Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. August 2016, 11:52

Neuvorstellung BRK - Missgeschicke passieren.

Hallo Leute,

nachdem es hier ein bisschen ruhiger geworden ist, muß ich Euch wieder einmal etwas zeigen:

das BRK!



Zur Entstehungsgeschichte. Ich wollte schon immer einen richtig brachialen Folder bauen. Doch sind, während des Designvorgangs, meine brachialen Entwürfe immer kleiner, immer zarter und immer EDC-tauglicher geworden.
Um tatsächlich einmal einen eigenen, brachialen Folder in der Hand zu halten, habe ich mir selbst Vorgaben gegeben. Die Klinge darf keinesfalls kürzer als 105mm sein, das Gewicht darf nicht unter 220 Gramm liegen.

Im Vergleich zu den Monstern anderer Messermacher ist das immer noch recht zart, für mich ist das BRK aber eine Gewalt vor dem Herrn. :steirer:

Nach vielen Fehlschlägen habe ich dann ein Design entwickelt, welches sich der Umsetzung als würdig erwies. Der Prototyp, welcher sich nicht mehr bei mir befindet (ein guter Kunde hat ihn mir aus den Rippen geleiert ;) ), hat die selben Abmessungen wie das jetzige Modell und annähernd das gleiche Gewicht.

Anmerkung: dies ist der Prototyp!

Für den Proto habe ich ein Carbonoverlay gefertigt...

Anmerkung: dies ist der Prototyp!

und einen Clip aus Moku-Ti.


Und obwohl mir der Proto des BRK sehr gut gefiel, war da eine Kleinigkeit, die nicht so ganz stimmig war. Das Design war mir zu wenig Haslauer. Also setzte ich mich nochmal drüber und haslauerisierte das BRK. Das Heck hat jetzt einen höheren Wiedererkennungswert, ohne das die Handlage darunter leidet. Die Choil ist jetzt rund, nicht zum Griff zulaufend. Und als wesentlichste Änderung: wir haben jetzt einen ultrageilen Flipperhebel! Aggressiv im Design, aber gleichzeitig sehr komfortabel zu bedienen.




Zu den Missgeschicken. Wie schon auf dem vorigen Bild zu sehen, ist mir beim Schlitzen des Liners ein saudummer Fehler unterlaufen.
Mittlerweile schlitze ich die Liner nicht mehr mit einer kleinen Trennscheibe bei hoher Drehzahl auf der Standbohrmaschine, sondern mit einem HSS-E Sägeblatt bei geringer Drehzahl auf der Fräse. Dadurch wird der Schlitz nicht nur sehr viel präziser, sondern auch sehr viel schöner.

Wenn man aber so wie ich ein Depp ist, vergisst man den Maschinenschraubstock zu arretieren, nachdem man das Sägeblatt genau ausgerichtet hat. Die Folgen sieht man auf diesem Bild ganz gut:



Und ja, das war nicht das einzige Missgeschick. Bei der Klinge haben sich drei Millimeter von der Spitze verabschiedet, beim Ausfräsen des Clips (aus scheineteurem Moku-Ti) ist der Fräser abgebrochen und hat den ersten Clip gefressen, beim Schleifen des Anschliffs ist es mir um die Burg nicht gelungen, eine schöne Symmetrie herzustellen und beim Schärfen habe ich die Spitze verrundet...
Leicht gefrustet habe ich dann auf ein aufwändiges Finish verzichtet...



Zu den Spezifikationen. Das BRK hat standardmäßig Walzenlager verbaut, die die Klinge trotz 5mm Stärke nur so fliegen lassen. Der Detent hat einen Durchmesser von 2mm und hält die Klinge zuverlässig im Griff.

Das Schöne am BRK ist die Möglichkeit, das Overlay je nach Lust und Laune zu wechseln. Carbon, G10, Mikarta, Metalle wie Kupfer oder Moku-Ti, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Auch ohne Overlay macht das BRK eine gute Figur.



Technische Daten:
Länge geöffnet: 243,6mm
Klingenlänge: 106mm
Gewicht: 251g

Bei diesem BRK besteht die Klinge aus 5mm M390, Schrauben und Kleinteile sind aus Titan Gr.5 und das Overlay ist oranges G10.




Liebe Grüße,
Gerd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hasenfuss« (30. August 2016, 11:58)


sofa

aktuelle Medi: 40mg Paroxetin, 25mg Trimipramin, Medikinet adult nach Bedarf

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. August 2016, 12:31

wahsinn. du kannst da echt locker mit dem who is who der folderbauer mithalten. respekt. der folder selbst ist nicht so meins (zumal ich keine framelocks mag) aber die arbeit ist ein knaller.

oh, ich blitzmerker check jetzt erst, dass du fopa und offensichtlich profi bist. :-) trotzdem..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sofa« (30. August 2016, 12:33)


3

Dienstag, 30. August 2016, 12:51

Mein gott, na sowas kann man doch nicht guten Gewissens verkaufen, bei solchen Makeln, am besten du schickst es mir, aus den Augen aus dem Sinn :thumbsup:

4

Dienstag, 30. August 2016, 12:53

... ist mir beim Schlitzen des Liners ein saudummer Fehler unterlaufen.

Nenn's nicht Fehler, sondern Designmerkmal. ;)

Auf jeden Fall ist das ein ordentlicher Folder, der absolut in mein Beuteschema passen würde. :thumbup:



P.S. Solltest Du das "verhunzte" Teil fortwerfen wollen, lass ich Dir gern meine Adresse zukommen. :D
In Combat, you do not rise to the occasion. You sink to the level of your training!
Franconian Resistance #6 - Kopportunist #0002 - T.I.T.A.N. #0012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rorschach« (30. August 2016, 12:54)


Xpedition

Forenpartner

Wohnort: NRW & Münsterland

Beruf: Taktischer Händler!

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. August 2016, 13:48

Cooles Teil :love:

6

Dienstag, 30. August 2016, 14:17

Toll. Genau mein Ding. Ich habe das Spyderco Roc mit ähnlichem Klingendesign, habe auf der Liste ein Field Butcher von Andre de Villiers, aber das hier ist nochmal schöner. Respekt.

suomi70

hier bleibt ich!

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. August 2016, 18:36

Guten Abend Gerd

Was für ein Brecher. 8o Jetzt weiss ich, was Du mit "Sozialkompatibel" meinst. :D ;)


LG

Sacha
„Wenn du Frieden willst, redest du nicht mit deinen Freunden. Du redest mit deinen Feinden.“

8

Dienstag, 30. August 2016, 18:50

Respekt! Wenn es auch nicht meine erste Wahl als edc-Messer wäre, ist das BRK erfrischend anders. Trotz der Rückschläge weiß das Ergebnis zu gefallen. Sehr schön!

@Patrick: läuft bei Dir, oder?

Grüße
Jan
two is one, one is none

falsum

Versuchter künstler

Wohnort: Märkisch Oderland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. August 2016, 19:05

Hi gerd cooles Design, sag mal die ganzen kleinen Mängel wie du sie nennst haben die irgendein Nachteil fürs messer im händling oder von der Robustheit der materialien?

Wird das jetzt dein eigenes klopper edc teil ?

Machst du dann mal einen Erfahrungsbericht?

Und kann man ihn vielleicht wenn alles passt ihn erwerben.

Lg christian
Nachricht aus Utopia

PzGrenOffz

Ich stehe eher auf unnütze dicke Dinger

Wohnort: Ex-Sauerländer im Taunus

Beruf: Excel-süchtiger Zahlenverdreher

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. August 2016, 19:19

Gefällt mir (bis auf das organge) sehr gut! :thumbup:
Das Elite Force EF 104 wurde im Februar 2017 als verbotenes Springmesser eingestuft, weil ein Flipper an einem Assisted Opener in den Augen des BKA als "Hebel" gilt. Diese Auffassung wurde am 04.09.19 mit einem weiteren FB bestätigt (siehe Profil).

11

Mittwoch, 31. August 2016, 15:47

Es hat mich gestört. Richtig gestört. Darum habe ich das BRK heute neu gefinished.





Grüße,
Gerd

12

Mittwoch, 31. August 2016, 19:43

Gut kaschiert, allerdings gefällt es mir ohne die Rillen besser.

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 31. August 2016, 20:09

Warum Missgeschick? Mir gefällt es, obwohl die Klingenform für die Öffentlich vielleicht doch sehr gewagt ist. :thumbsup:
In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: