Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. April 2017, 09:23

Pfeilspitzen für Schußwestenbeschuß-Versuch leihweise?

Hallo, Bogenschütz(inn)en!

Für ein dienstliches Video zum Thema "Beschuss verschiedener Medien mit Fremdwaffen" habe ich angeregt, so einen Beschuss auch mit Pfeilen durchzuführen. Die Frage der Schutzwirkung gegen Pfeile, insbesondere mit Jagdpfeilen mit schneidender Spitze und mit Bodkin-Pfielspitzen, ist schon häufiger an mich herangetragen worden.

Mein Ansprechpartner dazu ist leider "nur" Scheiben-Schütze.

Daher würde ich leihweise eine oder zwei Jagdspitzen und am besten auch eine Bodkin-Spitze benötigen.

Alternative, insbesondere für LEOs in der Runde, wäre ggf. eine Teilnahme am Beschusstest beim LKA NRW....

Kontakt bitte über PN!

Danke!

Micha

2

Samstag, 8. April 2017, 17:18

Hallo Micha

Wir haben diesen Versuch schon durchgeführt bei uns.
Für die Schutzklasse von 9mm kamen die Sportpfeile locker durch die Weste. Ich denke mit Jagdpfeile wird das Ergebnis noch deutlicher sein.
Die "beste" Wirkung wurde mit dem Pfeil bei ca. 15m erreicht, da dort die Geschwindigkeit genug hoch war und nicht schon wieder am abbauen wie bei 20m.

Gruss
Wenn der Abt das Messer ableckt, haben die Mönche nichts zu lachen.

SpawnM12

selbst und das ständig

Wohnort: Lahn Dill Kreis

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. April 2017, 12:35

Wie soll sich das denn gestalten?
Jagdtrecourve
Compound
oder Langbogen?

Dafür müsste man dann die Pfeile auswählen.

Ich habe für den Compound ein Satz (3stk) 3 Schneidige Jagdtspitzen zuhause

LG Marco
Mit Feuer und Stahl hat es begonnen, mit Feuer und Stahl wird es enden.......

4

Sonntag, 23. April 2017, 18:32

Danke für Euren Support, habe mehrere PN und Support-Angebote erhalten: TF rockt! :thumbup:

Hardware und ein sachkundiger Schütze haben sich gefunden.

Werde im internen Polizei-Bereich hoffentlich weiter berichten können.

Alexander89

Fortgeschrittener

Wohnort: Wien

Beruf: Exil-Niedersachse im Alpenvorland

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:29

Gibt es da schon etwaige Neuigkeiten? Das Thema würde mich auch interessieren. Wie erging es denn den Westen?

balinzwerg

Legion der Verlorenen und Vergessenen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Juli 2017, 08:45

Ich glaube nicht, dass Micha das noch entsprechend umsetzen wird.
Solche Beschußstests sind eher nicht für die "breite" Masse gedacht :rolleyes:
Jörg Sprave drohte nach so einem Beschußtest einer Schutzweste auch mal die Sperrung seines Youtube Chanels. (ob berechtigt oder nicht sei dahingestellt ;) )
T.I.T.A.N #0815 // Kopportunist #0815

SpawnM12

selbst und das ständig

Wohnort: Lahn Dill Kreis

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juli 2017, 09:42

Schade, die Ergebnisse hätten mich auch interressiert. Zumal ich da kein Verbot sehe, zu testen welches Material wieviel aushält? Könnte ich auch selber testen, wenn ich genug Kohle hätte....
Mit Feuer und Stahl hat es begonnen, mit Feuer und Stahl wird es enden.......

8

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:28

Die Versuche wurden durchgeführt, ich bedanke mich aber auch auf jeden Fall noch mal ausdrücklich für jedes Support-Angebot.
Im offenen Bereich, der dann auch von Externen gelesen werden kann, bei denen es sich ja dann auch um A....handeln könnte, die geeignete Nachhilfe als Cop-Killer suchen, kann ich entsprechende Ergebnisse aber nicht vorstellen, sorry.
Das würde ja letztlich auf spezifische Empfehlungen hinauslaufen, was man nehmen "sollte" :)
Interner Austausch mit mir als vertrauenswürdig und sachkundig bekannten einzelnen Teilnehmern hat es gegeben, auch im Cop-internen Bereich habe ich Ergebnisse differenziert vorgestellt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micha M.« (26. Juli 2017, 17:31)


nikko

die politiker dienen dem volk und nicht umgekehrt

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:38

servus
finde ich richtig so- der feind braucht keine tips zu bekommen und so sehr ich jörg spraves videos mag- er zeigt zuviel
nikko

10

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:38

Die Versuche wurden durchgeführt, ich bedanke mich aber auch auf jeden Fall noch mal ausdrücklich für jedes Support-Angebot.
Im offenen Bereich, der dann auch von Externen gelesen werden kann, bei denen es sich ja dann auch um A....handeln könnte, die geeignete Nachhilfe als Cop-Killer suchen, kann ich entsprechende Ergebnisse aber nicht vorstellen, sorry.
Das würde ja letztlich auf spezifische Empfehlungen hinauslaufen, was man nehmen "sollte" :)
Interner Austausch mit mir als vertrauenswürdig und sachkundig bekannten einzelnen Teilnehmern hat es gegeben, auch im Cop-internen Bereich habe ich Ergebnisse differenziert vorgestellt.


Das hatte ich mir nach Deinem letzten Post schon genau so gedacht.
Bin zwar rein "wissenschaftlich" (für den Schwamm im Schädel) an solchen Ergebnissen interessiert, kann Deine Entscheidung aber absolut verstehen und befürworten!

Gruß

Björn
"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen."
Heinrich Heine

Eiserner

Tactical Hippie

Wohnort: Redhairmountains

Beruf: Brufskraftfahrer mit pädagogischem Auftrag/ AAT/ CT- Trainer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Juli 2017, 09:32

Absolut nachvollziehbar deine Entscheidung Micha.
Gruß Eiserner

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
SEX, KNIVES AND ROCK'N'ROLL

12

Donnerstag, 27. Juli 2017, 16:41

Ich danke Euch für das Verständnis.
Es ist ja kein Geheimnis und auf YT ohne viel detektivischen Eifer recherchierbar, dass eben manche Sachen "gehen", manche aber auch nicht.
Also könnte ich hier nur Gemeinplätze verbreiten oder aber konkret "vorschlagen", womit man meine Kolleg(inn)en und mich besonders gut meucheln kann.
Das möchte ich begreiflicherweise vermeiden :)
Bilateralen Erfahrungsaustausch und auch Ergebnismitteilungen im internen Bereich hat es durchaus gegeben. Das ist auch kein Misstrauen Euch gegenüber, aber der allgemeine Bereich ist ja JEDEM zugänglich und auch im Net über allgemeine SuFus frei recherchierbar.

Und wir hatten durchaus schon "Kundschaft" mit bestimmten Gerätschaften mit Pfeilen, durchgeknallte Schwachköpfe, die wegen "nix" bereit gewesen wären, Einsatzkräfte damit in Lebensgefahr zu bringen...Auch die könnten sich fortbilden und kriegen hier dann nicht noch konkrete Tips....

Grundsätzliche Schlußfolgerung aber mit Wert für alle Interessierten: Bedroht Euch jemand mit Bogen oder Armbrust, kann man das als Gefährung durchaus einer Bedrohung mit einer scharfen Schusswaffe gleichstellen. Aus der freien Verkäuflichkeit und allgemeiner Besitzerlaubnis darf man nicht ableiten, die Gegenstände hätten kein Potenzial zu einer tödlichen Anwendung...

Und NEIN, das ist kein Plädoyer für entsprechende Genehmigungspflichten. Wo kommen wir dann hin? Mit genug Brutalität und Rücksichtslosigkeit kann mit mit sehr vielen Gegenständen Menschen Schaden zufügen - würde man die alle reglementieren, wären wir nichts als Insassen in unserem Land, wie in Knast oder Klapse. Nicht das Beschränken der Freiheit für den sozialkonform Handelnden ist für mich daher das geeignete Mittel, sondern ein entschlossenes Vorgehen gegen diejenigen, die diese Freiheiten zum Nachteil ihrer MItmenschen mißbrauchen und diese gefährden, verletzen usw.
DARAN mangelt es hier, nicht an noch mehr Besitzverboten oder Erlaubnispflichten! :)

SpawnM12

selbst und das ständig

Wohnort: Lahn Dill Kreis

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. Juli 2017, 11:09

für gewöhnlich kann ich die Threadzuspammenden "gefällt mir" Kommentare nicht leiden..
Hier die Ausnahme.

Finde ich absolut gut, was und wie du es geschrieben hast Micha :-)
Mit Feuer und Stahl hat es begonnen, mit Feuer und Stahl wird es enden.......

Wulfher

Meinungsänderer

Wohnort: Speckgürtel von Hannover (Flughafenstadt)

Beruf: TCU-Sumpfmonster

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. Juli 2017, 18:13

moin Mischa

Sehr Schön Ausgeführt,Intern Quatschen wir dann Nochmal.

Gruß Wulfher
Lieber im Sumpf Übernachten,als über Nacht Versumpfen :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: