mm Stärke. Aaaaber da ist eben schwer ran zu kommen. Vielleicht findet sich im Forum eines...
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das
Ende.

PzGrenOffz

I´ll be back - Profil aktualisiert

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 18:50

Ein Bonzanin Milan Fatty hab ich auch. Schönes Messer. :thumbup:

Da der Griff aber von Griffende bis Fingermulde nur 8,5 cm lang ist, fiel es nach meinem Verständnis der Suchkriterien nach durchs Raster.
Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger.

optimal

Fortgeschrittener

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 19:18

Servus!
Der Griff vom Schrapnell würde deine Aktionen locker aushalten (siehe youtube über Extrema Ratio), die Klingenspitze, denke ich, eher nicht. Zu dünn ausgeschliffen.
Gruß!

30

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20:25



Darüber hinaus fällt mir zum Hebeln das Fällkniven F1 ein.
Das einzige Messer im Testfeld, das den Erprobungstest des US-Beschaffungsamtes fürs Militär als Überlebensmesser der Air Force "ungebogen und ungebrochen" überstanden hat.


War dessen Klinge auch schon aus dem laminiertem VG-10 Stahl? ?(

31

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 21:27

https://youtu.be/CKtLBtt5PZA

Keine Ahnung was damals bei der US Armee getestet wurde...aber der lam vg10 wurde von dem Typen hier mit der Hockey Maske mal ausgiebig getestet.
Das A1 in lamvg10 war glaub ich unter den Top5 aller von ihm getesteten Messer wenn ich mich nicht irre.
Man kann von solchen Tests ja halten was man will und ich finde meist sagen sie über den Tester auch mehr als übers Messer. Aber das der lam vg10 von Fällkniven was aushält zeigt der Test schon deutlich...auch ganz ohne Milspec

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bootsmann« (7. Dezember 2017, 21:30)


tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

32

Samstag, 9. Dezember 2017, 15:32

Habe eben den Bericht von Spartanat über das "Böker Manufaktur Solingen CDC TacOpsGear" gelesen. Mit dem Rabatt ist das Ding einigermaßen leistbar. Toller Stahl, 7mm starke Klinge. Der Griff ist etwas kurz. Ich habe aber sowieso nur eine 9er Hand. Das die Klinge etwas früh in den Hohlschliff übergeht, stört mich jetzt nicht sooo. Anders wär es mir aber lieber, aber perfekt wäre sowieso nur ein Custom.
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

33

Sonntag, 10. Dezember 2017, 03:01

Ohne guten Griff, weil zu klein, wirst du beim Hebeln mit einem Messer nicht wirklich glücklich. Wenn es aber unbedingt etwas sehr kompaktes Messer zum Hebeln sein soll, wäre bei deiner Handgröße 9 dieses Messer wohl die richtige Entscheidung https://www.armyonlinestore.com/de/produ…rtenmesser.html mit dem kannst du dann hebeln was du willst. Wenn dir die Klingenlänge oder Gesamtlänge nicht passt dann überlege dir entweder ein Custom oder ein richtiges Werkzeug zum Hebeln. Der 5160 Stahl beim Falcon ist bei dieser Klingenstärke ein nicht zu Tode kriegender, rostender Federstahl.
vae victis

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Kibo« (10. Dezember 2017, 03:23)


tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 10. Dezember 2017, 08:03

@Kibo
Ich glaube das wird's :love:
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

tacguyxx

Meister

  • »tacguyxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

35

Montag, 11. Dezember 2017, 20:08

Das Ontario Falcon gefällt mir extrem gut und es wird im kommenden Jahr bestimmt den Weg zu mir finden. Vorerst endet meine Suche jedoch. Thoringi hat sich freundlicherweise gemeldet und ich durfte ihm einen Entwurf schicken. Ich werde dann hier ab und an Fotos posten. Beginnen möchte ich mit meiner Skizze. Es ist ein Mix aus mehreren Messern bzw. den Dingen die ich für wichtig halte. Sollte also jemanden auffallen, dass dies oder das abgekuckt ist, gebe ich das offen zu. Nichts desto trotz wird es mein ganz persönliches Messer, welches bei mir bleiben wird. Der ein oder andere kennt mich ja vom Marktplatz. Normalerweise wandert alles was ich einmal gekauft habe, irgendwann in den Marktplatz. Diesmal nicht.
Über eure Kommentare zur Skizze freue ich mich.
Kurz noch die Daten und geänderten Maße:
Niolox/SB1 5mm
Gesamtlänge: 18,5cm
Klingenlänge: 8,0
Griff: G10 schwarz, gestrahlt
»tacguyxx« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2212.JPG
Info für meine Marktplatzanzeigen
Ich verkaufe als Privatperson, daher: keine Gewährleistung/ Garantie, keine Rückgabe, keine Erstattung bei unversicherten Versand

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: