Sie sind nicht angemeldet.

81

Donnerstag, 9. November 2017, 12:07

Hahahahaha wo de Recht hast! :D
"Es gehört schon eine Menge Mut dazu, schlicht und einfach zu erklären,
dass der Zweck des Lebens ist, sich seiner zu erfreuen." Lao-Tse

82

Samstag, 18. November 2017, 16:41

Zwei Bilder von der P-40 Urban Hose. Ich poste sie hier, weil sie auch in diesem THread mitsamt der Farben thematisiert wurde und ich die Diskussion nicht auseinander reißen will.

Einmal ein Farbvergleich zwischen Coyote Brown (links) und Kangaroo (rechts). Praktischerweiße mit weißem Tischtuch zum Weißablgeich für eure Monitore - also farbecht.



Und einmal draußen auf der Straße:



Mein erstes Fazit nachdem ich die Hose von weitem gesehen habe, und vor allem in der Farbe: Absolut genialer Farbton! Ich musste zweimal schaun um zu realisieren, ob das eine Uf Pro Hose ist oder nicht! Die Farbe kommt auf jeden Fall noch zu mir ins Haus.

strcat

Meister

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

83

Samstag, 18. November 2017, 17:02

Sieht aus wie die alten Diensthosen der Schutzpolizei.
What if when you die they ask: How was heaven?

84

Samstag, 18. November 2017, 17:19

Über manche Assoziationen kann man sich wirklich nur wundern...

strcat

Meister

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

85

Samstag, 18. November 2017, 17:30

Ist der identische Farbton den die Polizei vor Jahren hatte bzw. kaum Unterschied. Braun/Schwarz, Schwarz/Schwarz, Braun/Braun ist nicht "Grey Man". Mir gefällt der Farbton, aber unauffällig ist man da nicht wirklich.
What if when you die they ask: How was heaven?

86

Samstag, 18. November 2017, 17:33

Ich glaube du meinst eher Streifendienst der Polizei. Schutzpolizei gibt es in Deutschland schon lange nimmer.

strcat

Meister

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

87

Samstag, 18. November 2017, 17:50

Streifenpolizisten als die Einsatzwagen noch grün/weiß waren.
What if when you die they ask: How was heaven?

88

Sonntag, 19. November 2017, 08:52

Ich glaube du meinst eher Streifendienst der Polizei. Schutzpolizei gibt es in Deutschland schon lange nimmer.



Jo- Ahmmm...

Klar gibt es die noch. Es wird unterschieden zwischen Schutzpolizei und Kriminalpolizei.
Ich darf Wikipedia zitieren:
Die Schutzpolizei (SchuPo, S) bezeichnet eine Organisationseinheit bei der deutschen Polizei (Landespolizei). Die Angehörigen der Schutzpolizei verrichten ihren Dienst meist in Polizeiuniform.

Und weil WP natürlich nicht so aussagekräftig ist, hier ein kleiner Link
https://www.berlin.de/karriereportal/ber…/schutzpolizei/

Ist also (außer bei der Hosenfarbe) nicht braun angehaucht.
Aber stimmt, der Farbton erinnert mich an die Uniformen der Polizei mit dem Bambusfarbenenen Hemd aus den 70ern bis in die 2000er.

Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.

“We must reject the idea that every time a law’s broken, society is guilty rather than the lawbreaker. It is time to restore the American precept that each individual is accountable for his actions.” -- Ronald Reagan

89

Sonntag, 19. November 2017, 09:19

In den meisten Bundesländern gibt es keine Trennung mehr zwischen Schutz- und Kriminalpolizei. Die Ausbildung ist nicht mehr getrennt und für jeden ist ein Wechsel des Tätigungsfeld möglich.
"Ja, ich bin auf Zoloft. das hält mich davon ab euch alle zu töten." (Mike Tyson)

90

Sonntag, 19. November 2017, 09:25

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass der Begriff noch immer gilt. Nicht überall, vielleicht.

"Gibt es schon lange nicht mehr" im Sinne von Mammuts, Säbelzahntigern und den Stützstrumpf-Sonderangebot beim Lidl vor 3 Wochen, darauf habe ich mich bezogen.

Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die dies nicht getan haben.

“We must reject the idea that every time a law’s broken, society is guilty rather than the lawbreaker. It is time to restore the American precept that each individual is accountable for his actions.” -- Ronald Reagan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Revierler« (19. November 2017, 09:26)


91

Sonntag, 19. November 2017, 09:30

Zumindest umgangssprachlich weiß damit noch jeder was anzufangen, auch wenn das heute formal z.B. in NRW innerhalb der PPen aufgeteilt ist in die Direktionen GE (Gefahrenabwehr/Einsatz) und VD (Verkehrsdienst) einerseits (...was dann "SchuPo" wäre...) und der Direktion K andererseits und entsprechende Wechsel leichter möglich sind als früher.

So leicht, dass heutzutage kostbare Experten aus dem K-Bereich, wenn sie befördert werden wollen, mal ganz schnell zu GE wechseln "dürfen", um sich als DGL zu bewähren, statt das sinnvollerweise lieber als stellv. K-Leiter tun zu können....

92

Montag, 20. November 2017, 18:37

Also mir gefällt dieses Kangoroo ebenfalls sehr gut.
An die alte Schutzmannshose kommen bei mir jetzt keine Erinnerungen hoch, wobei ich diese jahrelang getragen habe... :)
"Es gehört schon eine Menge Mut dazu, schlicht und einfach zu erklären,
dass der Zweck des Lebens ist, sich seiner zu erfreuen." Lao-Tse

93

Montag, 27. November 2017, 14:12

Sieht aus wie die alten Diensthosen der Schutzpolizei.


Die Senfhosen, Spitzname für den Grenzschutz-Einzeldienst. Die BGS-Verbände trugen grüne Hosen.

Aber wieso nicht zivil genug für "Grey man"? Beige und ähnliche Farbtöne sind doch zivil weit verbreitet.

DWH

94

Montag, 27. November 2017, 14:14

Danke.

EtaProof wäre auch 'ne schöne Sache - kenne aber keine Hosen daraus.


Gruß
Macke


Sieht man mal von den Windproof-Hosen aus Ventile ab, die das britische Militär einstmals ausgab. Allerdings in DPM gehalten.

DWH

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: