Sie sind nicht angemeldet.

121

Freitag, 21. Juli 2017, 22:49

Genau :)

Hier mal sozusagen der entscheidende Moment des Ziehvorgangs nach oben/außen:



Zieht sich dann komplett herum durch den Schwung des Aufziehens....
»Micha M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8641.JPG

122

Freitag, 21. Juli 2017, 23:22

OK, jetzt dämmerts! 8o
Danke für die Erklärungen :thumbup:
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

123

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:29

http://www.sako.fi/rifles/sako-trg/trg-22-jubilee-model

Sako hat ein Jubiläumsmodell des TRG22 Gewehr rausgebracht. Schaut mal welches Messer mitgeliefert wird!

strcat

Profi

Wohnort: Nähe Regensburg

Beruf: 'türlich doch.

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 27. Juli 2017, 11:36

Eine Waffe im Schneetarn incl. weisser Kydex und dann ein kleines Ganzstahlmesser. Nunja..
The world is ready full of brain dead idiots. A zombi apocalypse will just give me an excuse to shoot them in the face.

126

Freitag, 4. August 2017, 23:22

Defender

Gerade gesehen: Sfemaccommerce.com kündigt für Oktober neue ER-Modelle unter dem Namen "Defender" an:

http://www.sfemaccommerce.com/defender-e…tio-p-3611.html

Sieht aus wie ein aggressiver gemachtes Scout mit Rille und ein oder zwei Guards. Mir gefällt's nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bergmännle« (4. August 2017, 23:24)


UglyKid

Member of

Wohnort: Gelnhausen (Heimat: Alheim)

  • Nachricht senden

127

Samstag, 5. August 2017, 08:51

Zum Thema Defender: Wenn die sonstigen Spezifikationen wie die des Scouts sind, dann werden sie auch gute Gebrauchseigenschaften für den Alltag haben. OK, ich vermisse keinen Guard an meinem Scout 1, aber ansonsten wäre das Defender 1 einen Blick wert. Zumal ein paar Stimmen einen Guard bei dem Messer sich gewünscht haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UglyKid« (5. August 2017, 08:52)


128

Samstag, 5. August 2017, 09:52

Das Defender gefällt mir, allerdings die Version ohne Upper Guard. Gut, dass ich mir das Scout nicht gekauft habe. Das Mamba kommt lt. Tracking heute oder Montag bei mir an. Mal gespannt.

129

Sonntag, 6. August 2017, 01:18

...ich werde demnächst berichten... :biggrin:

...

Achso, ja, nee... Bin voll drauf reingefallen. Auch wenn "Available" dransteht, ist die Mamba erst im Juli available. Aber über's Sector, das meines Erachtens den gleichen Griff hat, und auch sonst in die gleiche Familie zu gehören scheint, kann ich bald noch n bissl berichten. Ist nur grad beim Kydex machen ^^


Hier geht's weiter zum Thema "Mamba" - erstmal mit Beschreibung, demnächst mit (Vergleichs-)Bildern: Mamba
.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

130

Sonntag, 6. August 2017, 01:28

Die Defenders gefallen mir (persönliche Meinung!) überhaupt nicht. Die Scouts finde ich stimmig, schlank und prakisch. Denen jetzt noch Guards und Hohlkehle aufzuzwingen... naja...
Mich erinnert das an die Modellpolitik meines Arbeitgebers, jede noch so sehr nicht vorhandene Marktlücke füllen zu müssen. Wem's gefällt, OK. Ich find's unpassend und am Zweck vorbei.

Allerdings sieht das noch sehr gerendered und prototypenmäßig aus und ich bin mal auf die endgültige Ausführung gespannt...
.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jerry bwd« (6. August 2017, 12:02)


131

Sonntag, 6. August 2017, 08:47

Seh ich genauso: Auf den ersten Blick irgendwie überfrachtet. Aber wie Du sagst: Mal schauen, wie's am Ende aussieht.

Abgesehen davon bin ich heuer wirklich froh, mal ein neues ER zu sehen, das mir nicht gefällt. Werd' langsam arm an den Italienern ...

132

Sonntag, 6. August 2017, 09:05

Mir wäre viel lieber, wenn ER sich nicht von der dumm-blutrünstigen US-Werbemasche hätte anstecken lassen, allen Messern UN-BE-DINGT diese blöden reißerischen Namen und Beschreibungen zu geben.

So ein Unsinn, völlig ohne Not so einen praktischen Viereinhalbzöller-Allrounder mit dem Nimbus versehen zu müssen, ein tolles Backup zu sein. Schon mal was von Hersteller-Zweckbestimmung gehört, Maurizio und Mauro?? Und die gibt es nicht nur in D.....

Ich führe jetzt schon viele Jahre Fulcrum C und Shrapnel am Einsatzkoppel, die haben mir beide als Werkzeug schon die besten Dienste geleistet, meucheln mußte ich damit hingegen glücklicherweise noch immer keinen....Das sind tolle, belastbare, zuverlässig User. Mehr brauch ich an Werbung gar nicht.
Dass ich damit bedarfsweise - wie übrigens mit jedem anderen Werkzeug auch - im Notfall auch meinen Popo verteidigen kann, weiß ich als professioneller Anwender auch so. Und wer sowas ernsthaft erwägt, weiß es ebenfalls.

Statt hier vernünftig hinzugehen, den Guard als das zu bewerben, was er ist - ein vernünftiger Schutz vor Rutschen auf die Klinge bei ALLEN dynamischen Anwendungen, nicht nur beim Metzeln - macht man aus dem praktischen Tool ohne Not schon wieder allein durch die Namensgebung und leider sicher wieder auch durch markige Werbung halbwegs wieder eine HuS-Waffe....

133

Sonntag, 6. August 2017, 14:53

Wohlgesprochen!

134

Montag, 7. August 2017, 22:51

Heute hab ich mal wieder was interessantes - oder vielleicht eher lustiges - entdeckt... Ein 185° RAO in SanMai Stahl, Exklusiv-Modell für Collini ab September: https://www.coltelleriacollini.it/extrem…i-coltello.html
Zugegeben, die satinierte Klinge hat schon was. Aber Dreilagen-Stahl bei DIESEM Messer... Ich glaub, das müssen wir auch nicht wieder diskutieren, wie beim SanMai-Shrapnel & Co. Ich fand's nur halt interessant und wollte es mal zeigen ^^
Aber jetzt mal rein optisch/ästhetisch fand ich das Sartools-Sondermodell (Auflage: 3 Stück!) vom RAO II noch gelungener. Da war dann sogar auch der Backspacer passend zur Klinge stonewashed :clap:
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

135

Sonntag, 13. August 2017, 23:18

Mir wäre viel lieber, wenn ER sich nicht von der dumm-blutrünstigen US-Werbemasche hätte anstecken lassen, allen Messern UN-BE-DINGT diese blöden reißerischen Namen und Beschreibungen zu geben.

So ein Unsinn, völlig ohne Not so einen praktischen Viereinhalbzöller-Allrounder mit dem Nimbus versehen zu müssen, ein tolles Backup zu sein. Schon mal was von Hersteller-Zweckbestimmung gehört, Maurizio und Mauro?? Und die gibt es nicht nur in D.....

Ich führe jetzt schon viele Jahre Fulcrum C und Shrapnel am Einsatzkoppel, die haben mir beide als Werkzeug schon die besten Dienste geleistet, meucheln mußte ich damit hingegen glücklicherweise noch immer keinen....Das sind tolle, belastbare, zuverlässig User. Mehr brauch ich an Werbung gar nicht.
Dass ich damit bedarfsweise - wie übrigens mit jedem anderen Werkzeug auch - im Notfall auch meinen Popo verteidigen kann, weiß ich als professioneller Anwender auch so. Und wer sowas ernsthaft erwägt, weiß es ebenfalls.

Statt hier vernünftig hinzugehen, den Guard als das zu bewerben, was er ist - ein vernünftiger Schutz vor Rutschen auf die Klinge bei ALLEN dynamischen Anwendungen, nicht nur beim Metzeln - macht man aus dem praktischen Tool ohne Not schon wieder allein durch die Namensgebung und leider sicher wieder auch durch markige Werbung halbwegs wieder eine HuS-Waffe....


Ich stimme zu. Ich finde es auch reichlich unnötig, dass auf den sandfarbenen Griffen immer "Desert Warfare" draufstehen muss. Wäre das nicht so hätte ich mir sicher schon 1-2 Messer zugelegt.

136

Montag, 14. August 2017, 11:06

Auf den Griffen steht nix.

137

Mittwoch, 16. August 2017, 23:08

Meine die Klappmesser. Da ist das soweit ich weiß bei allen so.

138

Mittwoch, 23. August 2017, 22:42

ER bietet die Scout-Modelle jetzt mit Kydex an.

Scout 2 Kydex

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: