Sie sind nicht angemeldet.

Der Beitrag von »nikko« (Mittwoch, 20. September 2017, 20:06) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »ProHunter« gelöscht: fakes (Gestern, 05:52).

3 642

Gestern, 10:21

Über den Urlaub bei mir aufgelaufen...noch ein paar "Wanderplünnen" in A-TACS FG und "Abkömmlingen" anderer Label.



Umhängetasche, Field Cap, schmaler Gürtel, Feldbluse von Köhler...
Dazu Handschuhe, leider nicht auch in A-TACS, aber das Multicam passt recht gut dazu.

Und dann "endlich" auch für Micha ein eigenes Izula, grün mit grüner Scheide.
Die Schalen waren mir zu hell, also ganz pragmatisch mit dem Edding nachgefärbt auf "Ranger Green".
Hab ich mit dem RAT-3 auch schon gemacht, hält gut. Funktioniert gut mit dem rauhen Micarta, zieht bleibend ein.
Muß jetzt nur noch durch "Wurstfinger-Patina" ein wenig nachdunkeln....

Als Solospieler wäre mir das Izula zu klein, daher unterwegs und auch im gestrigen EDC dann doch eher als Zweitmesser dabei, Teamleader war das mir größenmäßig eher zusagende RAT-3

Für mich ist eindeutig das Eskabar mit Izula-Griff und Becker-Necker-Klinge die bessere EDC-Wahl, dann mit beigestellter Custom-Kydex.
»Micha M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8885.JPG

3 643

Gestern, 11:28

Und mit dem Post hat es dann geklingelt :)

Auch bei mir ist nun das A&R "Oprichnik" angekommen, das schon vor einigen Tagen den Troll erreicht hat.



Es ist die A&R-Version des angeblich bei FSB-Einsatztruppen (Spetsnaz der GRU, ALFA des FSB) verbreiteten Einsatzmessers NOKS "Karatel". Das "Karatel" ist hier aufgrund der sehr komplizierten und aufwendigen Exportvorschriften der Russen für Messer mit Waffeneigenschaft so gut wie nicht zu bekommen, taucht mal eins auf, z.B. bei baltischen Händlern, sind die Preise unangemessen hoch. Zudem ist die durchschnittliche Fertigungsqualität der A%R-Modelle wohl besser und die Härtung zuverlässiger.

Insofern dürfte die hier vor Jahren aufgeworfene Frage nach einer Verfügbarkeit eines entsprechenden Modells geklärt sein, soweit es um Funktionalitäten geht und nicht nur um Etiketten...

NOKS "Karatel" vs. A&R "Korsar"

Quelle und Specs hier:

https://www.lamnia.com/de/p/11071/messer…-messer-leather

Das Messer wurde noch zum Angebotspreis Anfang der Vorwoche geordert, die Lamnia-Lieferung hat geklappt wie stets.

Der Griff füllt die Hand sehr gut, ist aber glücklicherweise auch meiner kleinen Hand nicht ZU mächtig (hatte angesichts der Zufriedenheit des Trolls mit seinen Pranken schon Bedenken...).
Unterschiede zum "Karatel" liegen im Anschliff, der hier an der Hauptschneide einen kleinen Absatz wie bei einem Nightmare Grind aufweist, während das "Karatel" durchgeschärft ist. Der Absatz stoppt aber nicht.
Die "Schor" oben ist einigermaßen beilscharf, ich werde meins oben und unten noch mal komplett fachmännisch nachschärfen lassen.
Der Balancepunkt liegt im PE, das Gewicht des Messers macht sich damit nicht unangenehm im Handling bemerkbar.

Hier mal eine ebenfalls positive Kritik des "Martialist" Phil Elmore zu dem Messer:

http://themartialist.net/ar-oprichnik-fr…sianblades-com/

Ich habe hier auch noch ein "Korsar", das einige Jahre bei Böker "gereift ist und das ich dann im Shop entdeckt habe - wie bei anderen russischen Herstellern ist wohl leider auch bei A&R feststellbar, daß die Lederqualität der Scheiden ein wenig nachgelassen hat. Die des "Oprichnik" ist immer noch gut gearbeitet und aus ordentlichem Material, aber alles ist ein wenig dünner als bei dem alten Modell.



Insgesamt ist das aber immer noch gut gemacht - und läßt durch Ausschlaufen des Koppelschuhs u.a. auch die die Option zum Einclippen der eigentlichen Scheide sehr körpernah mit dem vorderen Gürtel-/Boot-Clip.

Auch das Messer ist sehr ordentlich gearbeitet und steht m.E. den erheblich teureren US-Mitbewerbern in nichts nach.
Es macht mit seinen 6 mm Rückenstärke und der russentypisch-stabilen Bauweise einen sehr zuverlässigen und vertraueneerweckenden Eindruck.

Mit der auffälligen Klinge und der bulligen Bauweise sicher nicht "Everybody's Darling", für mich aber eine sehr schöne und interessante Bereicherung meiner Sammlung, in der es ja auch eine in letzter Zeit angewachsene Familie russicher Einsatzmesser gibt, u.a. dieser hier. Allesamt NKWD/KGB/FSB-Tools aus verschiedenen Jahrzehnten, zeitlich beginnend mit dem "Finka", dann mit Modellen wie dem NOKS "Smersh" und schließlich differenzierten Tools für urbanen und Feldgebrauch mit urbanen Modellen wie dem Kizlyar "Strazh" oder den NOKS-/Melita-K-Foldern (von denen man ja sagt, daß die Leibwächter des russischen Präsidenten so etwas zur bestandenen Abschlußprüfung erhalten :) ) und Modellen für den Feldeinsatz wie eben dem "Oprichnik".



Und das sicher wieder ziemlich micha-typische Teil :hatbart: war dann auch noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk meiner Süßen! :love:
»Micha M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8888.JPG
  • IMG_8891.JPG
  • IMG_8893.JPG

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

  • Nachricht senden

3 644

Gestern, 14:53

Auch ich hatte heute Post aus einem Forendeal:
Spyderco Paramilitary 2, all Black.
Ich liebe es jetzt schon!
Gruß Eiserner

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

3 645

Gestern, 14:56

Das sieht klasse aus!

Ich hab meins übrigens nicht als Forumsdeal vom Troll, wir haben vielmehr jeweils eines von den Finnen bestellt, nur hatten die es eben nicht so weit zu ihm wie zu mir :)

3 646

Gestern, 15:44

Hyvää Micha,

schön,dass der finnische Landbriefträger seine Polkarunde für Dich unterbrochen hat. :D

Zur Lederscheide des A&R hatte ich ja auch geschrieben,dass die gut gemacht ist - aber wie Du bin ich auch der Meinung,dass das Leder recht weich ist. Da kam beim begrabbeln vorab der Gedanke,dass sich im schlimmsten Fall die Spitze durch das Material in den Oberschenkel drückt,wenn man im Wald mal unbequem fällt...

Aus dem Grund wird meins auf Dauer wohl noch eine Kydex bekommen. Insgesamt aber ein klasse Teil,das auch genau in mein Beuteschema fällt; ich hätte mir schon viel eher eins holen sollen. 8o

Beisser

Razorback

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

3 647

Heute, 08:00

ich hab schon lange nicht mehr so ein fettes Grinsen im Gesicht gehabt wie gestern wo ich das in die Hand genommen habe...


Da passt für mich alles. Der Griff passt und ist ein Handschmeichler, gute Gewichtsverteilung, gutes Handling, gute Verarbeitung. Und für den Preis, glaube ich, nicht zu schlagen.

Be the kind of man that when your feet hit the floor each morning the devil says "Oh Crap, He's up!" Brother, life is too short to wake up with regrets. So love the people who treat you right. Forgive the ones who don't just because you can. Believe everything happens for a reason. If you get a second chance, grab it with both hands. If it changes your life, let it. Take a few minutes to think before you act when you're mad. Forgive quickly. God never said life would be easy, He just promised it would be worth it.



3 648

Heute, 08:39

Das erzähl ich Euch hier ja schon seit Jahren :)
Ich hab ja noch eins aus Camillus-Zeiten, von Werner in Kydex gewandet.

Das BK-9 ist, was Gebrauchseigenschaften angeht, eindeutig mein Lieblings-Serien-Zehnzöller.

In dem großem Haumesser-Vergleichstest, den ich vor einigen Jahren durchgeführt habe, hat es sich wirklich ausgezeichnet geschlagen.

Es ist wirklich ungewöhnlich führig und praktisch für diese Größenklasse und punktet in seiner Vielseitigkeit, war aber auch überall in den Einzelleistungen in der Spitzengruppe mit dabei.
Und mittlerweile kann man ja sogar bedarfsweise Micarta-Schalen dazukaufen, die man noch individuell anpassen kann, falls der Kohlefaser-Griff doch noch Wünsche offen läßt.
Ich kenn die eine oder andere Kritik an den Kanten und Schraubenbohrungen am Griff, das war durch meine Anwendungsgewohnheiten (Handschuhe) aber für mich nie ein Thema.

Bei mir sind ja schon mehr als ein Dutzend Zehnzöller durchgelaufen, mit den Erprobungsmodellen noch ein paar mehr....Die meisten sind wieder gegangen, das BK-9 bleibt.

Beisser

Razorback

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

3 649

Heute, 08:43

Die meisten sind wieder gegangen, das BK-9 bleibt.


Definitiv :thumbup: und ich werd mich auch mal nach den kleineren BK&T umschauen

Be the kind of man that when your feet hit the floor each morning the devil says "Oh Crap, He's up!" Brother, life is too short to wake up with regrets. So love the people who treat you right. Forgive the ones who don't just because you can. Believe everything happens for a reason. If you get a second chance, grab it with both hands. If it changes your life, let it. Take a few minutes to think before you act when you're mad. Forgive quickly. God never said life would be easy, He just promised it would be worth it.



3 650

Heute, 09:02

Ethan Becker hat schon ein paar hochinteressante Entwürfe zu bieten.
Auch wenn dann Reviews immer wieder mal unterschiedlich ausfallen - da muß man wohl auch immer den Faktor mit einrechnen, dass auch ein gutes Messer nicht in jedermanns Hand gleichermaßen zum Anwender "spricht" .....

Das TacTool hat ja über die Jahre sozusgen Maßstäbe gesetzt und war Vorbild für viele Nachkömmlinge, natürlich in verschiedenen Größen. Aber ohne den unsinnigen 42a läge sowas sicher wieder in meinem Auto....
Das BK21 Becker-Reinhardt-Kukri kommt den Vorstellungen von einem "Crossover-Modell" zwischen klassischen Eigenschaften und westlich-modernen Haltungs- und Anwendungsgewohnheiten SEHR nahe. Da wäre ein Direktvergleich zwischen dem Messer und Deinem KA-BAR Cutlass z.B. mal eine sehr spannende Sache.
Und falls Becker doch einmal die Vorbehalte aufgeben sollte, die er bislang vor einer Neuauflage des Brute hatte, würde ich wahrscheinlich auch wieder schwach....

Bei den kleinen Modellen mein Tip: Fang bei den Basics an und hol Dir ein Eskabar, das ja eine Kombi aus dem Izula und dem Becker-Necker ist.
Imo das "bessere Izula" wegen der größeren und vielseitigeren Klinge!
Dabei ohne die Unbequemlichkeiten des hinteren Griffendes des Neckers.
Vernünftige Kydex beistellen, Paracord um den Griff tüddeln - tolles rustikales EDC!!

nikko

die politiker dienen dem volk und nicht umgekehrt

  • Nachricht senden

3 651

Heute, 14:55

servus
heute gekommen, das spyderco und das crkt sind net von gerarbest
»nikko« hat folgende Bilder angehängt:
  • 21761414_10208924458342497_6060188496396681380_n.jpg
  • 21767911_10208924457902486_895128775709818896_n.jpg
  • 21687810_10208924457502476_8200524206811873737_n.jpg

3 652

Heute, 15:01

Ah, klasse :)

Von den Stiff KISS hab ich auch schon seit "Ewigkeiten" 2, die mich schon sonstwo hin begleitet haben...
Was die schon alles an Alltagsschneidarbeiten und Essenszubereitung geleistet haben, läßt mich immer schmunzeln, wenn hier wieder mal einem Modern Tanto der Alltagsnutzen abgesprochen wird :)

3 653

Heute, 19:13

Ich habe einen neuen Bithalter aus Titanium bekommen:

Grüße Frank


Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: