Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.tacticalforum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2016, 23:05

Shirogorov F95 T ("Turtle") ..... Kurzvorstellung

Hallo zusammen,

kein großes review, sondern einfach mal kurz vorgestellt. Mein Neuzugang von Shirogorov.

Um es vorweg zu nehmen, hier gibt es kompetentere Shirogorov Spezialisten, als mich. Z.B. Kollege asi. Zu Chris Reeve könnt Ihr mich alles fragen. Bei Shirogorov bin ich Neuling. Aber ich will mein Bestes versuchen.

Wie die meisten hier wissen, ist Chris Reeve und vor allem das Sebenza mein Sammlungsschwerpunkt. Aber außerhalb dieses Schwerpunktes reizen mich auch immer mal wieder andere Marken. Verwöhnt von der hervorragenden Produktionsqualität bei Chris Reeve, tue ich mich schwer damit wenn Messer, für die ein durchaus stattlicher Preis aufgerufen wird, sagen wir halbherzig gefinished sind. Shirogorov eilt der Ruf voraus, ein traumhaftes fit & finish bei deren Messern hinzulegen und das machte mich neugierig. Der zweite Aspekt der mich neugierig gemacht hat ist, dass die Messer zwar mittlerweile nicht mehr ganz so schwierig zu bekommen sind, wie noch vor sagen wir 1 Jahr, man aber trotzdem noch meilenweit davon entfernt ist sie einfach mal eben so bei einem Händler kaufen zu können, wie z.B. ein Sebenza.

Ein paar Parallelen kann man erkennen, zu Hinderer vor einigen Jahren. Ihr wisst schon. Eine noch nicht sehr bekannte Marke, sehr schwer an die Messer heranzukommen und eine clevere "Flüsterpropaganda" in den Foren sind alle Zutaten die es braucht, um eine Marke bzw. deren Messer zu hypen. Ähnlich habe ich Shirogorov noch vor 1, 2 Jahren wahrgenommen. Kaum zu bekommen. So gut wie kein offizielles Händlernetz in West-Europa und USA. Zu kaufen eigentlich nur über den Sekundärmarkt und aufgrund des oben angesprochenen Hypes und der Verknappung zu stattlichen Preisen. True North Knives hatte damals ab und zu mal einzelne Exemplare. Aber das war weit weg von einem strukturierten Händlernetz und irgendwann versiegte wohl auch deren Quelle.

Man konnte die Messer von Shirogorov auch schlecht einordnen. Aufgrund der für die breite Messeröffentlichkeit wenigen zugänglichen Informationen, gingen die meisten schon davon aus, dass es irgendwie customs waren. Heute kann man die Produktlinien bei Shirogorov etwas besser ordnen und verstehen, weil sie inzwischen selbst eine klare Differenzierung vornehmen und ihre custom Messer mit dem Zusatz "Custom Division" versehen. Ganz aktuell habe ich irgendwo gelesen, dass sie das System weiter verfeinern wollen und es bei den production foldern mindestens 2 unterschiedliche Preis- und damit Qualitätsklassen geben wird. Vielleicht kann dazu einer der Experten etwas ergänzen.

Das Shirogorov welches ich Euch hier vorstelle ist ein F95 und trägt den Zusatz "T" oder auch "T-Muster". Der inoffizielle nickname ist wohl "Turtle" :)

Dieses Modell und genau in dieser Variante mit dem T-Muster war für mich, seit ich der noch jungen Marke begegnet, bin DAS Shirogorov. Das lag aber wohl nur daran, dass die ersten Shiros die mir im Netz begegnet sind eben dieses Muster hatten und es sonst nicht so wahnsinnig viele Varianten gab. Inzwischen gibt es eine deutlich größere Auswahl bei den Griffdesigns/-Materialien, neben Titan auch G10 und Carbon, sowie auch mehrere Modellreihen, die ich hier jetzt nicht alle aufzählen will. Als also die Idee reifte doch mal ein Shirogorov besitzen zu wollen, war immer klar dass es ein F95 T sein muss.

Kürzlich ist es mir mit tatkräftiger Unterstützung eines Freundes gelungen ein Neuexemplar zu bekommen. Um so mehr freut mich das, weil ich gehört habe dass das "T" Design wohl inzwischen discontinued wurde.

Das F95 T ist ein production folder und kein custom. Wie oben beschrieben hat sich hier inzwischen der Nebel gelichtet und man kann klar identifizieren was custom und was production ist, was im Übrigen auch den Preisen im (für Käufer) positiven Sinne zuträglich ist. Die pendeln sich nämlich mit der nun eingekehrten Klarheit das es production, oder besser Kleinserien folder sind, auf einem angemessenen Niveau ein. Das immer noch nicht wirklich vorhandene Händlernetz und die nicht durchgängige Verfügbarkeit machen immer noch einen Preisaufschlag, der sich verflüchtigen wird wenn man denn einmal eine konstante Verfügbarkeit und ein Händlernetz auf die Beine stellt.

Mein Messer ist wie man sehen kann eine Voll-Titan Version, mit einer kugelgelagerten Klinge aus M390 Stahl. Die Shiros werden i.d.R. mit den gängigen PM-Stählen wie Elmax oder S30V ausgeliefert, etwas seltener mit Klingen aus M390 oder S90V und ganz sporadisch auch mit noch seltener verwendeten Stählen wie Vanax.

So. Jetzt erst einmal die Bilder und am Ende dann noch ein kleines Fazit.

Shiro, F95T, 01


Shiro, F95T, 02


Shiro, F95T, 03


Shiro, F95T, 04


Shiro, F95T, 05


Shiro, F95T, 06


Shiro, F95T, 07


Shiro, F95T, 08


Shiro, F95T, 09


Hier mal ein Vergleich mit meinem Hinderer XM-18 Spanto, welches ich ebenfalls liebe. Trotzdem ist es ein bisschen wie der Vergleich zwischen einem Chirurgen-Skalpel und einem Maulschlüssel :D

Beide haben ihren Reiz. Die Ästhetik und Perfektion des Shiro und das Rustikale des Hinderer.

Shiro, F95T, 10


Shiro, F95T, 11



Nun mein Fazit. In einem Wort? Fantastisch!

Etwas differenzierter? Der beste Flipper den ich je in der Hand hatte (das haben sie einfach drauf). Perfektes fit & finish. Da sitzt jede Kante, jede Rundung. Absolut makellos. Das Finish der Titanschalen ist absolut gelungen. Es wirkt auf mich wie ein sehr feines stonewash oder sehr feines blasting. Optisch wirken die Griffschalen wie als wenn sie eine leichte Patina haben. Eine Art vintage look. Aber sie fassen sich glatt und weich an. Das Klingenfinish ist ebenfalls makellos. Auch der Klingenschliff, also die Schneidfase, ist ultra-fein und nicht wie bei manchen Messern mal etwas grobmotorisch ans Schleifband/-rad gehalten. Der Clip ist optisch ebenfalls ein Knaller und passt grandios zum Gesamt-Design. Überhaupt das Design. Es ist sehr schnörkellos, gradlinig und einfach extrem stimmig. Durch den Verzicht auf Design-Gimmicks und extrovertierte Optik ist es zeitlos und hat für mich ganz klar das Zeug zum Klassiker. Wer wie ich auf Sebenza und Shirogorov steht, mag für manche einen langweiligen Geschmack haben. Aber die Zeitlosigkeit eines Designs offenbart erst nach einigen Jahren seinen Wert. Das würde ich z.B. heute auch dem Strider SMF oder SNG attestieren. Alles Messer, die man in einigen Jahren noch als stimmig und passend bezeichnen wird.

So. Fertig. Ich hoffe es hat gefallen und ich freue ich wie immer über Feedback, Fragen oder auch Ergänzungen.

Viele Grüße,
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daywalker« (31. Dezember 2016, 16:46)


Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Dezember 2016, 23:19

Vielen Dank mal wieder für dieses excellente Review und die perfekten Bilder. Das Turtle F95 ist für mich das schönste von allem. Das Muster in den Griffen verleiht dem Messer das gewisse Etwas, damit es was besonderes ist, ohne dabei aber aufdringlich zu sind, sodass es wie zu oft To Much zu sein.
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2016, 12:11

Hallo Stefan

Schöne Kurzvorstellung, perfekt bis ins letzte Detail. :thumbup:


LG

Sacha

P.S: Bilder sind 1a.
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

4

Samstag, 31. Dezember 2016, 12:23

Stefan, das ist ein Anfang!

danach wird schlimmer :)))))
»asi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 15823558_266831297068345_2992906456801915996_n.jpg

mikio

taktisch ist nicht immer praktisch

Wohnort: Schönefeld - Brandenburg

Beruf: Überlebenskünstler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 31. Dezember 2016, 13:25

Stefan,

ich liebe Deine Fotos :love: Immer wieder ein Augenschmaus :thumbup:

Beste Grüße
Michael a.k.a. mikio
"Regel #51 - Manchmal hast Du unrecht." ~ Leroy Jethro Gibbs.

Forcetrek

kNiFeFReAk

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

6

Samstag, 31. Dezember 2016, 13:38

Hammer Bilder, ein USA Händler gibt es mittlerweile schon eine Zeit lang und zwar Recon 1.
In Europa sieht es echt schlecht aus schade drum aber wer nicht will der hat schon.
Benchmade,ZeroTolerance,PohlForce,Hinderer,Spyderco,Hogue,Flytanium,SwissBianco

IronDice

angehender Misanthrop

Wohnort: far away from the place I was born

Beruf: untactical bit and byte keeper

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Dezember 2016, 14:25

Tach auch,

klasse Bericht, und wie immer 1a Fotos! :thumbup:

Mfg, IronDice


Stinkeputz

So weit - so gut....

Wohnort: Kurpfalz

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Dezember 2016, 16:05

Wieder ein Blick über den "Reeve-Tellerrand" hinaus, der sich gelohnt hat und zeigt - auch andere Mütter haben schöne Töchter....
Ein grandioses Messer in noch grandioseren Bildern.

Danke fürs Zeigen.

Beste Grüße,
Andy
Perfer et obdura!

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

9

Samstag, 31. Dezember 2016, 16:42

Stefan, das ist ein Anfang!

danach wird schlimmer :)))))
Ja. Das sagen wir den Leuten auch immer, die ihr erstes Chris Reeve gekauft haben ;) Welcome to the sickness!

Aber ich denke da bin ich relativ stabil. Vielleicht mal ein Zweites dazu. Vielleicht ein 111 mit CF Schale, oder so. Aber dann sollte es gut sein. Tolle Sammlung die Du da hast!

Danke für Eure Kommentare. Freut mich immer, wenn's gefällt oder zumindest Diskussion anregt.

Guten Rutsch!

Stefan

10

Freitag, 6. Januar 2017, 06:41

das war nicht nur meine Sammlung :) die gute Hälfte gehört Oli :)

11

Freitag, 10. März 2017, 10:06

Das Turtle wurde übrigens nicht discontinued, sondern neu aufgelegt mit MRBS und Gewichtsreduktion.

Geiles Teil. Perfekte Photos!

12

Freitag, 10. März 2017, 10:07

das war nicht nur meine Sammlung :) die gute Hälfte gehört Oli :)
Ist Oli hier auch unterwegs?

Daywalker

Sebenzarista

  • »Daywalker« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südlicher Sektor

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. März 2017, 11:05

Das Turtle wurde übrigens nicht discontinued, sondern neu aufgelegt mit MRBS und Gewichtsreduktion.

Geiles Teil. Perfekte Photos!
Hm. Nee. Leider so nicht richtig. Es wurde sehr wohl discontinued und auch als "discontinued" z.B. bei Recon1 und anderen Händlern geführt und nun ganz neu wieder aufgelegt. Etwas merkwürdige Sache, die Shiro da gerade treibt. Auch andere Modelle wurden erst discontinued, waren dann eine kurze Zeit weg und kommen nun leicht abgewandelt/optimiert/whatever wieder heraus. Das versteht irgendwie keiner.

Grüße,
Stefan

14

Freitag, 10. März 2017, 11:32

"discontinued"? hey, das sind immer wieder kleine kurze Serien. daher läuft es immer non stopp aber nicht flusig :thumbsup:

15

Freitag, 10. März 2017, 11:32

das war nicht nur meine Sammlung :) die gute Hälfte gehört Oli :)
Ist Oli hier auch unterwegs?

Ja, Oliver1990

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: