Sie sind nicht angemeldet.

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. September 2017, 11:16

The Green Beret Knife

Im Jahr 2002 haben Chris Reeve und Bill Harsey ein Messer entworfen und beim Special Forces Command eingereicht, als das Messer welches den erfolgreichen Absolventen des Special Forces Lehrgangs überreicht werden sollte. Der Entwurf wurde angenommen und so erhalten die Absolventen seit 2002 das Yarborough Knife. Dieses Messer kann neben den Absolventen die es als Anerkennung erhalten nur von Special Forces käuflich erworben werden. Hier ein Bild:



Daraus wurde dann mit dem Green Beret Knife sozusagen die zivile Version, die dann auf der Blade Show in Atlanta 2003 zur “Knife Collaboration of the Year” gewählt wurde. Hier ein Bild des damaligen Prototypen:



Das Green Beret Knife gibt es in einer kürzeren und einer längeren Variante. 5.5 Zoll und 7 Zoll. Ursprünglich nur mit Serrations und mit schwarzer Beschichtung erhältlich, gibt es sie seit diesem Jahr auch ohne Serrations und zusätzlich mit einer Flat Dark Earth Beschichtung. Ich zeige Euch hier die 7 Zoll Variante, ohne Serrations, mit FDE Beschichtung.


Green
Beret, 7, FDE, 01


Green
Beret, 7, FDE, 02


Green
Beret, 7, FDE, 03


Green
Beret, 7, FDE, 04


Green
Beret, 7, FDE, 05


Green
Beret, 7, FDE, 06


Green
Beret, 7, FDE, 07


Wenn man sich die Detailbilder anschaut bekommt man eine Idee davon, wie perfekt es verarbeitet ist und warum Bill Harsey eine Legende ist, wenn es um military fighting/all purpose knives geht. Der Mann weiß einfach wie man perfekt ausbalancierte und mit höchst komfortabler Handlage ausgestattete fixed blades entwirft. Nicht nur für CRK, sondern auch für Spartan Blades ("Difensa", "Harsey Hunter").

Nebenbei ist es für mich eines der elegantesten fixed blade Knives das ich kenne.

Viele Grüße,
Stefan

2

Freitag, 22. September 2017, 13:07

Absolute Zustimmung verbunden mit erneutem Dank für die wunderbaren Bilder! :thumbup:

Harsey setzt für mich wirklich Referenzwerte für die Haptik/Ergonomie von Serien-Fixed.

Mein altes GB 5.5, noch mit der ursprünglichen Version der 3D-geformten Schalen und glücklicherweise noch in Foliage Green gewandet, ist ein ausgezeichnetes Messer.

Randbemerkung: Für wen CR etatmäßig einfach nicht drin ist und wer trotzdem selbst die Harsey-Ergonomie erproben mag, kann auch bei Gerber mit dem Big Rock etwas zum Einsteigerpreis finden, ebenso bei den CRKT/Ruger-Modellen Accurate oder Go'n'Heavy.
Alternativ zum Spartan Harsey Folder käme entsprechend auch ein Fantoni HB in Betracht.

Was Harsen "en Detail" herausholt, wenn er will, zeigt für mich der Direktvergleich beim Böker AF-Normalmodell und dem AF 5.5, das Harsey eindeutig nicht nur überarbeitet, sondern verbessert hat.
Ergonomisch ist das wirklich eine andere Klasse.

3

Freitag, 22. September 2017, 17:57

Natürlich um Welten weniger kunstvol als Deine tollen Bilder...aber das alte GB 5.5 ist halt auch ein ausgezeichnetes Messer.

Daher viel Spaß! :)









»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8897.JPG
  • IMG_8898.JPG
  • IMG_8900.JPG
  • IMG_8904.JPG
  • IMG_8906.JPG

4

Freitag, 22. September 2017, 18:15

Besten Dank für die Infos. Euer beider Bilder sind super. Stefans, weil sie technisch perfekt und kunstvoll in Szene gesetzt sind, Michas, weil sie beinahe schon TF klassisch abgelichtet sind und den Praxisbezug herstellen. Außerdem bekommt man (leider) nur sehr selten ein benutztes GB zu sehen (ich zumindest).
Mir gefallen die Harseys sehr und ich würde längst ein 5.5" mein eigen nennen, wenn dieses riesige Ricasso nicht wäre. Das hat mich bisher immer abgeschreckt.

Trotzdem sehr interessant. Danke dafür.

Viele Grüße
Jan
One is none and two is one

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. September 2017, 18:35

Hi Micha,

Danke für Deine Ergänzungen und für die Bilder Deines 5.5 Zöllers. Sehr schön !

Es gab sogar eine limitierte Auflage für die NICA, mit Cocobolo Griffschalen. Vielleicht für den gedachten Einsatzzweck etwas kontraproduktiv ..... aber hübsch anzuschauen.




6

Freitag, 22. September 2017, 20:09

Hallo Stefan,

tolle Bilder und schön beschrieben.
Ich habe das Green Betet in 5.5 in FDE hier.





Gruss
Lars

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. September 2017, 20:29

Hallo Lars,

sehr cool! Danke für's Zeigen :thumbsup:

nikko

die politiker dienen dem volk und nicht umgekehrt

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. September 2017, 21:30

servus
für mich eines der besten fixed und danke für dir fantastischen bilder.
irgendwann habe ich eines.
nikko

9

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:14

Sehr schick die Versionen ohne die Serrations! :thumbup:
Ich hab meines in der Standardversion vor einigen Monaten im Globi - Outlet geschossen.
Die Brüder hatten die Scheide verbummelt - da war das Messer ein echtes Schnäppchen. Da war noch locker ne Custom-Kydex von Alfred Wolter drin und sogar mit der (die ich echt besser als den Corduralappen finde) immer noch deutlich unterm Straßenpreis.
Nett an der Kydex ist übrigens die Auflagefläche für den Daumen beim Ziehen.
»NinjaTurtle« hat folgende Bilder angehängt:
  • _20171018_180604.JPG
  • _20171018_180503.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NinjaTurtle« (19. Oktober 2017, 15:34) aus folgendem Grund: Schlechtschreibung


Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:27

Da hast Du sicher einen guten Deal gemacht und ja, die Kydex-Scheiden von Alfred sind erste Wahl. Hab ich auch schon für das eine oder andere Messer anfertigen lassen. Nur den "Corduralappen" würde ich so für die Serienscheide nicht stehen lassen wollen. Das ist eine sehr gut gemacht Scheide des renommierten Herstellers Spec Ops. ;)

Viele Grüße,

11

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:38

Nur den "Corduralappen" würde ich so für die Serienscheide nicht stehen lassen wollen. Das ist eine sehr gut gemacht Scheide des renommierten Herstellers Spec Ops.



Schon klar - bitte entschuldige meine saloppe Ausdrucksweise ;)
Bei mir sind es bei Fixed eher Cordurascheiden als solche die mich nicht so erreichen...
Und hey :
Irgendwie muss ich mir die Sache mit der fehlenden Originalscheide doch schön reden :D

Echt schöne Fotos machst Du da übrigens immer, aber das habe ich bestimmt an anderer Stelle schon mal erwähnt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NinjaTurtle« (18. Oktober 2017, 18:41)


Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:29

Alles gut :thumbsup:

Das hier sind sie übrigens:

http://www.specopsbrand.com/knife-sheath…eath-short.html

Viele Grüße,

SARTOOLS

Cranium Society

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 00:14

Nicht mehr bei den aktuellen Messern!

Die neue Scheide ist mit Chris Reeves gelabelt und entspricht etwa der alten Spec.-Ops Basic Sheath, könnte aber von einem anderen Hersteller zu sein.
L.T hat oben ein Bild mit der Scheide eingestellt.

Alternativ gibt es Lederscheide von Gfeller gefertigt für Reeve, sie sind traumhaf aber liegen leider bei 150$!

Grüße
Robert
~ Böker ~ Chris Reeve ~ Extrema Ratio ~ GD ~ Hinderer ~ Lionsteel ~ Medford ~
~ Pohl Force ~ Zero Tolerance ~
u.v.m.





14

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 07:06

Die neuen Scheiden werden ebenso wie die von Spartan Blades von First Spear gefertigt. Dabei hat man die Grundform der Spec. Ops. Scheide beibehalten, aber die Zubehörtasche entfernt, um die Scheide dünn zu halten. Mit den Molle Schlaufen hat man dem User die Möglichkeit gegeben, selbst die Scheide zu konfigurieren.

Die Scheiden von First Spear gehören derzeit zu den besten, die es am Markt gibt. Das Inlay ist um welten besser, als das der Spec. Ops. Scheiden.


Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 07:29

Danke Euch beiden für die ergänzenden Infos zu den Scheiden!

Viele Grüße,
Stefan

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: