Sie sind nicht angemeldet.

Merc

Besessener

  • »Merc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2016, 13:07

Resolza Familie

Hey Leute,
hat vielleicht der eine oder andere Infos zur Erweiterung der Resolza Familie? Ich hab bei ER auf der FB Seite ein IWA Foto mit drei unterschiedlich großen Versionen gesehen, welches mich wirklich neugierig gemacht hat.
Gruß Merc
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

2

Dienstag, 8. März 2016, 16:11

Hab grad mal auf FB nachgeschaut. Interessant!!
Da wüßte ich auch gerne mehr drüber...

Kann ja eigentlich nicht lange dauern, dann wird's auch auf der Homepage zu sehen sein 8o
.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

stralec

Anfänger

Wohnort: Nähe Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. März 2016, 00:31

Ich hab die 3 auf der iwa am er-stand in der Hand gehabt. Seeeeehr feine Teile sag ich euch. Ein ganz kleines wird sicher auch den Weg zu mir finden.

Chris

4

Mittwoch, 9. März 2016, 00:33

Ist das bisherige denn jetzt das größte oder das mittlere von den dreien??
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

stralec

Anfänger

Wohnort: Nähe Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. März 2016, 00:36

Das bisherige ist das mittlere(glaub ich). Das kleine ist ungefähr so groß wie n 7er opinel. Das große ist schon n ziemlicher Trümmer. Ich guck bei Zeit mal in den Katalog den ich mitgenommen hab und geb euch ein paar Daten zu den Messern.

6

Mittwoch, 9. März 2016, 00:41

Super. Vielen Dank schonmal :thumbup:
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

Merc

Besessener

  • »Merc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. März 2016, 10:39

Das wäre super von dir. Das Resolza war mir bisher einfach zu groß. Aber so ein kleines, zumal ja auch noch legal führbar hätte schon etwas. Das wäre dieses Jahr eines der ersten Messer, die mich ansprechen. Bisher waren die Neuvorstellungen, bis auf die Teile von Bastinelli, gar nicht so meins.
Vielleicht kann auch Robert noch etwas kundiges beitragen zu dem Thema. :)
Gruß Merc
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

8

Dienstag, 15. März 2016, 21:35

Heute hab ich im niegelnagelneuen Download-Katalog von ER gesehen, daß das bisherige Resolza und ein neues kleines Modell drin sind. Kein drittes 8|
Auf der Homepage noch gar nichts dazu...
Vielleicht kann ein Messebesucher oder sonstiger Eingeweihter nähere Auskünfte geben, was es mit dem dritten Modell auf sich hat ?(

P.S.: Ach sonst ein paar recht interessante und bisher nicht gezeigte Neuigleitem im Katalog. Lohnt sich, mal reinzuschauen... 8o
.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

stralec

Anfänger

Wohnort: Nähe Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. März 2016, 09:25

So nach reichlicher Verspätung meinerseits (Schande Überbein Haupt) kommen nun die Daten aus dem Katalog.


Wie Jerry schon geschrieben hat sind hier nur 2 Resolzas drin, was mich n bisschen stark verwundert, weil ich definitiv 3 Stück in verschiedenen Größen in der Hand hatte...

Das bisherige Resolza sollte ja weitestgehend bekannt sein.

Das Resolza S:
Gesamtlänge: 173mm
Klingenlänge: ca. 86mm
Klingenstärke: 3mm
Stahl: Böhler N690 (58HRC)
Griffmaterial: Antocorodal
Gewicht: 36g

Das Resolza S kommt mit schwarz beschichteter und stonewashed Klinge.


Kosten soll es laut Aussage vom netten Herrn am Er-Stand auf der iwa um die 140€.

Zum dritten Modell im Bunde, welches nicht im Katalog aufzufinden ist kann ich sagen dass es sich irgendwo zwischen dem alten und dem Resolza S eingeordnet hat (doch nicht größer als das alte), aber ich find dazu auch keine Daten mehr. Ich werd die Tage endlich dazu kommen die ganzen Fotos von der iwa durchzusehen und stell dann mal Bilder davon ein.

Falls ich mich wirklich geirrt hatte und ein BF3 für ein Resolza gehalten habe tut mir das unendlich leid und ich kanns nur mit Reizüberflutung (ich bin sabbernd durch die Hallen gerannt...) erklären.

Ich hoffe ein bisschen geholfen zu haben.
Grüße,
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stralec« (16. März 2016, 09:31)


Merc

Besessener

  • »Merc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. März 2016, 10:51

Hey, danke für die Infos und den Katalog Link. Das sieht für mich zumindest schonmal interessant aus.

@stralec
Du hast dich nicht geirrt. Auch auf den Fotos von LowEndD erkennt man drei unterschiedlich große Resolzas. Ich könnte mir Vorstellen, das ER auf der Messe Protos eines kleineren Resolzas in zwei verschiedenen Größen dabei hatte, um die Besucherrückmeldung abzuwarten und erst anschließnd entschieden wurde, welche Größe ins reguläre Programm aufgenommen wird.

Gruß Merc
Paranoia - das heißt doch nur, die Wirklichkeit realistischer zu sehen als andere. (Strange Days)

stralec

Anfänger

Wohnort: Nähe Ludwigshafen am Rhein

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. März 2016, 11:48

Ich hoff dann nur dass die das ganz kleine ins Programm nehmen.
So was kleines, 42a konformes, rein zum schneiden gedachtes wär echt mal fein von ER.
Für alle anderen Aufgaben hat man doch eh ne schneidende Brechstange dabei.

SARTOOLS

Cranium Society

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. März 2016, 11:57

Es soll in allen 3 Größen kommen!

Ist aber etwas Geduld gefragt... Extrema ist im Herbst komplett umgezogen und wie das so laufen kann, wird sich jeder vorstellen können. :S

Grüße
Robert
~ Böker ~ Chris Reeve ~ Extrema Ratio ~ GD Skulls ~ Hinderer ~ Kershaw ~ Lionsteel ~ Medford ~ Nextorch ~
~ Pohl Force ~ Tasmanian Tiger ~ Zero Tolerance ~
u.v.m.





13

Mittwoch, 16. März 2016, 16:27

Robert, vielen Dank!

Ja, mit dem Umzug muß man dann hoffentlich nicht mehr durchs Chinesenviertel von Prato irren, um sie zu finden :)

Spannend für mich: Ist das zweite neue Modell nun größer als das Ur-Resolza oder liegt es zwischen dem S und dem Ursprungsmodell, ist also sozusagen ein M??

Übrigens: Das "normale" Resolza ist zwar richtig lang (120 mm Klinge sind schon was :) ), trägt sich aber wegen seiner extrem schlanken Form wirklich sehr bequem. Ist ein tolles Steakmesser, paßt wunderbar in einen Einsatzstiefelschaft (komplett), aber auch in die Hosentasche beim Wandern....

14

Mittwoch, 16. März 2016, 18:27

@Chris, Merc und Robert: Vielen Dank für eure Infos. Sehr interessant! :thumbup:

@Chris: Dann entspricht Dein Katalog anscheinend dem Download-Katalog. Und: ein BF3 kann ich auf den FB-Fotos nicht sehen ;)
Das normale (bisherige, große) Resolza ist ja auch alles andere als ne Brechstange, eher ein Steakmesser, wie Micha schon schrub. Aber recht groß ist es schon... :rolleyes:

@Micha: Was Du immer so alles in und an Deinen Stiefeln mit Dir rumträgst :D
Nach allem was ich jetzt so gelesen und gesehen hab, ist das fehlende ein "M" und das bisherige das "L". Da werd ich die Augen auch weit offen halten - mit der von Robert angesprochenen Geduld :waiting: :blush:
.
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie ...

15

Mittwoch, 16. März 2016, 18:30

Stimmt, bei Halbschuhen hätte ich echt verratzt :)

Nee, meist ist es schon das Enyo auf der Stiefelzunge, jetzt auch mal im Wechsel das ER N.K. 3, manchmal auch das Raidops CQB-F4....

Eher seltene Tragealternative: Blade Systems "Yoroi Doshi" schräg hinten im Winkel zwischen Knöchel und Achillessehne. Und genau an dieser Stelle trägt sich alternativ auch ein Resolza sehr gut. Ist z.B. dann eben eine interessante Wahl, wenn man ein Stiefelmesser bei über der Hose getragenen Stiefeln führen will, das aber nicht auffallen soll.....

16

Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:15

ER stellt nun alle drei Modelle vor: 8, 12 und 15 cm....

Das große würde mir schon Spaß machen :)

Solution

sehr erfahren!

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Feuermacher

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. Mai 2016, 21:15

In der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

EXTREMA RATIO, Resolza

Social Bookmarks

UNSERE FORENPARTNER:


Joe’s Messershop – Stahlwaren & mehr …

Unsere Partnerseiten: